Sie sind nicht angemeldet.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11.04.2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

06.01.2018, 21:29

Vorderradbremse Evo Speed bzw. generell bei 90 kg ..Kampfgewicht

Mal ne Frage in die Runde ..ich hab einen Leopard Motor und ein SQ Chassi mit der Righetti evo Speed Bremse hinten. Nachdem ich ja viele wesentliche Schrauben und Lager an dem Kart getauscht habe und die ersten Ausritte im Herbst echt cool waren frage ich mich ob es sinnvoll ist noch zusätzlich für die kommende Saison auf eine Vorderradbremse auch von Righetti passend zur Hinterradbremse aufzurüsten. Grundlegend nur wegen meinem Körpergewicht ....die Kurven kommen halt schnell näher ;). Ich denke zar das Kartfahren lerne ich besser mit nur Bremse hinten oder?

Bzw, Was fahren hier die Havy Jungs an Bremsen oder Karts??

RPracing

gepr.Mitglied

  • »RPracing« ist männlich

Registrierungsdatum: 18.11.2016

Beruf: Technischer Angestellter

Hobbys: Kart,Fußball

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emmen

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

06.01.2018, 22:45

Mit einem Leopard würde ich keine Vorderradbremse fahren.
Wenn es aber unbedingt eine sein soll nur ne handbetätigte Vorderradbremse

Mfg

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11.01.2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

07.01.2018, 01:00

Brauchst du nicht. 90 sind jetzt auch nicht die welt. Und bedenke die müssen auch erstmal beschleunigt werden ;)
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11.04.2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

07.01.2018, 11:00

Ok. Dann lass ich es mal so wie es ist. Ist ein großer Unterschied zwischen 17mm und den dicken Achsschenkeln fürn Anfänger erfahrbar? Hab den Stabi vorne offen und die restlichen nicht montiert.

houbidoo

gepr.Mitglied

  • »houbidoo« ist männlich

Registrierungsdatum: 02.11.2016

Beruf: Consultant Network Engineer

Hobbys: Kartfahren, Tennis

Hausbahn: Dahlem

Motor: IAME x30 & Vortex OK

Chassis: Energy Space 2018 (x30) & Energy Kinetic 2014 (Vortex OK)

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

5

07.01.2018, 14:35

Ob 17mm oder 21mm wird dir völlig egal sein

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 08.09.2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

6

07.01.2018, 14:40

Deine 90kg habe ich getopt und bin auch beides mit Leo gefahren.

Meine schnellst Runde ever mit dem Leo war nur mit HA Bremse.

Wenn du eine KZ-VA Bremse, alle Bestandteile in einen Beutel legst und mal in die Hand nimmst, dann bekommst du einen Schreck wie schwer das ist.

Wo auch immer du fährst, schau die mal die Zeiten der Klassen mit OHNE Bremse an.

Generationen schneller Fahren kamen so zurecht. Man muss halt lernen, die HA Bremse richtig zu dosieren.

Wenn die Reifen hinten keinen Grip haben, kann man natürlich schlechter bremsen.

Sicherheit? Meine größte Angst war immer Bruch Pedalbolzen oder Zugstange.

In dem Falle hilft das auch nicht.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

houbidoo

gepr.Mitglied

  • »houbidoo« ist männlich

Registrierungsdatum: 02.11.2016

Beruf: Consultant Network Engineer

Hobbys: Kartfahren, Tennis

Hausbahn: Dahlem

Motor: IAME x30 & Vortex OK

Chassis: Energy Space 2018 (x30) & Energy Kinetic 2014 (Vortex OK)

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

7

07.01.2018, 14:45

Bin selber mit x30 von handbetätigter CRG Vorderradbremse auf nur Ven05 hinten umgestiegen.

Das waren knapp 4kg im Ganzen.
Insgesamt bin ich schneller ohne Bremse vorne.
Du bremst zwar schneller und mehr runter (und Überholen ist einfacher), man ist aber auch verleitet zu spät zu bremsen und sich damit zu weit runterzubremsen anstelle rund durch die Kurve zu gehen.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11.04.2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

07.01.2018, 17:11

Ok Danke bin überzeugt. ;) Ich spar an Gewicht und ohne Bremse vorne...wobei wenn ich dann noch 4 Kg abnehmen würde......!!??? :huh: 8)

houbidoo

gepr.Mitglied

  • »houbidoo« ist männlich

Registrierungsdatum: 02.11.2016

Beruf: Consultant Network Engineer

Hobbys: Kartfahren, Tennis

Hausbahn: Dahlem

Motor: IAME x30 & Vortex OK

Chassis: Energy Space 2018 (x30) & Energy Kinetic 2014 (Vortex OK)

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

08.01.2018, 00:28

8kg merkst du noch besser

Social Bookmarks