Sie sind nicht angemeldet.

DomSpeed

gepr.Mitglied

  • »DomSpeed« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Hausbahn: Oppenrod (ehem. Hahn)

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: LS Kart by Mach1

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:34

Arai GP-6S oder Bell GP3 Sport

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen Helm kaufen und habe zwei Helme ins Auge gefasst. Den Arai GP6 oder den Bell GP3 Sport. Ich möchte ihn sowohl im Kart als auch im Auto benutzen.

Hat jemand Erfahrung mit einem der beiden Modelle? Wo sind die Unterschiede? Der Arai ist fast 200€ teurer. Was rechtfertigt diesen Aufpreis? Beide haben ja die neusten Homologationen.

Gewicht, Tragekomfort und Funktionalität wären für mich interessant.

Danke schonmal!

Viele Grüße
Dominik

Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Dezember 2017, 17:54

Wenn du die Möglichkeit hast auf die Kartmesse zu fahren, dann mach das.
1. Sind die Messepreise bei den Helmen super
2. Kannst du alle testen.

Hab ich auch so gemacht...
Obwohl ich den Arai wollte, hab ich Mich dank der Messe für n Koden Helm entschieden. (Fahre nur noch Hobby)

Aber wenn du zwischen den beiden Helmen schwankst...... ich persönlich fand den Arai deutlich besser als den Bell.
Fand den Bell irgendwie zu eingeengt, da saß der Arai besser.

Aber das ist alles Geschmackssache

DomSpeed

gepr.Mitglied

  • »DomSpeed« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Hausbahn: Oppenrod (ehem. Hahn)

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: LS Kart by Mach1

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Dezember 2017, 09:43

Das mit der IKA habe ich auch schon überlegt, aber z.B. Sandtler hat ausschließlich Karthelme dabei. Keine Ahnung wie es bei den anderen Ausstellern ist.

Dass die Arai Helme bequemer sitzen sollen habe ich schön öfter gelesen, kommt aber wahrscheinlich auf das Modell an. Muss man anprobieren denke ich.

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ 10c

Chassis: CKR Barracuda

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 15:17

Ich kann dir nur empfehlen zu Peter Bürger von Point Racing zu gehen. In Sachen Beratung top und er kann dir den Helm noch anpassen, hat er bei mir auch gemacht. Er hat aber nur Arai. Hab selber auch nen SK6 und bekomme auch nichts anderes, weil Arai einfach die beste Passform hat.

DomSpeed

gepr.Mitglied

  • »DomSpeed« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Hausbahn: Oppenrod (ehem. Hahn)

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: LS Kart by Mach1

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 11:50

Zur Info. Ich habe im Netz zwei Videos gefunden, in dem die beiden Helme vorgestellt werden. Der Bell GP3 Sport wiegt in Größe M 1,45kg und der Arai GP-6S 1,7kg. Der Arai ist somit raus, denn die Carbon Version möchte ich mir nicht leisten ;)

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 17:15

Ich würde mir aber keinen Helm kaufen der leicht aber dafür total unbequem ist.( Wenn das der fall sein sollte... kann ich nicht sagen.)

DomSpeed

gepr.Mitglied

  • »DomSpeed« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Hausbahn: Oppenrod (ehem. Hahn)

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: LS Kart by Mach1

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 17:54

Ich auch nicht.

Ähnliche Themen