Sie sind nicht angemeldet.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich
  • »timbo10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: emsbüren

Motor: Rotax

Chassis: CRG Zanardi

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. November 2017, 10:46

Frage zur Bedüsung Rotax Senior 2007 / neue Motoren

Halli Hallo,
habe jetzt einen Rotax Senior mit Zrg Zanardi Chassis von 2012.

Der Motor ist Baujahr 2007. Habe mir das Handbuch von stand 2006 runtergeladen. Bedüsungstabelle sagt +15 Grad bei 0 Meter 172er Hd.
Habe neulich mal ein bisschen im Forum gestöbert und habe einen Beitrag gefunden in dem von 125er Düsen die Rede war.

Wie kann das sein bzw. um was für einen Motor Handelt es sich dabei? Neuer EVO mit xs Vergaser??

Und passt das Handbuch zu meinem Motor? Bzw. die Tabelle?

RJ1976

gepr.Mitglied

  • »RJ1976« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. August 2015

Beruf: Techn. Angestellter

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Kalsdorf - Styria Karting

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. November 2017, 11:16

Hallo, kann sein dass du bei deinen Stöbereien von einer Bedüsung der (neuen) Vergaser gelesen hast.

Es gibt QS-Vergaser und XS-Vergaser (ab 2015). Ich nehme mal an, dass du einen QS Vergaser auf deinem Rotax hast. Dann passt deine Beschreibung auch zum Motor und die Bedüsung ist i.O.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. November 2017, 11:22

Wobei 172 vieeel zu fett ist. Da würde ich suf 162-165 gehen. Das handbuch von rotax ist viel zu konservativ
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich
  • »timbo10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: emsbüren

Motor: Rotax

Chassis: CRG Zanardi

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. November 2017, 12:10

Das hatte ich schon vermutet RJ1976.
Habe nur nirgendwo ein Handbuch dafür gefunden, deshalb dachte ich, frage mal hier.

Viiiel zu fett? Hab das erste mal einen Rotax bzw einen 2Takter ich glaube dir zwar aber ich taste mich mal langsam ran und bedüse zuerst nach Handbuch.
Will ja auch nichts kaputt machen. Aber danke für die Aufklärung :)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. November 2017, 16:29

Aber mit 172 rantasten ist nicht ungefährlich. Wenn der zu fett ist und nicht unter volllast läuft kann der kolbenring verkleben. Glaub mir mit 165 kannst du ohne bedenken anfangen
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich
  • »timbo10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: emsbüren

Motor: Rotax

Chassis: CRG Zanardi

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. November 2017, 17:17

Okay dann verlasse ich mich auf Erfahrungswerte...
Auch bei 8 Grad? (Morgen) und 0m über null?

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. November 2017, 17:29

Dann maximal 168 aber nicht mehr.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Kartracing63

gepr.Mitglied

  • »Kartracing63« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Januar 2017

Beruf: Maschinen Anlagen Monteur

Hobbys: Kartsport

Herkunftsland: deutschland

Hausbahn: Templin

Motor: TM KZ 10 SPEZIAL RP

Chassis: CRG

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. November 2017, 17:37

Die kleinen Düsen 125 usw sind für die neuen Motoren und den 12,5 Vergaser.
Rotax hat eine App erstellt, ist ganz gut.
Rest ist Erfahrung und Testen.Bei den alten Vergasern war man mit einer 168 Düse gut und sicher unterwegs.

Janik123

gepr.Mitglied

  • »Janik123« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. März 2015

Beruf: Student

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: Rotax Senior

Chassis: Formula K

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. November 2017, 23:14

Zum Vergleich ich hatte vor 3 Wochen ca. bei 10-12 Grad eine 162er drin und ein perfektes Kerzenbild.
Ich persönlich finde das immer sehr nervig wenn man ständig die Düse tauschen muss, deshalb würde ich wie atom1kk schon sagte nicht über 168 anfangen.