Sie sind nicht angemeldet.

Ovalrace25

gepr.Mitglied

  • »Ovalrace25« ist männlich
  • »Ovalrace25« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Beruf: Teamleiter

Hobbys: Autorennen

Hausbahn: Pottendijk, Emsbüren

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: FK und Intrepid

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. März 2016, 10:27

Fragen zu VHSB34 / Rotax Max Senior

Hallo zusammen,

habe ein paar Anfänger Fragen zum Vergaser VHSB34 auf Rotax Max, zu denen ich leider trotz Suche nicht wirklich passende Antworten gefunden habe.

Ich habe jetzt einiges zum Thema Venturi gelesen. Da soll es 8,5 und 12,5 geben. Wo kann ich aber ablesen, welche in unseren Vergasern verbaut sind?

Gibt es unterschiedliche Bedüsungen bei den beiden Venturis oder sind die gleich?

Dann gibt es am VHSB34 ja eine Gemischschraube und eine Leerlaufschraube. Gibt es dafür eine Grundeinstellung? Also xx Umdrehungen raus? Hat die
Einstellung des Gemischs nur Auswirkungen auf den leerlauf? Die heißt ja laut Katalog Leerlaufgemisch Einstellung

Schon jetzt besten Dank für Eure Hilfe und schöne Ostertage.

Sebastian

gepr.Mitglied

  • »Sebastian« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Juli 2005

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: Rotax GN80 100ccm

Chassis: Mach 1 Kart FIA9

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. März 2016, 11:44

Hallo,

die Größe des Venturi sollte ablesbar sein wenn man in den Vergaser schaut, habe hier mal zwei Bilder dazu rausgesucht.

Habe im Netz auch noch ein Video gefunden was den Vergaser etwas erklärt, falls es interessiert hier der Link: klick mich


Schöne Ostern, Sebastian
»Sebastian« hat folgende Dateien angehängt:
  • RotaxCarb.jpg (12,33 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Juni 2019, 13:41)
  • vergaser_venturi.jpg (99,03 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Juni 2019, 13:41)

Ovalrace25

gepr.Mitglied

  • »Ovalrace25« ist männlich
  • »Ovalrace25« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Beruf: Teamleiter

Hobbys: Autorennen

Hausbahn: Pottendijk, Emsbüren

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: FK und Intrepid

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. März 2016, 17:54

Danke Sebastian. Wäre das schon mal geklärt.

Das Video kannte ich schon.

Ovalrace25

gepr.Mitglied

  • »Ovalrace25« ist männlich
  • »Ovalrace25« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Beruf: Teamleiter

Hobbys: Autorennen

Hausbahn: Pottendijk, Emsbüren

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: FK und Intrepid

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. April 2016, 18:53

Muss noch mal fragen. Kann mir niemand die Grundeinstellungen für den Vergaser sagen? Also die für die Gemischschraube und Leerlaufschraube? Habe einen
gebrauchten Vergaser gekauft und da waren alle Schrauben komplett reingedreht. Jetzt habe ich den gereinigt, neu abgedichtet und würde den gerne grob
einstellen.

Moritz-

gepr.Mitglied

  • »Moritz-« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. November 2015

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Ampfing/Wackersdorf

Motor: Iame Screamer II

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. April 2016, 20:44

Hi,

Gemischschraube? Du meinst wahrscheinlich die Luftschraube?(ungefähr 1,5 Umdrehungen raus). Gemisch wird über Düsen, Nadel etc wie beim Schalter eingestellt.

Mfg

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. April 2016, 22:09

Jo also die kleine schraube ca 1.5 bis 2 Umdrehungen und die schieber schraube 4-6 volle umdrehungen. Bzw guckst dass der leerlauf vernünftig läuft
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ovalrace25 (12.04.2016)

Ovalrace25

gepr.Mitglied

  • »Ovalrace25« ist männlich
  • »Ovalrace25« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Beruf: Teamleiter

Hobbys: Autorennen

Hausbahn: Pottendijk, Emsbüren

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: FK und Intrepid

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. April 2016, 04:23

Hi,

Gemischschraube? Du meinst wahrscheinlich die Luftschraube?(ungefähr 1,5 Umdrehungen raus). Gemisch wird über Düsen, Nadel etc wie beim Schalter eingestellt.

Mfg


Das weiß ich. Es gibt da aber eine Gemischschraube für das Leerlaufgemisch. Die Düse regelt das Gemisch quasi unter Volllast. ;)

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. April 2016, 10:22

Wenn du die Schraube links vom Standgas meint ist von Atomikk die richtige genannt.

Lurgy2311

gepr.Mitglied

  • »Lurgy2311« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Beruf: Technischer Leiter

Herkunftsland: Schweiz

Hausbahn: Wohlen

Motor: Rotax Max

Chassis: CRG Black Star

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. April 2016, 11:50

Leerlauf

Stellt ihr den Leerlauf auf dem Bock oder auf dem Boden ein?

Vor 2 Wochen, habe ich mit einem Birel Mechaniker geredet und der meinte, dass alle die den Leerlauf auf dem Bock einstellen keine ahnung haben... Erklären konnte / wollte er mir das nicht ;) wieso auch immer :D

Hab selber keinen richtigen Leerlauf.. (verstelle auf dem Bock, immer die Gaszug Schraube bis der Rotax einigermassen Warmgelaufen ist)