Sie sind nicht angemeldet.

WolfKoeln

gepr.Mitglied

  • »WolfKoeln« ist männlich
  • »WolfKoeln« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Beruf: Rentner

Hobbys: Moped fahn, Katamaran segeln

Hausbahn: Kerpen

Motor: RotaxMax EVO 2015

Chassis: Formula K

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. April 2015, 18:11

Bedüsung Rotax Max Evo 2015

Hallo Gemeinde,

habe mir gestern den neuen Motor gekauft und heute eingebaut.
verblüfft festgestellt, dass der Vergaser Dellorto VHSB 34 XS eine Hauptdüse von 130 drin hat.
Häääh? Kann das sein? So eine kleine Düse? oder ist der Vergaser einfach falsch bestückt.
Gefahren bin ich noch nicht, erst am Dienstag in Kerpen.

Gibt es sonst noch was auf das ich achten sollte? ( Ist mein erster Rotax)


Danke für Hilfe und Hinweise :D

Beitrag am 10.07.2016 um 23:55 von Administrator editiert: Schriftgrösse angepasst
Grüße aus Köln 8)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. April 2015, 23:06

Das ist schon richtig, wenn du nen senior fährst sollte man um die 120er nehmen, DD2 um die 130er
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Coolmops

gepr.Mitglied

  • »Coolmops« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Juli 2009

Beruf: IT-Systemelektroniker

Hobbys: Fussball,Kart fahren, etc..

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. April 2015, 15:39

120 sind zu mager , wir fahren 130-132 er und die Zündkerze ist Rehbraun .

WolfKoeln

gepr.Mitglied

  • »WolfKoeln« ist männlich
  • »WolfKoeln« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Beruf: Rentner

Hobbys: Moped fahn, Katamaran segeln

Hausbahn: Kerpen

Motor: RotaxMax EVO 2015

Chassis: Formula K

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. April 2015, 17:19

Rotax Max Evo2015

Hallo Gemeinde,

zuerst einmal danke für die Hinweise.
Der Importeur Rotax Deutschland hat mir folgendes geraten: Einfahren mit der 130 Düse ( 3x 10 Minuten), dann 128 Düse einbauen (25Grad) und fertig.
Gemacht und siehe da alles läuft sehr schön. Kerzenbild perfekt.
Enddrehzahl nach der Geraden in Kerpen 13600 U/Min, finde ich auch OK.
Was mich ein wenig gewundert hat: so bei ca. 12000 U/Min wird der Motor irgendwie schlagartig lauter, so als ob irgendeine Klappe aufgeht oder so.
Hat das was mit der Auslasssteuerung zu tun?
Temperatur hat ich Höchstwert 73 Grad aber immer nur für kurze Augenblicke.

Das habe ich so an Rotax weitergegeben aber noch keine Antwort erhalten.

Also wenn jemand eine Erklärung hat, herzlich gerne.......... :D
Grüße aus Köln 8)

Coolmops

gepr.Mitglied

  • »Coolmops« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Juli 2009

Beruf: IT-Systemelektroniker

Hobbys: Fussball,Kart fahren, etc..

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. April 2015, 22:38

Hi Wolf,

ja das macht meiner auch du merkst so bei 12000-12500 wie er nocheinmal anzieht aber ich kann dir auch nicht sagen
woher das kommt , fakt ist das du die Umschaltung 7600-7900 U/min nicht merkst an der Außlassteuerung .

Gruß

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. April 2015, 00:10

da stellt er den zündzeitpunkt um deswegen der sound. 73 grad sind aber schon viel zu hoch für 25 grad. da müsstest du um die 62 haben
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Alessandro71

gepr.Mitglied

  • »Alessandro71« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Beruf: Kartfahrer

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Italien

Hausbahn: Bezirk Baden-Württemberg

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Formula-K

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. April 2015, 16:39

Rotax Max Evo 2015

Hallo liebe Kartfreunde,
ich habe seit zwei Monaten auch den neuen Rotax Motor 2015.
Hab ein kleines Problem, mein Motor dreht nur bis 12200.
War in Hahn und bei der langen gerade hat man schon gehört das der Motor
es bei 12200 nicht mehr schafft. Hat vielleicht jemand Ahnung?
Ich bin eine 29 Kerze gefahren mit verschiedenen Düsen, am Ende war die 125 Düse für den Motor
und der Kerze am besten. Die Kerze war schön braun.
Mein zweites Problem ist, das ich unten raus also unter 4000 ca., mein Motor ewig lange braucht
bis es überhaupt beschleunigt.
Kann mir jemand helfen?
LG Alessandro

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. April 2015, 17:42

in hahn schafft ma nauch den motor nicht auszudrehehn, da sind drehzahlen von knapp über 13000 drin. welche übersetzung und mit oder ohne omega?
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Alessandro71

gepr.Mitglied

  • »Alessandro71« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Beruf: Kartfahrer

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Italien

Hausbahn: Bezirk Baden-Württemberg

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Formula-K

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Mai 2015, 11:46

Rotax Max Evo 2015

Ich bin in Hahn Kettenblatt 76 gefahren.
Habe aber im Nachhinein geblickt das es zu lang übersetzt war.
Ich bin in Hahn mit der Omegakurve gefahren.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Mai 2015, 19:48

also zu lang auf keinen fall, 76 für omega ist vollkommen in ordnung 73-74 fährt man ohne omega
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Ähnliche Themen