Sie sind nicht angemeldet.

Jochen

Forensponsor

  • »Jochen« ist männlich
  • »Jochen« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Januar 2007

Beruf: Elektroniker

Hobbys: Motorsport, Elektronik

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juni 2014, 15:37

KZ10B Kurbelwelle in K9B?

Hallo, die Kurbelwelle im Motor meines Bruders hat es zerlegt.

Bei Ebay ist gerade eine Welle von einem KZ10B zum verkauf, jetzt wollte ich fragen, ob wir diese in dem K9B fahren könnten?

Gruß Jochen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jochen« (1. Juni 2014, 15:53)


Tom

Forensponsor

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juni 2014, 22:36

Kannst du grundsätzlich davon ausgehen. Lager, Simmerringe und Primärzahnrad sind identisch (Artikelnummern).
Da der Hub identisch ist, sollte die Welle auch komplett passen.
Beim Einbau allerdings die Breite prüfen, nicht dass die Welle aus einem Motor stammt, der "breiter" war.
Die meisten pressen die Welle bündig mit dem Hubzapfen, was nicht immer das nötige Axialspiel gewährleistet.

Zur Sicherheit würde ich beim Verkäufer mal die wichtigsten Maße abfragen. Auch den Durchmesser der Schwungmasse,
nicht dass du das Gehäuse bearbeiten musst.

Aber vielleicht melden sich die Experten, die regelmäßig Motoren revidieren und das auch schon mal gemacht haben ...
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

Ähnliche Themen