Sie sind nicht angemeldet.

Desecrator

gepr.Mitglied

  • »Desecrator« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 02.05.2013

  • Nachricht senden

1

16.05.2014, 12:33

Alter, Größe, körperliche und geistige Fähigkeiten

Hallo zusammen,

wie alt sind/waren denn eure Kids (oder ihr selber) als sie das erste mal in einem Kart gefahren sind?
Manch einer ist 6, aber zu klein. Manch einer ist 5 und schon groß genug.
Der eine ist mit seinen Fertigkeiten eher entwickelt, der andere weniger.

Ich denke, das lässt sich nicht pauschalisieren, ab wann man ein Kind in das Kart setzen kann. Wichtiger: Safety first. Versteht das Kind, was es da tut, und dass es auch gefährlich sein kann?
Meiner ist 4 Jahre alt, hat sein erstes Kart. Ihm fehlts aber noch zentimenterweit zu den Pedalen ;) Was "Action-Sport" bedeutet, kennt er: er fährt leidenschaftlich gerne mit seinem 12" BMX (natürlich ohne Stützen ;) ) und fällt hier und da schon auch mal auf die Birne.
Er hat zum Glück trotzdem keine Angst davor weiter zu machen. Mal schauen wie es mit dem Kart so wird.

Ich mach mich jetzt auf die Suche nach Pedalverlängerungen und werde mit ihm fahren - mit einem Seil angehängt natürlich: Safety first!

Daf 105

gepr.Mitglied

  • »Daf 105« ist männlich

Registrierungsdatum: 12.03.2014

Beruf: Kraftfahrer

Hobbys: Familie

Herkunftsland: D

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

16.05.2014, 12:43

Hey,
Meiner is nu acht, er fährt seit zwei Jahren regelmässig
bislang leider nur Leihkart.Bin aber schon auf der Suche
nach was passendem.Mittlerweile fährt er selbst den grossen
um die Ohren,und schaun dann immer nich schlecht wenn
da son lütter kommt.Wir,( Mama u Papa )haben echt Spass zu
zuschaun.Deswegen macht es in unseren Augen auch Sinn ihm ein
eigenes zu kaufen.
Gruss Kay

SDSLER

gepr.Mitglied

  • »SDSLER« ist männlich

Registrierungsdatum: 03.06.2010

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

16.05.2014, 14:25

mit einem Seil angehängt natürlich: Safety first!
Das macht mir gerade ein bisl angst :)
Aber warscheinlich versteh ich es falsch.
Ihr wollt ja nicht angekettet hintereinander auf der Bahn fahren, oder?

Ich glaube mit dem Alter kann man es einfach nicht pauschalisieren. Ich würde erstmal ganz locker mit Leihkart anfangen.

Viele Grüße

Desecrator

gepr.Mitglied

  • »Desecrator« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 02.05.2013

  • Nachricht senden

4

18.05.2014, 16:37

DAs Problem ist, dass der unsere mit dem Leihkart noch nicht fahren darf. die lassen ihn nicht, weil er zu klein ist. Die haben nur so einen Kindersitz für den normalen Sitz, da kommt er trotzdem nicht nach vorne zu den Pedalen.

Ich weiß nicht ob du mich richtig oder falsch verstanden hast, aber ja, wir fahren "angekettet" um den Kurs. Nur für den Anfang, damit er selber merkt was passiert wenn er lenkt, gasgibt oder bremst und nicht alle 2 meter am Ranstreifen stecken bleibt. Mit dem Seil kann man ihn ja kontrollieren oder notfalls abbremsen. Weil wenn der sonst aufs Gas drückt wär der weg... ;)

rayman21

gepr.Mitglied

  • »rayman21« ist männlich

Registrierungsdatum: 25.04.2014

Beruf: Maschinen und Anlagenführer

Hobbys: Kart fahren und schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Cheb

Motor: GX 390

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5

18.05.2014, 20:30

Hallo

Es gibt aber auch Kartbahn die richtige Kinderkarts haben
da geht dann ungefähr eine größe ab 1,10m

Mit freundlichen grüßen

Katzendrach

gepr.Mitglied

  • »Katzendrach« ist männlich

Registrierungsdatum: 03.10.2008

Beruf: Kfz Meister

Hausbahn: Wittgenborn

Motor: DD2 / Micro

Chassis: Mach 1 /Mach 1

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

6

18.05.2014, 23:06

Hallo
Also meiner hat mit 6 angefangen das Grösste Problem sind die Körpergrösse und die Schutzausrüstung Puffos kein Sicherheitssitz (oder kein passenden) keine Sicherheitslenksäule und passenden Helm nur schwer zu finden und wenn dann als Motoradhelm (sehr schwer)
Ausnahme Carbonhelme aber teuer und im verhältniss zum Körpergewicht immer noch sehr schwer und ohne Sicherheitsausrüstung lässt dich mittlerweile keiner mehr auf die Bahn zumindest nicht mit anderen .
Angefangen haben wir mit einem Bambini mit Micro motor.
Bedenke das die Halswirbelsäule halt noch nicht so stabil ist bei so nem kleinen Fratz .

Die Nummer mit dem Seil ist total daneben wenn du meine Meinung dazu hören willst. ;(
Wenn Du der Meinung bist das er sich ohne Seil was antut dann lass es einfach, weil wie Du selbst sagst saefty first.

Es wird sehr schwer sein einen so kleinen in ein Kart zu bekommen unter Beachtung einer vernünftigen Sitzposition und der Bedienbarkeit der Pedale sowie der freien Sicht über das Lenkrad auch die Lenkkräfte solltest du beachten.!
Weil der kleine soll doch mit dem Kart Fahren und nicht das Kart mit dem kleinen.
Schau Dir mal manche Bambinis an wie die im Kart sitzen so könnte kein mensch Auto Fahren aber von den kleinen wird erwartet das da Rundenzeiten bei rumkommen .Ungefär so als wenn man in ein GTI ein Lenkrad vom LKW einbaut und den Sitz ganz nach vorne damit man an die Pedale irgendwie noch mit den Fusspitzen betätigen kann. Die kleinen werden sich nicht beschweren sie kennen ja nichts anderes.
Auch einen Nackenschutz sollte zwischen Helm und Schultern platz finden ohne das der Helm aufliegt oder gar hochgeht.

Wenn du den Kleinen auf die kartbahn mitnimmst und ihn spielen lässt mit anderen Kidis hat er meiner Meinung nach mehr davon, kann Freunde finden und Spass haben der Rest kommt ganz von alleine, Die wachsen schnell.
Gruß Hagen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dbdaniel (05.01.2015), Tom (08.07.2015)

MarcoRacing

gepr.Mitglied

  • »MarcoRacing« ist männlich

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

7

07.07.2015, 21:46

DAs Problem ist, dass der unsere mit dem Leihkart noch nicht fahren darf. die lassen ihn nicht, weil er zu klein ist. Die haben nur so einen Kindersitz für den normalen Sitz, da kommt er trotzdem nicht nach vorne zu den Pedalen.

Ich weiß nicht ob du mich richtig oder falsch verstanden hast, aber ja, wir fahren "angekettet" um den Kurs. Nur für den Anfang, damit er selber merkt was passiert wenn er lenkt, gasgibt oder bremst und nicht alle 2 meter am Ranstreifen stecken bleibt. Mit dem Seil kann man ihn ja kontrollieren oder notfalls abbremsen. Weil wenn der sonst aufs Gas drückt wär der weg... ;)

Wie hat sich das ganze entwickelt? 4 Jahre ist ein super Alter um anzufangen!

is2late

gepr.Mitglied

  • »is2late« ist männlich

Registrierungsdatum: 06.01.2011

Hausbahn: Embsen

Motor: Biland und Swissauto

Chassis: Trulli und PCR

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

8

08.07.2015, 14:36

Warum nicht erst Slalom? Gruselige Vorstellung, dass ein Vierjähriger im Verkehr um die Bahn eiert.
To finish first you must first finish...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Luggi (08.07.2015)

MarcoRacing

gepr.Mitglied

  • »MarcoRacing« ist männlich

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

9

11.10.2017, 17:47

Gerad gefunden - passend zu dem Thema:

:guckstdu:

https://www.nexxtadventure.com/kid-s-kartschool

Ähnliche Themen

Social Bookmarks