Sie sind nicht angemeldet.

cirpower

gepr.Mitglied

  • »cirpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 18:56

Mach 1 Fia Evo 9 & Rotax max - Gewicht reduzieren

Hallo zusammen

Ich bin glücklicher Besitzer eines Mach 1 Fia Evo 9 Karts mit Rotax Max Motor und fahre den Kart in der Schweizer Rotax Max Challenge.

Leider aber bin ich auch nachdem ich mittlerweile 13kg abgenommen habe, immer noch ca. 7kg zu schwer.

Ich habe mir die verschiedenen Themen betreffend Gewichtsreduzierung in diesem Forum durchgelesen, bin aber immer noch nicht schlauer, was ich nun an meinem Kart spezifisch wirklich machen darf / kann.

Die Schweizer Rotax Max Challenge verwendet eigentlich das international vorgegebene Rotax Max Reglement und ich fahre in der Kategorie "Master".

Darf das 3. Hinterachslager nun entfernt werden oder nicht und wo steht dies? Auch nachdem ich die verschiedenen Reglemente durchgelesen habe, ist mir dies nicht wirklich klar.

Ich wäre sehr dankbar für Tips, mit denen ich am Kart relgementskonform 2 - 3 kg einsparen könnte, den Rest kann ich auch noch abnehmen und betreffend Benzin habe ich das maximal Mögliche auch noch nicht ganz ausgeschöpft.

Gruss und vielen Dank für Eure Hilfe!

cirpower

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Müschel (15.05.2014)

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:01

Ein ganz großer Punkt sind die Schrauben die Verbaut sind.

Ein Bekannter hat seine auf dem Schalter alle gegen Aluminiumschrauben getauscht das waren mal eben 4 kg :O

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

cirpower

gepr.Mitglied

  • »cirpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:07

Wow - das ging aber flott - vielen Dank für Deine Antwort! Wo hat denn das Ding sooo viele Schrauben (4kg)?

Und wäre Titanium aufgrund der Festigkeit nicht besser als Aluminium?

Gruss

cirpower

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:10

Was für einen Helm und Overall trägst du? Da lässt sich wohl schon gut was sparen.

Schrauben wie bereits gesagt wurde.

Tony Seitenkästen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:12

Kein Problem ;)

Nun ja ich hab eine 8ter Schraube 60 mm lang in der hand gehabt und in der Anderen das gleiche in Alu.
Unterschied fast wie links einen Elefanten und Rechts eine Maus.

Der hat stumpf alle Schrauben ausgetauscht Bodenblech Sitz Achslager usw.
Nun ja die Frage ist was kostet so eine Titan Schrauben und ist es dann nicht besser die Alu Schraube mal zu wechseln.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

cirpower

gepr.Mitglied

  • »cirpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:12

Ich habe einen relativ schweren OMP Helm und ein OMP Overall.

Sind die Tony Seitenkästen wirklich leichter wie die Mach 1 Seitenkästen und wäre es erlaubt, diese zu verbauen?

Gruss

cirpower

cirpower

gepr.Mitglied

  • »cirpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:15

Das macht Sinn mit den Schrauben, muss mich mal schlau machen, wo man die im Kart gängigen Grössen kaufen kann?

Ich gehe davon aus, hier gibt es keine "Sets", die man kaufen kann und ich muss jede Schraube an meinem Kart vermessen?

Gruss

cirpower

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:22

Muss man halt alles sehen ob das seinen Sinn hat. Aber ich finde immer Verkleidung kommt mit am günstigsten. Mach1 fährt ja mittlerweile FP7, in deren Homologation steht leider kein Gewicht. Aber in den Seitenkästen steckt so ein halbes Kilo. Ein Birel Frontspoiler ist nochmal so 300 g leichter als seine Mitbestreiter.
Verkleidung wechseln darfst du wie du lustig bist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:23

Nun ja wir holen die Schrauben in einem Großhandel da sind dann zwischen 50 und 100 Stück drin gängisten größen Suchen und gut.

Warum sollte es nicht erlaubt sein die Seitenkästen zu tauschen?

Siehe CRG Holland ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

Schrauberdad

gepr.Mitglied

  • »Schrauberdad« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. September 2011

Beruf: Angestellter

Hobbys: am Kart Schrauben

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:27

Hallo

Was hast du für eine Batterie verbaut ?
die schwarze Standard Batterie wiegt ca. 2,9 kg die neue schwarz/orangen ca. 630 g das mach gleich mal 2,3 kg.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cirpower (13.05.2014)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen