Sie sind nicht angemeldet.

marcsteff

gepr.Mitglied

  • »marcsteff« ist männlich
  • »marcsteff« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

Beruf: Sachverständiger+Selbständig

Hobbys: Motorsport

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:13

Leichter Helm mit ca. 1000 g gesucht

Ich suche einen Helm mit ca. 1000 g.

Bin auf den Uvex RS 750 Carbon gestossen. Dieser ist ja nicht mehr aktuell und dadurch nur schwer zu bekommen.

Gibt es noch andere Hersteller und Modelle in dieser Gewichtsklasse?


Freu mich auf jede Antwort

Schattenparker

gepr.Mitglied

  • »Schattenparker« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Beruf: Maler u. Lackierermeister

Hobbys: Kart, Angeln

Motor: SGM GA207

Chassis: Praga Dragon

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:19

Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden zu langsam!
Hans<<

cr3

gepr.Mitglied

  • »cr3« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Beruf: Beratung und Verkauf -2Rad Bekleidung

Hobbys: Motorsport & 2Takt-Tuning

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Hahn

Motor: Sirio LC - 100ccm

Chassis: Tecnokart ST32

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Januar 2014, 19:14

Uvex ist nicht nur schwer zu bekommen sondern hat die Produktion eingestellt (zumindest im Bereich Motorrad)
d.h. auch Ersatzteile werden nurnoch die restlichen Bestände verkauft.

Wenn du dich im Bereich um die 1000g bewegen willst, fällt mir der "Marushin RS-2 Carbon" ein
laut SHARP Helmtest hat das Ding auch richtig
gute Werte was Schlagdämpfung usw. angeht, scheint echt brauchbar zu sein.

Ich gebe aber zu bedenken das, so praktisch ein leichter Helm ist, nichts über den Sitz des Helmes geht und nicht
jeder Kopf in jeden Helm passt (ohne Polstertausch). Aus diesem Grund fahre ich z.B. einen HJC R-PHA 10+
(1250g , Gr. S) ist etwas schwerer als die "ultra leichten", liegt dafür aber "rundum" am Kopf perfekt an.

Nicht einfach einen Helm des Gewichts wegen im Internet bestellen nach Kopfumfang, damit tust du dir echt keinen
Gefallen.

Der FR13 sieht mit mir SNELL, für den Preis auch interessant aus, würde ich an deiner Stelle, wenn du auf der Messe bist,
gleich mal anprobieren.

Gruß Marc

Axel-K

gepr.Mitglied

  • »Axel-K« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: selbständig

Hobbys: Kartfahren, Motorrad

Hausbahn: urloffen

Motor: Tm, Rotax

Chassis: Tony

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Januar 2014, 20:40

Hier ein paar Links zur Info

Bell

B2

Arai

Alle Helme sind um die 1000 Gramm

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Januar 2014, 22:28

Keiner dieser CMR Helme hat das Gewicht, welches angegeben ist.

Es gab einmal einen Uvex (Helix Carbon), der war wirklich leicht, aber auch wirklich schei.....

Vom Tragekomfort, der Passform und der Verarbeitung ist der Arai CK6 der beste Helm von allen angebotenen Helmen.

Katzendrach

gepr.Mitglied

  • »Katzendrach« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Kfz Meister

Hausbahn: Wittgenborn

Motor: DD2

Chassis: Mach 1

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Januar 2014, 20:18

Der nachfolger vom Uvex Helix war der Onyx bessere Verarbeitung gleiches Gewicht 1060 Gramm aktuell haben wir wegen der snell norm einen FP5K auch von Uvex 1108 Gramm in XSM also knapp 50 Gramm schwerer als der
Onyx Carbon
Gruß Hagen

Koruppti

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Februar 2014, 15:53

Habe einen Arai GP-5x (noch aus meiner Autovergangenheit). Dieser wiegt 1530g, in XL.

Frage 1: Ist das leicht oder schwer?
Frage 2: Wo ist der Unterschied zwischen diesem Helm und einem Karthelm?

cr3

gepr.Mitglied

  • »cr3« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Beruf: Beratung und Verkauf -2Rad Bekleidung

Hobbys: Motorsport & 2Takt-Tuning

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Hahn

Motor: Sirio LC - 100ccm

Chassis: Tecnokart ST32

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Februar 2014, 00:43

1530g ist für eine XL Helmschale noch im grünen Bereich, nicht ultra leicht aber auch kein Backstein.
Arai hat größtenteils etwas schwerere Helme, weil die Helmschale sehr stabil gebaut ist,
deswegen bestehen aber auch alle (vernünftigen) Arai Modelle den sog. "Dorntest"

Den genauen Unterschied zum "Karthelm" kann dir sicher wer anders noch genauer erklären, soweit ich weiß
haben die meisten Karthelme ein recht "hochgezogenes" Kinnteil.

Denke aber das du problemlos den Arai auch im Kart einsetzen kannst, beachte jedoch das auch Fiberglas
Helmschalen altern und man ab einem Alter von 5 Jahren doch mal über einen neuen Helm nachdenken sollte.

Gruß Marc

die-kartschule

gepr.Mitglied

  • »die-kartschule« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Februar 2014, 12:10

Leichter Helm mit ca. 1000 g gesucht

Hi,
da kann ich nur die neuen Stilo-Helme (bekannt von Sebastian Loeb und der neue Schrei im internationalen Kartsport) empfehlen, die sich auf dem Kopf wie der ARAI anfühlen, aber leichter sind, optisch cooler sind und vom Preis günstiger sind ! Wir vertreiben die in unserem JLC-Racing-Team seit diesem Jahr und ich habe meinen persönlichen ARAI-Karthelm damit ausgetauscht ! Der VK beträgt 439,- EUR für den Stilo mit der CMR-Prüfnorm und wir haben eine Aktion laufen, wer bis Ende Februar den Helm bei uns kauft zahlt nur 419,- EUR !!
Weitere Infos unter info@die-kartschule.de
Viele Grüsse Louis
»die-kartschule« hat folgende Datei angehängt:

Popperer

gepr.Mitglied

  • »Popperer« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. August 2013

Beruf: Baumaschinenmonteur

Hobbys: Fitness, Kart,

Hausbahn: Cheb/Eger kartarena.eu

Motor: TM k9C special

Chassis: AMV F01

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Februar 2014, 12:27

Ich hatte schon einige Helme von billig bis sehr teuer. Von den 90ern bis jetzt. Levior, Caberg, agv, simpson Und jetzt habe ich einen Nitro fiberglas helm mit 1100 gramm und der ist vom Tragekomfort bis jetzt der beste wie ich finde. Allerdings rede ich hier natürlich nur vom Gebrauch zum kartfahren damit. Fürs Moped sind andere besser da bei hoher Geschwindigkeit die Geräusche zu laut werden, aber mit dem kart werden wir ja nicht so schnell :) Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
X <-------- hier bohren für neuen Monitor