Sie sind nicht angemeldet.

denis.frenzel

gepr.Mitglied

  • »denis.frenzel« ist männlich
  • »denis.frenzel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: Schrauben, Turbinen

Herkunftsland: D

Hausbahn: Fassberg, Harzring, (Holldorf)

Motor: Honda GX390 (GX270)

Chassis: LGK, Dino (MS)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2012, 13:23

GX270 geht in Rechtskurven aus.

Hallo

Wir haben ein Problem mit unserem Honda GX270. Bei feuchten Wetter verliert der Motor in Rechtskurven (180°) deutlich an Leistung. Am Wochenende sind wir bei Regen gefahren, da ist uns der Motor in der Rechtskurve sogar mehrfach ausgegangen. Bei trockenen Wetter haben wir bisher keine Probleme festgestellt.
Das Problem tritt verstärkt im unteren Drehzahlbereich bis 3000 rpm auf. Je weniger Drehzahl desto größer das Problem.
Bei Regen hatten wir natürlich einen Regenluftlifter drauf. Als ich ihn abgebaut hatte, war er von innen nur geringfügig feucht.
An dem Motor wurde bisher nur der Drezahlbegrenzer entfernt und ein Sportluftfilter montiert, sonst wurde noch nichts modifiziert.

Hat einer eine Idee woran es liegen kann?

Gruß Denis
»denis.frenzel« hat folgende Dateien angehängt:
  • eq3_9.jpg (184,07 kB - 479 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2016, 10:07)
  • eq3_10.jpg (175,44 kB - 474 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2016, 10:08)
Sohn fährt :P Vater schraubt ?( Mutter kocht :cursing:

holder21

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 17. September 2012

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2012, 16:22

Evtl Wasser in Vergaser, kenne die Motoren nicht genau, aber falls er eine Schwimmerkammer hat wäre das evtl. schon der Fehler da das Wasser unten Schwimmt und nicht raus kann.

Verushc doch einfach mal mit der Schraube unten an der Schwimmerkammer das Benzin Abzulassen 2-3mal. Könnte schon helfen :)

MfG Rico

denis.frenzel

gepr.Mitglied

  • »denis.frenzel« ist männlich
  • »denis.frenzel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: Schrauben, Turbinen

Herkunftsland: D

Hausbahn: Fassberg, Harzring, (Holldorf)

Motor: Honda GX390 (GX270)

Chassis: LGK, Dino (MS)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2012, 18:09

Danke, dass werde ich beim nächsten Mal testen. Wenn ich es auffange, müsste ich ja evtl. Wasser erkennen können. Nach der Wasserschlacht vom Wochenende, wollte ich eh den Vergaser zerlegen und reinigen.
Aber erklärt es die Rechtskurven?

Gruß Denis
Sohn fährt :P Vater schraubt ?( Mutter kocht :cursing:

holder21

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 17. September 2012

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Oktober 2012, 20:54

Könnte, falls die Kammer asymetrisch aufgebaut ist und das Wasser durch die höhere Dichte hin und her bewegt wird.

Ausprobieren. :)

denis.frenzel

gepr.Mitglied

  • »denis.frenzel« ist männlich
  • »denis.frenzel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: Schrauben, Turbinen

Herkunftsland: D

Hausbahn: Fassberg, Harzring, (Holldorf)

Motor: Honda GX390 (GX270)

Chassis: LGK, Dino (MS)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2012, 19:38

Habe den Vergaser nun zum Reinigen zerlegt. Vorher habe ich das Benzin aus dem Vergaser abgelassen und aufgefangen. Keine Anzeichen von Wasser. Die Dichtungen sehen auch noch gut aus.

Noch eine Idee?
Sohn fährt :P Vater schraubt ?( Mutter kocht :cursing:

bummi8

gepr.Mitglied

  • »bummi8« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Kraftfahrer

Hobbys: Camping

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 19:16

Fährst Du bei Regen mit dem Luftfilter?
Gruß Falko
Wer nicht fragt, weiß wahrscheinlich schon alles! :evil:

denis.frenzel

gepr.Mitglied

  • »denis.frenzel« ist männlich
  • »denis.frenzel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: Schrauben, Turbinen

Herkunftsland: D

Hausbahn: Fassberg, Harzring, (Holldorf)

Motor: Honda GX390 (GX270)

Chassis: LGK, Dino (MS)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 05:44

Nein, wir haben einen extra Regenluftfilter.
Sohn fährt :P Vater schraubt ?( Mutter kocht :cursing:

Sepp

gepr.Mitglied

  • »Sepp« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Versorgungstechnik

Hobbys: Golf, Karting

Hausbahn: Straubing

Motor: TM K9B, Leopard

Chassis: Mach 1, BRM WK1

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:50

Eine theoretische Möglichkeit wäre ein zu niedriger Schwimmerstand.
Alter schützt vor Schnellheit nicht!

denis.frenzel

gepr.Mitglied

  • »denis.frenzel« ist männlich
  • »denis.frenzel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: Schrauben, Turbinen

Herkunftsland: D

Hausbahn: Fassberg, Harzring, (Holldorf)

Motor: Honda GX390 (GX270)

Chassis: LGK, Dino (MS)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:44

Das mit dem Schwimmerstand macht mich neugirig. Kannst du mir das erklaren? Weil der Vergaser war nicht wirklich verschmutzt. Und aus dem Standgasbereich bzw niedrigen Drehzahlbereich nimmt er nur schlecht Gas an. Hin und wieder geht der Motor auch aus. Je feuchter die Luft, desto schlimmer ist es. Und das Ganze vorwiegend in Rechtskurven.

Gruß Denis
Sohn fährt :P Vater schraubt ?( Mutter kocht :cursing:

bummi8

gepr.Mitglied

  • »bummi8« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Kraftfahrer

Hobbys: Camping

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 19:08

Wir haben bei unseren Vergaserdeckeln das Gewinde der Schraube gekürzt. Jetzt schliesst das Gewinde genau mit dem Boden des Deckels ab. Somit hast Du ein wenig mehr Benzin im Vergaser.
Unsere Motoren sind getunt und wir haben keine Probleme.
Wer nicht fragt, weiß wahrscheinlich schon alles! :evil: