Sie sind nicht angemeldet.

Nero

gepr.Mitglied

  • »Nero« ist männlich
  • »Nero« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:17

Achtung bald Kinder im Schaltkart !

Mich würde eure Meinung interessieren,
Der DMV stellte kürzlich die neue Klasse für 2013 vor.
geplant ist ein Schaltkart für Junioren der Altersklasse 12-15.

Mal abgesehen das es für diese Altersgruppe mehr als genug Klassen gibt, da wären Bambini, X30 Junioren, KF 3, Rotax Junioren und World Formula, bin ich doch sehr gespannt ob dieses Vorhaben eine gute Sache wird.

Ich möchte hier auf keinen Fall die fahrerischen Qualitäten dieser Altersgruppe in Frage stellen, aber muß unser Nachwuchs denn wirklich schon mit 12 Jahren einhändig durch die Kurven fahren ? Man sieht doch wirklich genug Fahrer die ohne Schaltung überfordert sind oder ?

Gruß Nero

godk3v

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Hausbahn: Sundgau, Mulhouse, Biesheim, Hagen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:34

Ich stimme dir da voll und ganz zu!
Was sollen denn das für Motoren sein? Gedrosselte KZ?

Nero

gepr.Mitglied

  • »Nero« ist männlich
  • »Nero« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:44

ja ein kz Motor mit gedrosseltem Krümmer und der 5. Gang wird gesperrt. Ok was dann da an Leistung frei wird ist Spekulation , aber bei deutlich weniger Gewicht etc. wird es ein Mörderteil das ist klar denke ich. Und wer es an den Markt bringen will, wird dafür sorgen, dass es schneller als ein KF 3 ist, sonst wird es lächerlich.

karkar

gepr.Mitglied

  • »karkar« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: Alles mit Motor

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:48

Überfordert sind die Fahrer damit nicht, denke ich. Ich kenne einige Fahrer die mit 13 oder 14 schon mal KZ2 gefahren sind, natürlich nur Just for Fun im Training, aber Probleme gab es da eigentlich nie. Physisch wird es sicher eine Herausforderung werden ein Schaltkart über eine Renndistanz unter Kontrolle zu halten, da muss ich euch Recht geben. Aber das eigentliche Problem bei dieser Altersgruppe ist doch nicht das Fahren, sondern die übermässige Motivation, um's mal höflich auszudrücken. Ob das jetzt in nem Schaltkart oder KF3 passiert ist doch mal egal, wenn denn der KZ2 entsprechend gedrosselt ist, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe?! Gibt auch auf youtube 2 Videos von nab über das Thema, allerdings versteh ich kein holländisch, leider...

Gruß
karkar
In diesem Sinne---Keep Racing

Nero

gepr.Mitglied

  • »Nero« ist männlich
  • »Nero« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:08

klar gibt es Fahrer mit 13 die das beherrschen, die Klasse soll aber für die Jungs losgehen die in dem Jahr 12 werden, also mit 11 Jahren geht es dann los und wer im Vorjahr zum Saisonende schonmal übt ist 10 !!!

kaiGB

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Motor: aixro

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:13

Hier in England gab es mal eine Klasse (und theoretisch immer noch) mit 85cc 6-Gang Motoren (TM oder Honda). Siehe Video hier: http://www.youtube.com/watch?v=0H7WUARcb-8

Mein Sohn (13 Jahre) hat momentan so ein Kart (mit TM-Motor) und hat damit sehr viel Spaß. Als Hochleistungssportler (schwimmt 30.000 Meter jede Woche) hat er physisch null Problem damit – fährt den Tank leer ohne ins Schwitzen zu kommen.

Rennen hat es damit aber schon seit Jahren nicht mehr gegeben – einfach null Nachfrage. In nehme an es hat damit zu tun, dass a) es zu teuer ist und b) „alle Welt“ Rotax fährt und somit dort der echte Wettbewerb zu haben ist.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:15

ja und nachher ist dann mit 14 schluss mit kartsport weil alle auf formel wagen umsteigen.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Nero

gepr.Mitglied

  • »Nero« ist männlich
  • »Nero« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:19

Ja genau , aber über den Winter kann man ja noch schnell mal in Spanien mit dem Senior Schalter etwas üben

kaiGB

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Motor: aixro

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Oktober 2012, 12:00

Bei uns sind die Leute die bei der Kartabteilung unseres Motorsportverbands (MSA) das Sagen haben welche die entweder großes persönliches Interesse an Schaltkarts haben, oder solche die direkt in dem Geschäft sind.

Das kann der einzige Grund sein warum die tote 85cc-Juniorenklasse theoretisch aufrecht erhalten wird und warum die dieses Jahr sogar noch eine neue – schon tote – Klasse für Senioren erfunden haben: 450cc 4-Takt mit 5 Gängen !

Welche Interessen sind denn bei dem DMV im Spiel, dass ein so hoffnungsloses Projekt gestartet wird? Was soll das überhaupt? Allgemein ist das Schaltkartfahren- und Rennen bei uns im absterben. Ist das bei euch umgekehrt?

Übrigens, kann jemand ein Link geben wo man die technischen Details dieser neuen Klasse sehen kann?

tj2002

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Oktober 2012, 12:05

...ich habe mit 13 weniger überlegt als heute mit 30, aber mit 30 bin ich mutiger als mit 13 !

Ich finde das man einen 13jährigen der schon Kart gefahren ist auch ein Schltkart in die Hände geben kann, nur wie sinnvoll das ganze für die sportliche Laufbahn ist weiss ich nicht bzw. muss man individuell entscheiden.

Der Junior sollte eher lernen zu lenken und Speed mitzunehmen als den Hebel 30mal pro Runde versuchen rauszureissen.