Sie sind nicht angemeldet.

tj2002

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juni 2012, 23:56

haha, nettes Ergebnis, habe dafür grstimmt.

xx_JonnydotB_xx

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Beruf: Schüler

Hobbys: Computer spielen,lesen,zeichnen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Juni 2012, 13:55

Ist echt...sinnvoll :ironie:
Ich hab für Ja gestimmt,Grüne sind nicht mehr mein Ding :P.
Die Namen im Gästebuch sind geil:Team0815,irre,motorsportler...
Die sollen mal Nachdenken:
1.)Der DMSB sorgt für Umweltrichtlinien...
2.)Ich kündige auch meine ADAC Mitgliedschaft,weil ich dann SOOO Versichert bin,wenn ich einen Unfall habe(Die 9 Idioten,die dagegen stimmen laufen bestimmt in den Urlaub :P :P)
3.)Wozu wird sonst der Cocotten-Cup als"Umweltfreundlichster Markenpokal ausgezeichnet???
JdB

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Juni 2013, 11:28

Per Zufall entdeckt und just dieser Tage war dort wieder eine Versammlung.
Wir werden auch erwähnt, lobend, weil die HP gepuscht wurde :tongue:
Kart Forum
http://www.stopp-rennsportzentrum-muelse…acht-krank.html

Ob das Projekt gebaut wird oder nicht, ist mir schnurz.

VIELE Argument sind nachvolziehbar.

Aber die Art und Weise, wie dort vorgegangen wird......man bin ich froh nicht in so einem hinterwäldischen Bezirk zu leben. Es leben die Schützenfeste und die Gurkenkönigin.

Will gar nicht auf Details eingehen......ginge es um ein Möbelhaus, wäre das alles wohl kein Problem, mit versiegelten Flächen, Verkehr usw.

Darum , seid froh über jede Piste, die noch offen ist.
Neue wirds kaum geben...nicht mal im Outback.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

MSie

gepr.Mitglied

  • »MSie« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2012

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. Juni 2013, 21:04

Es gibt jetzt endlich auf FB eine Gruppe die sich für den Bau einsetzt.
https://www.facebook.com/groups/134322910102819/

Bitte seit doch so lieb und unterstütz dies durch Teilen, Kommentieren, Liken und was auch immer. Ich komme nämlich aus diesem verschlafenen Nest und es würde der Region sicher nicht schaden solch eine "Attraktion" zu haben und ihr hättet vielleicht bald eine neue Rennstrecke.
Die Argumente der Gegner sind, bis auf wenige haltlos und maßlos übertrieben, die unsachgemäße Diskussionskultur in deren Gästebuch hat mich nun nur noch bestärkt mein Teil für den Bau beizutragen. Nicht nur weil ich Motorsportfan bin, sondern weil mir die Region wichtig ist.

Rainman

gepr.Mitglied

  • »Rainman« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. Juni 2013, 21:21

Bin auch dafür.Endlich mal ein Bahn in Sachsen ich hoffe nur sie wird schön und bald fertig. http://www.freiepresse.de/THEMA/Niederm%FClsen

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. Juni 2013, 23:51

Das sind heiße Eisen........im Osten ist schon so einiges schief gegangen, mit den Erwartungen.

Ich bewundere den Mut von Investoren, in solchen Regionen bei solch einer Ablehnung, so ein Projekt durch zu ziehen.

Wenn da nicht Idealisten mit Geld im Spiel sind, ein Geschäftsmann will Rendite sehen. Es gibt hier zu lande nicht viele Bahnen, die rentabel oder gar mit Gewinn arbeiten. Ein Wirtschaftsfaktor ist so etwas in der Tat nicht.
Arbeitsplätze werden da auch nicht groß geschaffen.

Für so Luxussportarten muss auch eine Klientel da sein, die das nutzt.

Nur mit Karts wird das nicht klappen, darum spricht man auch von einer Mini-Bike-Anlage......und die Pockets sind ja noch leise.

Der ADAC hängt mit drin, vermutlich wird das wie Ehingen gleichzeitig so ein Fahr & Sicherheits Trainingsgelände.

Argumente wie Flächenversiegelung von 18ha sind Quatsch.
Die Bahn und Stellflächen machen keine 18ha aus.

Ich wünsche da allen viel Erfolg und hoffe, das die Kritiker nicht Recht behalten.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

viva la race

gepr.Mitglied

  • »viva la race« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Juli 2011

Beruf: Medientechniker/Gestalter, Werbetechniker

Hobbys: Kartsport, Skiing, MTB, Meine GoPro

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Lohsa

Motor: Modena KK1r D racing & Iame x30

Chassis: Intrepid Cruiser MS3

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. April 2016, 22:17

https://www.youtube.com/channel/UCKZwEZ5InWPRWZ_k4M89E4w

tj2002

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. April 2016, 00:15

Sehr gut, jetzt hoffen wir auf baldige Realisierung und dass die "Genehmigung mit Auflagen" auch 2-Takt-Rennmotoren zulässt ...

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. April 2016, 11:00

OK, für den Bilsterberg sah es auch lange schlecht aus, was draus geworden ist, befriedigt nun auch nicht gerade.

Nachhaltigkeit ist gefragt und attraktiv muss es sein. Die Speedworld in Österreich ist zB so ein Projekt, Multifunktionell, so hatte man wohl mal der Kerpen-Ersatz gedacht......
Wie die Anlage wirtschaftlich läuft, wissen wir nicht, ich weiß nicht wie viel Kartverrückte es in A gibt.
Für uns Deutsche schon eine verdammt lange Anreise.

Im Osten ist allerdings schon so einiges an Geld in Motorsport geflossen, was im Magdeburger Sandboden versickerte.....nicht allzu weit entfernt ist der Sachsenring, mit einer lieblos implantierten "Kart" oder Sonstiges-Bahn.
Hätte man dort nicht einfacher was auf die Beine stellen können?

Ganz in der Nähe der geplanten Fläche gibt es schon eine große Crossbahn, so wie es aussieht, MSC-Thurm.....ob der auch Ärger hat ? Da kommt dann noch viel Staub hinzu.
In der Tat sind es je nach Lage der endgültigen Bahn höchsten 500m sonst eher weniger, zu den meist Gehöften, also Landwirtschaftliches.

Ich denke vergleichsweise an Wittgenborn, ungefähr gleiche Distanzen, uU weniger, und wie da die Fahrzeiten mit 2T sind wissen wir ja, dementsprechend ist die Wirtschaftlichkeit.

Mich wundert, das da Investoren so lange am Ball bleiben und ihr Geld nicht lieber in Panama anlegen.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

tj2002

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. April 2016, 11:28

Zur heutigen Zeit muss man sich über kleine Teilerfolge freuen ... Motorsport ist halt laut, böse, schmutzig und kostet Geld das ist heute nicht vertretbar und dann ist so ein kleiner Erfolg schon was grosses !

A1 Speedworld läuft meiner Einschätzung nach für AT Verhältnisse sehr gut, alle Boxen sind voll und jeden Tag sind Fahrer mit Jahreskarte als auch mit Tageskarte unterwegs. Obwohl AT ein kleines Land ist und Kartsport eine sehr spezifische Sparte ist gibt es hier trotz dem eine Kartszene mit Rennen, doch die Fahrer sind leider sehr Forum-Scheu.

Investoren im Kartsport, das müssen spezifische Unternehmer sein die wohl so viel haben das sie nicht an Rendite ausgerichtet sind sondern einfach Vermögen in physikalische Grössen bunkern wollen.