Sie sind nicht angemeldet.

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:18

Loch im Zylinder Kopf /DD2

Hi, wer hat eine Idee wie solch ein Loch enstehen kann? Rotax DD2
»seeboth« hat folgende Datei angehängt:
  • Zyl.Kopf.jpg (96,91 kB - 588 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2019, 18:59)
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

psycho

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 12. Juli 2009

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:21

Mit dem Bohrer.......
wer später bremst,bleibt länger schnell ;-)

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:25

der Motor wurde 'fachgerecht' in Liedols.... gewartet... Kommt sowas vom fahren oder vom auseinaderbauen? Ich selbst habe nie daran geschraubt- kann ich garnicht :( der Motor wurde mir dann mit dem Kommentar 'wir kommen hier nicht mehr weiter und können uns nicht erklären warum der Motor nicht funktioniert' übergeben....
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

psycho

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 12. Juli 2009

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:28

ist das nicht das Loch wo die Schraube für den Kopf durch geht um den Kopf auf dem Zylinder fest zu schrauben??
wer später bremst,bleibt länger schnell ;-)

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:32

das Loch meine ich
»seeboth« hat folgende Datei angehängt:
  • Zyl.Kopf.jpg (101,21 kB - 514 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2019, 19:18)
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

cabriochecker05

gepr.Mitglied

  • »cabriochecker05« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2010

Beruf: KFZ- Technikermeister

Hobbys: Kartsport, Autos, Tuning

Hausbahn: Überall außer Liedolsheim

Motor: Vortex RVXX

Chassis: Birel R31

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:42

Gut das bringt Licht ins Dunkle, das Loch ist im Zyl. bzw. in der Zyl. Laufbuchse und nicht im Zyl. Kopf.

Also das ist auf jeden Fall nicht gut, der Motor kann evtl. gar keine richtige Kompression mehr aufbauen!!

Warum kaufst du so ein Schrott Motor überhaupt, wo nicht mal die Leute die etwas Ahnung haben wissen was sie daran noch machen sollen, und wie du ja selbst beschreibst Null Ahnung von dem Ding hast.

Ich rate dir geh zu einem wo sich mit Motoren auskennt am besten auch mit Rotax und frag den was man noch retten kann und was nicht.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum!!!

Wenn der Beifahrer nicht kotzt, fährt der Fahrer nicht am Limit

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:49

haaaalblang- ich hatte das Kart mit Motor gekauft und auf der schon benannten Strecke komplett erneuern lassen (der Verkäufer hat dies bezahlt c. 800,-) . Neuer Kolben, Dichtungen, etcpp.
Danach fing das Problem erst richtig an..... die Kiste lief nicht einmal richtig. Nach jedem Versuch wurde vom 'Profi' geschraubt und vom Amateur bezahlt... ;(

Also- meine Meinung war das ein Motor der in Revision geht funktoniert!
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seeboth« (9. Februar 2012, 12:50)


sebo_energie

gepr.Mitglied

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:55

Wenn ich das Bild richtig deute, dann ist es ein LUNKER im oberen Bereich des Zylinders. So etwas kommt häufiger vor und Stellt kein Problem dar.
Da der Zylinderkopf auf den Zylinder kommt, wird der Lunker durch den Brennraum verdeckt. Die Kompression ist nicht beeinträchtigt.

Gruß
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sebo_energie« (9. Februar 2012, 12:57)


bora33

Forensponsor

  • »bora33« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Beruf: Chemie- und Prozesstechniker

Hobbys: Motorsport, Ski, MTB, Fitness, Naturwissenschaften, PC, Astronomie, alternative Energietechniken

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Februar 2012, 13:00

Wurde der Motor durch ein authorisiertes ROTAX-Servicecenter überholt?
---------------------------------------------------
Ich beantworte grundsätzlich keine "privaten" Anfragen via PN zu Setup- und Motor-Tipps, die nicht auch öffentlich im Forum für alle User einsehbar gestellt werden können!

sebo_energie

gepr.Mitglied

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Februar 2012, 13:00

Mach mal bitte ein besseres Bild vom Zylinder. Ich glaube nicht, dass die Fehlerursache das Loch, bzw. der Lunker ist. Gruß
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"