Sie sind nicht angemeldet.

JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich
  • »JC1300« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:33

CRG Achsen Härtegrad

Hallo zusammen,

kann mir mal jemand sagen, welche Härtegradauflistung bei den CRG-Achsen die richtige ist?

Ich habe verschiedene im Netz gefunden.

http://www.eurokart.de/cgi-bin/eurokart/…w950,5773999460

http://www.kartstore.de/MG-Kart/Hinterac…ung::17081.html

www.crgkart.de/downloads/crg-achsen-liste.pdf

Ist nun die M25 nun härter als die T5 oder etwas härter als die M20?

Der Härtegrad ist in N/mm2 angegeben. Jedoch ist bei der T1 und T4 die Profilfläche größer. Somit müsste die doch härter sein?!?!

Wenn ich die Profilfläche und die Härteangabe berücksichtige komme ich auf eine dritte Härtegradauflistung:

T1 = 78,5 KN
M20 = 83,2 KN
T4 = 84,2 KN
M25 = 93,9 KN
T2 = 103,2 KN

Kann mich hierzu jemand aufklären?

Danke
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2011, 00:59

RE: CRG Achsen Härtegrad

Hast du mal SUFU benützt?

Wenn du Achsenhärte eingibst solltest was finden.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

HollaDieWaldfee

gepr.Mitglied

  • »HollaDieWaldfee« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Hobbys: Karting

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juli 2011, 11:50

btw: hat jemand explosionszeichnungn vom crg achsen? Benötige diese dringend!!
Wer später Bremst ist länger schnell :-)

Toni

gepr.Mitglied

  • »Toni« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

Beruf: Student

Hobbys: Handball, Tennis, Ski

Motor: TM KZ10B

Chassis: Mach1 FIA5

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juli 2011, 18:23

Meine Liste ist so wie die von Dirk

JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich
  • »JC1300« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Juli 2011, 19:27

Ja, die vom Dirk (Neuracing) ist die richtige.

Danke
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Juli 2011, 20:18

explosionszeichnungn vom crg achsen? Benötige diese dringend!!

Upps, nun frag ich mich aber echt, wozu man von so einem komplizierten Bauteil eine Explosionszeichnung braucht ? Es ist ein Rohr :D

Oder meint die Waldfee die Maßtabelle für die Achskeile/Abstände ?
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

HollaDieWaldfee

gepr.Mitglied

  • »HollaDieWaldfee« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Hobbys: Karting

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Juli 2011, 20:42

genau die meinte ich, oller streber :D
Wer später Bremst ist länger schnell :-)

4you2fast

gepr.Mitglied

  • »4you2fast« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Februar 2007

Hobbys: Motorsport, Ski fahren

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:44

RE: CRG Achsen Härtegrad

Zitat

Original von JC1300
Der Härtegrad ist in N/mm2 angegeben. Jedoch ist bei der T1 und T4 die Profilfläche größer. Somit müsste die doch härter sein?!?!

Wenn ich die Profilfläche und die Härteangabe berücksichtige komme ich auf eine dritte Härtegradauflistung:

T1 = 78,5 KN
M20 = 83,2 KN
T4 = 84,2 KN
M25 = 93,9 KN
T2 = 103,2 KN


Ist diese Frage damit eigentlich erledigt, sprich die Angaben wie sie auf der Liste von Neu-Racing sind stimmen soweit?
Oder ist hier nur die Härte des Metalls angegeben, aber die Wandstärke noch nicht berücksichtigt -> man würde auf die Tabelle von JC1300 kommen.

Gruß
ich bin nur zum Schrauben da

Silber-Kart

gepr.Mitglied

  • »Silber-Kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Beruf: Fertigungsfachkraft

Hausbahn: wird Wackersdorf, Ampfing

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Kali Kart 01

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. August 2012, 16:20

der Bruch ist durch, dass Material-Ermüdung und die Vorschäden entstanden

Also auf der Hinterachse ind den Bruch Bereich sind alte Schäden zu sehen, der Bruch ist durch, dass Material-Ermüdung und die Vorschäden entstanden.

Die vorhandenen Maden-Schrauben sind fest gewesen, es gab keine neue Hinterachse wandern vor dem Bruch.
Man mus ziemlich gierig sein, um ein Gebraucht-Kart mit das Vorbeschädigte Hinterachse zu verkaufen!

Auf der Gebrochene Hinterachse ist keine Hersteller Logo zu sehen, lediglich 2x „A“ zu sehen.

Bitte Beitrag Löschen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silber-Kart« (13. August 2012, 16:25)


pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. August 2012, 17:35

Es haben auch schon Andere gesagt......

Hinterachsen sind "Verschleißteil".

Verschleißteile wechselt man bevor sie sind verschliessen......
ansonsten ist man angeschi.......... :tongue:

Frei nach Götz von Berlichingen.

Da nützen auch keine Datenblätter........wenn Achse ermüdet....ist Flasche leer.

Frei nach Trappatoni.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )