Sie sind nicht angemeldet.

Benny Schröder

gepr.Mitglied

  • »Benny Schröder« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. September 2008

Beruf: Maschinenbediener

Hobbys: Schweißen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. April 2011, 21:44

Hagen setup birel

Hallo
Wer kann mir Helfen
Bin heute in Hagen gefahren und habe das problem das ich auf der 40,346
stehen bleibe und nicht weiter runter komme hatte heite leider keine zeit mehr zu testen Ist ein k9 drauf spur vorne 1 gerbe und hinten 140,5 breit
dunlop ddm 17 26 übersetzt Habt ihr eine lösung klar muß ich an mir arbeiten aber wenn der rest stimmt geht es leichter
Danke wer ist Morgen noch da
Deutschland aus Freude am Zahlen!!!!!!!!!

corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. April 2011, 23:02

Erzähl mal mehr...

Stabis drin? Chassis hoch oder tief? Nachlauf, Sturz etc.?


Meine Erfahrung ist das man in Hagen eigentlich immer relativ viel Grip hat, ob im trockenen oder bei Regen.

Ich meine mal gehört zu haben das Achim gesagt hat, vorne eher ziemlich schmal und hinten relativ breit zu fahren in Hagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »corbiserik« (24. April 2011, 23:03)


KartArt

gepr.Mitglied

  • »KartArt« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Juli 2007

Beruf: Maschinenbautechniker

Hobbys: Blöde Frage !!!

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2011, 02:52

Hallo Benny,

also Hagen ist meine Hausbahn. Es ist richtig, das du vorn so schmal wie möglich fahren solltest. Eine Kerbe ist OK. Hinten bist Du vielleicht etwas zu breit. Im Normalfall fahr ich bis ca.137cm, es sei den der Gripp ist so hoch, dass das Kart in den Kurven zu sehr sprinkt. Dann halt breiter werden.
Stabi vorne ausbauen !!!
Hinten eventuell auch.

Die Übersetzung ist mit 17 / 26 zu lang. Würde mal 16 / 26 testen.

Benny Schröder

gepr.Mitglied

  • »Benny Schröder« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. September 2008

Beruf: Maschinenbediener

Hobbys: Schweißen

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2011, 08:49

Danke also stabi vorne und hinten rauß seiten stabi drin
Spur null
Sturz ca 0,8"
Chassi vorne und hinten tief
Springt mir in den 180* kurven in der mitte
Bis gleich
Deutschland aus Freude am Zahlen!!!!!!!!!

JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2011, 09:28

Welches Birel fährst Du denn überhaupt? Da gibt es Unterschiede.

Streckenunabhängig fährt man die HA nie breiter als 1,40 m.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2011, 10:37

Auf die Schnelle bekommst du keine Antwort von Simon "Birellisti" der mit Birel wohl den Rundenrekord hält.

Übersetzung ist so ein Ding, wichtig ist, wie der 6. an der Mauer geht und welcher Gang in den Kehren.

Die Kehren vertragen den 3. wenn du die Drehzahl hast. Die Infield links geht dann aber nur 2.

Die meiste Zeit bleibt in den Schikanen liegen.

Hast du Sektorzeiten ?
Dann könnte ich dir was sagen.

Das mit "Hagen vorne eng" stammt aus dem Fundus alter Chassis.

Hab mich auch immer daran gehalten, nun fahr ich vorne breit und besser.

Beobachte das Chassis und lies Boras SetUp Tips, oft genug zitiert hier.

Spitzkehre unten mußt du mal mit der Luft spielen, oder weitere Linie fahren.

Hagen ist für Schalter nicht einfach.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Birelisti

gepr.Mitglied

  • »Birelisti« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Schüler

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2011, 19:22

probier mal:
-Maximaler Nachlauf
-Sturz 0
-vorne 3-4 Ringe
-Hinten 138
-2 Kästchen Nachspur
-Bodenplatte fest
-Keine Stabi´s
-Sitz lose
-weiche Achse
-HAS Lose
-Sitz so weit nach hinten wie geht

Edit: Versuch alle Spitzkehren im 2. zu fahren, bis auf die 180° unten, die geht auch im 3.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birelisti« (25. April 2011, 19:25)


Benny Schröder

gepr.Mitglied

  • »Benny Schröder« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. September 2008

Beruf: Maschinenbediener

Hobbys: Schweißen

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2011, 20:33

Hallo und danke
ja werde mal sehen wie ich es mache ist ein mx32
Wer tipps hat her damit danke
Deutschland aus Freude am Zahlen!!!!!!!!!

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. April 2011, 19:25

Danke Simon.....

Benny, wenn über 40 auf der Uhr steht, nützen dir Simons Tips noch nichts.

Alte Weisheit, das Problem liegt zwischen Lenkrad und Sitz.

Über 3 Sekunden liegen nicht im Setup.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

goomh

gepr.Mitglied

  • »goomh« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2011, 19:51

Habe eben noch mal geschaut, die X30 Junioren haben eine 39 vor dem Komma zu stehen (zumindest einige) . Falls das Chassis nicht krumm oder völlig verstellt ist, liegt es nicht am Setup.

goomh