Sie sind nicht angemeldet.

corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich
  • »corbiserik« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. April 2011, 03:23

Kupplung abbauen (Amsbeck)

Hallo,

kann mir kurz einer erklären wie ich meine nervige, kaputte Kupplung von meinem Motor bekomme?

Motor ist ein 405er Honda, Kupplung Amsbeck!


Danke schön schon einmal ;-)

tommy01

gepr.Mitglied

  • »tommy01« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Hobbys: Dirtbike fahren, BMX

Hausbahn: Darmstadt Weiterstadt

Chassis: FMF Pro XXL

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. April 2011, 09:33

Am besten mit einem Abzieher.
Ab jetzt nur noch auf 2 Rädern unterwegs. Weil Kartsport = Crash Car Challenge.

Börsch

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 18. September 2010

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. April 2011, 11:31

...mit nem großen Abzieher außen hinter die Glocke greifen, an der Antriebswelle eine Scheibe zum Schutz drunterlegen und dann erstmal komplett abziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Börsch« (24. April 2011, 11:33)


corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich
  • »corbiserik« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2011, 19:06

Tag nochmal.

Stehe jetzt in der Werkstatt, kupplung ist ab. Will die kupplung jetzt gerne öffnen.

Also flanschwelle samt ritzel ab. Nur wie? Trotz extremster Bemühung bekomm ich weder das ritzel noch die welle ab....

tommy01

gepr.Mitglied

  • »tommy01« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Hobbys: Dirtbike fahren, BMX

Hausbahn: Darmstadt Weiterstadt

Chassis: FMF Pro XXL

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2011, 19:36

Was hast du vor? Eigentlich brauchst du vorne die Halteplatte mit Ritzel nicht abmachen. Falls doch, einfach die 4 M6er Schrauben abschrauben und vorsichtig mit einem Schraubenzieher die Platte lösen.

Aber eigentlich müsstest du hinten die 2 M6er Schlitzschrauben lösen und unter dem kleinen silbernen Deckel findest du dann die Backen und Federn.
Ab jetzt nur noch auf 2 Rädern unterwegs. Weil Kartsport = Crash Car Challenge.

corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich
  • »corbiserik« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2011, 20:55

Vorne hab ich jetzt alles abbekommen.

Nur wie soll ich die platte hinten abbekommen, da sind keine schlitzschrauben bei mir!?

tommy01

gepr.Mitglied

  • »tommy01« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Hobbys: Dirtbike fahren, BMX

Hausbahn: Darmstadt Weiterstadt

Chassis: FMF Pro XXL

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2011, 20:56

Hm, bei unseren waren da immer 2 Schrauben, egal ob Suco oder Amsbeck.
Ab jetzt nur noch auf 2 Rädern unterwegs. Weil Kartsport = Crash Car Challenge.

corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich
  • »corbiserik« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2011, 20:59

Bei mir sieht das so aus..

(Kupplungsrückseite)
»corbiserik« hat folgende Datei angehängt:
  • IMAG0073.jpg (180,69 kB - 134 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juli 2018, 00:33)

tommy01

gepr.Mitglied

  • »tommy01« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Hobbys: Dirtbike fahren, BMX

Hausbahn: Darmstadt Weiterstadt

Chassis: FMF Pro XXL

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. April 2011, 21:06

Die kenne ich jetzt nicht. Aber was passiert, wenn du den Sprengring entfernst (siehe Bild)? Da müsste doch der ganze Kranz abgehen. Die Zacken halten doch den Deckel an der Kupplung.
»tommy01« hat folgende Datei angehängt:
  • IMAG0073.jpg (40,24 kB - 102 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juli 2018, 00:34)
Ab jetzt nur noch auf 2 Rädern unterwegs. Weil Kartsport = Crash Car Challenge.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tommy01« (25. April 2011, 21:08)


corbiserik

gepr.Mitglied

  • »corbiserik« ist männlich
  • »corbiserik« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2011, 21:37

Klar hätte ich drauf kommen sollen dass das ein Sprengring zur Sicherung ist :baby:

Aber natürlich lässt sich das Ring nicht ohne weiteres entfernen.. Frag mich auch wer sich den Mist ausgedacht hat und da nen Sprengring anstatt 2 Schlitzschrauben hinzumachen!