Sie sind nicht angemeldet.

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

91

Freitag, 12. November 2010, 09:18

Unser schröder ist etwas unterfordert, dann das Wetter und wahrscheinlich war Kühli auch leer... dann noch das:D
aber irgendwie hat er schon recht, die Qualität der Fragen läßt immer öfter daran zweifeln, ob überhaupt die notwendigen Grundkenntnisse vorhanden sind, solche Arbeiten auszuführen bzw die Antworten umzusetzen.
Gerade Bremsen und Selberbauen war hier schon Thema. Im Prinzip geht alles irgendwie, nur immer auf eigene Verantwortung. Deswegen werden hier ungern "Basteltipps" für Bremsen und andere sicherheitsrelevante Dinge gegeben. Einfach aus Verantwortung gegenüber dem Fragenden ist man lieber vorsichtig. Das mal so allgemein dazu.
Nun zur Bremse. Die Scheibe muß erstmal vom Material zu den Belägen passen. Durchmesser ist abhängig von der Einbauposition des Sattels und der Bodenfreiheit. Hauptbremszylinder muß natürlich dazu passen, sowohl Anschlußtechnisch als auch vom Volumen her. Ob der Sattel an sich was taugt, weiß ich nicht. Risiko. Ist wie in allen Bereichen des täglichen Lebens, man kann sich vieles zusammenbasteln wenn man richtig Ahnung von der Materie, Zeit und Geld hat. Fertig kaufen ist meist preiswerter. Daher schau lieber nach Komplettanlagen, vielleicht hat Burton noch seine Magura. Da aber nach Ersatzteilversorgung informieren. Sonst CRG, Mach1, evtl mal bei Wildkart nachsehen. Für Vorderradbremse gilt das Gleiche, da kommen nur noch Achsschenkel dazu außer bei Mach1, da sind die Sättel glaube ich auf normale Achsschenkel montierbar.
Noch ein Tip: ein gutes gebrauchtes Chassis ist in Summe oft die bessere Lösung als ne komplett neue Bremsanlage.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mistered« (12. November 2010, 09:20)


bruellbroetchen

gepr.Mitglied

  • »bruellbroetchen« ist männlich
  • »bruellbroetchen« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

92

Freitag, 12. November 2010, 09:48

Na das war doch schonmal ne Antwort mit der man was anfangen kann.
Klar wäre gebraucht sicher günstiger,
aber ne Bremsanlage kann man ja auch aufs nächste Chassi mitnehmen. Daher denke ich das sich nen Neukauf auf lange Sicht lohnt.
Auf auf und davon......


Grüße Björn

powerspayk

gepr.Mitglied

  • »powerspayk« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

Beruf: Qs Angestellter, Lackierer, Schweißer, Techniker eigentlich ein allrounder ;-)

Hobbys: Kartsport und meine Hunde

Herkunftsland: Niederland ( Limburg - Venlo )

Hausbahn: Berghem-Oss, Genk

Motor: Rotax GT2 uns iame Motoren

Chassis: Birel 2015 und 2018

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

93

Freitag, 12. November 2010, 09:52

Nein das sind die Leute mit die Unqualifizierten Antworten immer hier im forum,
aber gut das ich Björn
unterstutze mit sein Kart Winter Projekt und dann wirt das schon ein gutes Kart ;)

Schröder kommst du aus dem Niederrhein?
Hanns-Dieter Hüsch schrieb mal ein Niederrheiner weiß nix, kann aber alles erklären :tongue:
Ich bin Niederländer und wohne in Duisburg
Und entschuldige mich wen ich grammatik Fehler habe. da ich auch nicht perfekt bin. ?(

bruellbroetchen

gepr.Mitglied

  • »bruellbroetchen« ist männlich
  • »bruellbroetchen« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

94

Freitag, 12. November 2010, 10:02

Frank der Spruch ist Klasse!
Auf auf und davon......


Grüße Björn

powerspayk

gepr.Mitglied

  • »powerspayk« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

Beruf: Qs Angestellter, Lackierer, Schweißer, Techniker eigentlich ein allrounder ;-)

Hobbys: Kartsport und meine Hunde

Herkunftsland: Niederland ( Limburg - Venlo )

Hausbahn: Berghem-Oss, Genk

Motor: Rotax GT2 uns iame Motoren

Chassis: Birel 2015 und 2018

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

95

Freitag, 12. November 2010, 10:20

;)
Ich bin Niederländer und wohne in Duisburg
Und entschuldige mich wen ich grammatik Fehler habe. da ich auch nicht perfekt bin. ?(

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

96

Freitag, 12. November 2010, 10:24

Zitat

aber ne Bremsanlage kann man ja auch aufs nächste Chassi mitnehmen. Daher denke ich das sich nen Neukauf auf lange Sicht lohnt.
Das muß man selbst durchdenken, ob das tatsächlich so ist. Ich glaube nicht, denn auch die neue Bremse wird alt. Und gute Chassis haben auch die passende gute Bremsanlage dran.
Wenn du ein einjähriges Chassis nimmst bist du meiner Erfahrung nach am besten bedient. Verkaufst du das alte dann haste für fast das gleiche Geld was eine neue Bremse kostet ein komplettes aufeinander abgestimmtes System was auch noch ein paar Jahre hält.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mistered« (12. November 2010, 10:26)


Ehemaliger User 7

Forensponsor

  • »Ehemaliger User 7« ist männlich
  • »Ehemaliger User 7« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Hobbys: Mopped fahrn :-)

  • Nachricht senden

97

Freitag, 12. November 2010, 10:41

Seh´ ich auch so.

Und so jung muss es noch nicht mal sein, ein 3 - 4 Jahre altes Chassis tut es genauso, jedenfalls für den Hobbyfahrer.

Vorausgesetzt, es ist gerade und ohne große Macken, aber das sollte auch beim einjährigen oder neuer der Fall sein.

Broetchen, mach Dir mal den Spaß und rechne am Schluss der Umbauaktionen alles zusammen und vergleiche dann mit einem gebrauchten. Oder nein, mach´s besser nicht. ;)

Es ist Winter, und Chassis sind doch nun wirklich für lau zu bekommen ...
[color=red]Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.[/color]
[color=red][/color]

[COLOR=red]SAFETY FIRST[/COLOR]

powerspayk

gepr.Mitglied

  • »powerspayk« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

Beruf: Qs Angestellter, Lackierer, Schweißer, Techniker eigentlich ein allrounder ;-)

Hobbys: Kartsport und meine Hunde

Herkunftsland: Niederland ( Limburg - Venlo )

Hausbahn: Berghem-Oss, Genk

Motor: Rotax GT2 uns iame Motoren

Chassis: Birel 2015 und 2018

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

98

Freitag, 12. November 2010, 10:54

Man kann alle Bremsanlagen verbauen öfters muss ein extra Aufnahme montiert werden aber das ist auch kein Problem sind auch zu kauf!

Bei den MS Kart was ich am aufbauen bin wir die Zange an den Lagerbock verschraubt, das ist alles machbar und sicher!
Ich bin Niederländer und wohne in Duisburg
Und entschuldige mich wen ich grammatik Fehler habe. da ich auch nicht perfekt bin. ?(

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

99

Freitag, 12. November 2010, 11:09

Ja, wenn mans kann. Dann muß man hier aber auch nicht fragen.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

powerspayk

gepr.Mitglied

  • »powerspayk« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

Beruf: Qs Angestellter, Lackierer, Schweißer, Techniker eigentlich ein allrounder ;-)

Hobbys: Kartsport und meine Hunde

Herkunftsland: Niederland ( Limburg - Venlo )

Hausbahn: Berghem-Oss, Genk

Motor: Rotax GT2 uns iame Motoren

Chassis: Birel 2015 und 2018

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

100

Freitag, 12. November 2010, 11:30

Du kann doch selber lesen wen mal einer was fragt wie die Antworten sind, es ist
Schade, denke mehrere sich verkneifen was zu fragen ?(
Ich bin Niederländer und wohne in Duisburg
Und entschuldige mich wen ich grammatik Fehler habe. da ich auch nicht perfekt bin. ?(

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher