Sie sind nicht angemeldet.

JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich
  • »JC1300« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. August 2010, 20:55

Problem mit Reifenschere und CRG Felgen

Hallo,

ich kriege die Hinterreifen leider nicht auf die CRG Felgen. ich habe eine seite der reifen drauf und will die zweite Reifenflanke mit hilfe der Schere draufdrücken. Bei Freeline habe ich nie Probleme. Nur bei den CRG Hinterreadfelgen rutscht die Schere immer ab. Sie KUnststoffklötze greifen einfach nicht.

Kennt jemand das Problem? Gibt es dafür Abhilfe?

Danke
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JC1300« (1. August 2010, 20:56)


LC-kart

gepr.Mitglied

  • »LC-kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2006

Beruf: Veranstaltungstechniker

Hobbys: Kartfahren, Musik machen, Videos drehen

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. August 2010, 21:55

RE: Problem mit Reifenschere und CRG Felgen

Hallo.
Um welchen Reifentyp handelt es denn? Der Gleiche, den Du auch auf die Freeline montiert hast?

Wir hatten mal so ein Problem mit der Schere bei DUNLOP DDM. Da haben zur dritt dran rumgezerrt, bis wir die Reifen auf der Felge hatten. Auch nur bei den Hinterreifen.
To finish first you first have to finish first
(Ron Dennis)

JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich
  • »JC1300« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. August 2010, 22:19

Ja, es handelt sich um Dunlops DDM. Aber die hatte ich auch schon mal auf Freeline Felgen augezogen. Das ging schon. Bei den CRG-Felgen rutschen die kunststoffblöcke immer ab.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

LC-kart

gepr.Mitglied

  • »LC-kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2006

Beruf: Veranstaltungstechniker

Hobbys: Kartfahren, Musik machen, Videos drehen

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. August 2010, 22:28

Sind das Magnesiumfelgen? Wir hatten das Probelm mit Mags. Waren zwar keine CRG, aber eben das Gleiche.

Da mussten echt zwei Kollegen mit drauf drücken bzw. die Felge mit festhalten. Alleine mit den DDMs keine Chance
To finish first you first have to finish first
(Ron Dennis)

Birelisti

gepr.Mitglied

  • »Birelisti« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Schüler

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. August 2010, 22:35

liegt eher weniger am Material, als an der Bauform der Felge

die Freeline bieten mehr Auflagefläche für die Kunststoffblöcke, deswegen rutschen nicht so schnell ab (auch bei etwas ausgenudelten Exemplaren:D)

Du wirst dir höchstwahrscheinlich neue Blöcke machen müssen.

Ich hab mir letztens auch ne Schere zugelegt. Kein einziges abrutschen bei CRG+DDM

LC-kart

gepr.Mitglied

  • »LC-kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2006

Beruf: Veranstaltungstechniker

Hobbys: Kartfahren, Musik machen, Videos drehen

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. August 2010, 22:37

Also meine Schere ist NEU. Wenn man nach 4 Sätzen Montage dei Blöcke schon wechseln muss ......... ?????
To finish first you first have to finish first
(Ron Dennis)

Birelisti

gepr.Mitglied

  • »Birelisti« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Schüler

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. August 2010, 22:39

nö, dann machst du was falsch

LC-kart

gepr.Mitglied

  • »LC-kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2006

Beruf: Veranstaltungstechniker

Hobbys: Kartfahren, Musik machen, Videos drehen

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. August 2010, 22:45

Ja nee. Iss klar ;)

Und vor Allem immer nur bei DDM 8o 8o
To finish first you first have to finish first
(Ron Dennis)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LC-kart« (1. August 2010, 22:48)


Birel-TM

gepr.Mitglied

  • »Birel-TM« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Beruf: Gitarrist

Hobbys: Kart, Fussball, PC, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Bagpipe un sowas...

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. August 2010, 13:21

wir ziehen die dunlop auf die crg auf sowie von den crg felgen ab ohne irgend ein werkzeug... geht besser als mit irgendeinem hilfsmittel ;) versuchs doch einfach mal


ps. damals beim birel sprich freeline war das ohne hilfsmittel nicht möglich !
http://www.meikmaschlenski.de


Niemand ist Perfekt aber, du kannst versuchen es zu werden!... Ayrton Senna

Das ganze Stadion wird gegen uns sein, etwas schöneres gibt es nicht... Oliver Kahn

Bobbycar35

Händler

  • »Bobbycar35« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Juli 2009

Motor: Modena KK1

Chassis: Goldkart

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. August 2010, 13:24

Nachdem ich jetzt meine Vegas auf meine neuen Freeline´s gemacht habe, habe ich nun Angst das ich die nicht wieder runterbekomme! :D
Das war ein totaler krampf.

Aber mit Dunlop und CRG Felgen habe ich ohne Werkzeug gar keine Probleme. Ich finde sogar die Dunlops lassen sich noch am besten von allen Reifen aufziehen.
DS Corse

Offizieller importeur von Goldkart/ Righetti Ridolfi und Modena Engines in Deutschland.

Alle Ersatzteile für Karts und Motoren auf Lager.

Weitere infos unter:
[url]www.DS-Corse.de[/url]

[email]Info@ds-corse.de[/email]