Sie sind nicht angemeldet.

triumphler

gepr.Mitglied

  • »triumphler« ist männlich
  • »triumphler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Infomationstechniker

Hobbys: Oldtimer&Kartfahren

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. März 2010, 18:38

Umbau Schaltervorderradbermse auf Handbremse

Hallo zusammen,

kann man eine Schaltervorderradbremse auf Handbremse umbauen,
in den man nur den Hauptbremszylinder gegen den einer Handbremse austauscht?

Da wir Hobbyfahrer sind spielt die Homologation keine Rolle.

Gruß
Triumphler

Toni

gepr.Mitglied

  • »Toni« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

Beruf: Student

Hobbys: Handball, Tennis, Ski

Motor: TM KZ10B

Chassis: Mach1 FIA5

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2010, 18:44

Also normalerweise haben die Handvorderradbremsen viel dünnere Scheiben.

Kartomatic

Forensponsor

  • »Kartomatic« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2008

Motor: TM K9C

Chassis: PCR MX K8 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. März 2010, 18:48

Ob dick oder dünn is egal, Dicke oder dünne Scheiben gibts auch bei Fußbetätigung, ... kannste einfach umbaun, einfach den HBZ weg und ne Handpumpe ans Lenkrad und gut is, wennste eh keine Homologation brauchst.
Am Öl hats nicht gelegen, war ja keins drin !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartomatic« (4. März 2010, 18:49)


4star

Forensponsor

  • »4star« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. August 2007

Beruf: Maschinenbautechniker

Hobbys: Kart,Quad, Motorsport allgm.

Herkunftsland: irgendwo aus dem Süden

Hausbahn: Oppenrod

Motor: TM k9

Chassis: Birel

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. März 2010, 19:55

Wenn du nicht auf eine Homologation angewiesen bist, würde ich dir den Handbremshebel mit Zylinder von TomTech empfehlen, den sie für die Formel PARA entwickelt haben......denn kriegste min. doppelt so günstig wie ein homologierter Handbremshebel.....

Ich kann dir leider noch nichts über den Handbremshebel berichten, da ich ihn erst bekomme....
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren." <Leonardo da Vinci>

www.kartclub-sh.ch

guruoli

Forensponsor

  • »guruoli« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2005

Beruf: Werkzeugmacher

Hobbys: Reiten,Tuning,Kart

Hausbahn: Schaafheim

Motor: K9B

Chassis: CKR

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. März 2010, 20:47

einfach den hbz weg und die handpumpe dran funktioniert evt. nicht.

egal ob hbz oder handbremshebel, jeder verdrängt ein gewisses volumen, der handbremshebel meist weniger.
dies bedeutet , der bremskolben bewegt sich dann im ungünstigstem fall evt. nicht weit genug um ordentlich zu bremsen....
dies ist von bremse zu bremse unterschiedlich, also geht es definitiv nicht mit jedem handbremshebel, oder eben nicht mit jeder bremse...

hatte nämlich genau dieses problem als ich meinen handbremshebel verkauft habe, der käufer meinte dann er wäre kaputt, was sich dann aber als oben beschriebenen fehler herausstellte...

gruss, oli
** CRG Black Hawk mit TM K9b Special **

BenEt

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Beruf: Elektroingenieur

Hobbys: Kart, Motorrad, Fitness

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. März 2010, 13:20

wieso will man dafür geld ausgeben!?

vor- nachteile?

gehen tut das ohne probleme!

Axel-K

gepr.Mitglied

  • »Axel-K« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: selbständig

Hobbys: Kartfahren, Motorrad

Hausbahn: urloffen

Motor: Tm, Rotax

Chassis: Tony

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. März 2010, 14:13

RE: Umbau Schaltervorderradbermse auf Handbremse

Das mit den Schalterbremsen funktioniert.
Ich habe es selbst umgebaut.
Die dünnen Scheiben sind einfach nur leichter. Daher auch hitzeempfindlicher.

Der Handbremszylinder komplett hat mich 120 € gekostet (von Corse) Die Bremsschleuche kannste bei einem Hydraulik Fachgeschäft auf Mass pressen lassen. Einbauen, entlüften und gut ist.
Was es bringt frage ich mich allerdings nach dem Umbau schon. ?(
Es spart kein Gewicht ein und das Bremsen ist sehr Training intensiv bis man die Routine raus hat.