Sie sind nicht angemeldet.

Parity

gepr.Mitglied

  • »Parity« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2009

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:52

Aus meiner Sicht nicht unbedingt der weicheste Schlauch, aber der der am Ende einer Saison noch am weichesten ist.
Zur Pendellänge: Ich denke der Vorteil eines kurzen Pendels ist dass es frei Pendeln kann, wärend eines was an langer Leitung in der Ecke vom Tank liegt wohl eher dort bleibt.

maTTroXX

gepr.Mitglied

  • »maTTroXX« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2007

Beruf: Mechatroniker (FlowImprover)

Hobbys: Kart, Kfz, RC, Maschinentechnik

Herkunftsland: D

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:53

Ob der Freeline nun der weichste ist, kann ich so nicht sagen. Auf jeden Fall härtet er nicht aus und bleibt somit flexibel. Ich finde ihn aber schon recht weich im Kraftstoff gefluteten Zustand.

MfG Andi
Wer beim Metzger klingelt, darf sich nicht wundern, wenn kein Schwein aufmacht. von ulii Estrella

KRV

gepr.Mitglied

  • »KRV« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Mai 2005

Hobbys: Kart fahren, schrauben, viel und lange schlafen, laufen

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:05

Dann hab ich keine Idee aus der weiten Ferne.
"Realize that a racecar driver is a human being with finite tolarence to criticism." Jörge Segers

"No living thing but a snail has as good a shoe as a motor car" Maurice Olley, 1961

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:02

@Kartomatic: bestimmt nich, wenn ich Bock hab mach ich mal n Bild!



Wie gesagt, ich kann den Tank bis auf den letzten Tropfen leerfahren, und das is logischerweise nich möglich, wenn das Pendel knapp überm Boden hängt.
Gruß Jan

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:39

Der Schlauch sollte möglichst so lang sein, dass er nicht frei pendeln kann.

In Good Old Germany haben wir mehr Rechts- als Linkskurven, also saust die Brühe im Tank nach rechts. Das Pendel sollte so lang sein, das es minimal auf dem Tankboden aufliegt.

Ich habe bis jetzt zwei verschiedene Messingpendel gesehen; das eine Pendel saugt nur am distalen Ende an (so soll es sein), das andere Pendel hat oberhalb der unteren Ansaugung eine ca. 8mm grosse Bohrung, die sich ca. 10mm oberhalb des Pendelendes befindet. Warum auch immer diese Bohrung da ist, der Sinn hat sich mir bis dato verweigert.

Kauft einen neuen Tank, da seht ihr die von einem ordentlichen Hersteller favorisierte Pendellänge.


Schröder

Parity

gepr.Mitglied

  • »Parity« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2009

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 3. Februar 2010, 06:35

Zitat

Original von schröder
In Good Old Germany haben wir mehr Rechts- als Linkskurven, also saust die Brühe im Tank nach rechts.


Nö. Nach links.

Sepp

gepr.Mitglied

  • »Sepp« ist männlich
  • »Sepp« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Versorgungstechnik

Hobbys: Golf, Karting

Hausbahn: Straubing

Motor: TM K9B, Leopard

Chassis: Mach 1, BRM WK1

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. Februar 2010, 09:14

Um Missverständnisse zu vermeiden:

Ich habe nicht vor, den Tank komplett leer zu fahren.
Natürlich weiß ich, dass das für den Motor gefährlich ist.
Deshalb will ich ja vermeiden, dass sich der Tank bei einem Füllstand von ca. 1/3 wie ein leerer Tank verhält, weil ich dann unabsichtlich den Motor verhungern lasse.

Jedenfalls danke ich euch, dass ihr euere Gedanken und Erfahrungen so bereitwillig mit mir getauscht habt.
Ich habe jetzt Vieles dabei gelernt!
Alter schützt vor Schnellheit nicht!

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Februar 2010, 12:16

Zitat

Original von Parity

Zitat

Original von schröder
In Good Old Germany haben wir mehr Rechts- als Linkskurven, also saust die Brühe im Tank nach rechts.


Nö. Nach links.



:O :O :O Asche über ein Haupt. Hast natürlich recht :D


Schröder

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Februar 2010, 12:20

Ihr habt Probleme:D . Ich hab das Teil gestern zum ersten mal gesehen:D
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

goomh

gepr.Mitglied

  • »goomh« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. Februar 2010, 14:11

Zitat

Original von schröder
..., das andere Pendel hat oberhalb der unteren Ansaugung eine ca. 8mm grosse Bohrung, die sich ca. 10mm oberhalb des Pendelendes befindet. Warum auch immer diese Bohrung da ist, der Sinn hat sich mir bis dato verweigert.
Schröder


Das wird u.a. im Leichtflugzeugbau deshalb gemacht damit sich das Pendel nicht an der Tankwand "festsaugen" kann wenn es ungünstig liegt.

goomh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goomh« (3. Februar 2010, 14:11)