Sie sind nicht angemeldet.

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 3. November 2009, 15:50

Ich hab das auf die VTs bezogen, mit dem verplomben. Das ist bei KFs natürlich nicht möglich.
Ihr wollt mich doch nicht als Präsi haben? Überlegt euch das gut:D:D:D:D
Ist mir doch auch egal, was andere wo fahren und wieviel Geld da verbrannt wird, obwohl man das Geld sicher besser einsetzen könnte. Das gilt aber für viele Bereiche im Leben.
Mich stört halt nur, daß dauernd Unwahrheiten in Form von schweren, langsamen und teuren 4T verbreitet werden. Sicher hat Herr Suter in der Vergangenheit einiges dazu beigetragen, aber das ist jetzt geregelt, bis auf die Altlaste, die noch im Umlauf sind. Aber die neuen haben sich erstaunlich gut entwickelt, Swissauto und jetzt GM, letzterer muß aber noch den Dauertest bestehen.

Sinn? Kartsport ist doch sinnlos, wie Bergsteigen, zum Nordpol laufen, um die Welt schwimmen und was sonst noch alles.. Deshalb betrachten wir das mal als Kunst.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mistered« (3. November 2009, 15:53)


mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 3. November 2009, 16:29

@Zash:
was ich bisher vom GM weiß:
3350 Eur netto komplett mit allem, auch Alukühler und Wasserpumpe
Kolbenlaufzeit 80 Std lt GM
Leistung im vorderen Bereich aller VT250er
Kupplungsstandzeit ein Mehrfaches der anderen, da Stahlreibscheibe.
Einstellbare Kupplung
Trockensumpf wie beim Biland
6 Std Laufzeit null Probleme
gibt noch kein 12er Ritzel
Vibriert etwas, da keine Ausgleichswelle.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 3. November 2009, 17:09

@mach1
doch, ich hab ne Idee. EM und WM wird ja gerne als Vorbereitung auf den großen Motorsport gesehen. Daher würde ich mir Unterstützung der Großen wünschen.
Rein technisch gesehen - wie kann es bei mir anders sein - die Nummer mit den verplombten 4T. Aber damit das auch wirklich ne Vorbereitung ist muß dann mehr mit Datenaufbereitung gemacht werden. Nicht nur beim Setup sondern auch volles Programm bei der Motorelektronik. Wie bei den großen. Inkl Box-Fahrer Funk und Einstellmöglichkeiten während des Rennens durch den Fahrer. Is teuer und für den einzelnen kaum zu leisten. Schon klar, daher Unterstützung durch die Großen im Motorsport, Reicht ja, wenn die Technik zur Verfügung gestellt wird. Motorhome 10cm kürzer und dafür Nachwuchs besser fördern.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 3. November 2009, 17:20

Ich ging eigentlich von realisierbaren Ideen aus und nicht von Tagträumen...
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 3. November 2009, 17:30

schon klar:D, hatte auch meine Zweifel am Angebot des Präsidentenamtes
ist in etwa genauso realisierbar wie deine Idee mit dem Ligasystem.
Wenn man vom Machbaren ausgeht dann seh ich auch schwarz, man bekommt ja nicht mal den CS in der Reifenfrage unter einen Hut.
Aber wenn ich Präsi - ne, besser König- wär...
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mistered« (3. November 2009, 17:45)


schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 3. November 2009, 17:55

Alles jammern hilft doch nichts.

Warum sollte man es ändern? Die KF sind da und laut CIK der Motor für WM/EM. Und damit auch für die nationalen Meisterschaften. Damit wird die Sache teuer.

Wer es nicht bezahlen kann, der bleibt aussen vor. Wird uns wahrscheinlich auch so gehen.

Aber jedes andere Motorkonzept käme mich als Bezahler genauso teuer. Sollte es billiger zu machen sein, dann wird es künstlich verteuert.

Nicht vergessen, dass der Kartsport in diesem Bereich ein lukrativer Markt ist, von dem Einige leben können/müssen.

Wir fahren jetzt ein halbes Jahr KF3. Eines kann ich euch versichern, die Kosten für Wartung und Reparatur sind der kleinste Posten einer langen Liste. Mir ist es leidlich egal, ob ein Kolben 70 oder 90 Euro am WE kostet, wenn dich die Wettrüsterei und die Abstände im Hundertstelbereich zwingen z.B. drei Sätze Reifen (ca. 500 Euro) zu kalkulieren.

Wenn du von den Zeiten ein so enges Feld hast, dann bringen manchmal die "besonderen" Radsterne für 150 Euro oder die HHH-Achse (die du natürlich noch nicht dein Eigen nennst) genau das Zentel, dass zwischen P1 und P10 den Unterschied ausmachst.

Wenn Iame vier Zylinder während der Saison 2009 auf den Markt bringt, dann bezahlst du auch diese 4 Zylinder. Ob für den eigenen Motor oder aber für den Leihmotor.

Leihmotor; auch so ein Thema. Man könnte ja behaupten, dass man die ganze Saison im KF-Bereich keinerlei Wartungskosten hat. Da kommt dann
auch Rotax und alle anderen "50-Stunden" nicht dran. Nimmst halt´einen Leihmotor.
Ärgerlich ist nur, dass der Leihmotor Geld kostet. Noch ärgerlicher ist, dass du nur mit einem Leihmotor nach vorne fährst. Aber auch hier ist es sch...egal, ob 2T oder 4T. Die Kosten würden auf dem gleichen Niveau liegen. Garantiert, weil wohl die lukrativste Einnahmequelle.


Ist auch egal; immer mit dem Tisch spielen.

Kartsport war schon immer teuer, ist teuer und wird immer teuer bleiben. Das Gesetz der Wirtschaft macht leider vor dem Kartsport nicht halt.

Es liegt doch an mir, welchen Platz ich mit hier aussuche.
Nur immer Andere dafür verantwortlich machen, dass der Platz, den ich mir ausgesucht habe, für mich nicht bezahlbr ist, dass ist Quatsch.

Wenn ich DKM/EM/WM fahren will, dann muss ich den Preis bezahlen, der aufgerufen wird. Kann ich es nicht stemmen, dann bin ich nicht dabei.



Schröder

Sonikracing

gepr.Mitglied

  • »Sonikracing« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Beruf: Schlosser

Hobbys: racing

Motor: Sonik , Iame , TM , KZH , Vortex , PCR

Chassis: Birel

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 3. November 2009, 20:02

( Aber jedes andere Motorkonzept käme mich als Bezahler genauso teuer. Sollte es billiger zu machen sein, dann wird es künstlich verteuert. )


Der schöne gute 100ccm ICA-Motor käme billiger ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sonikracing« (3. November 2009, 20:02)


Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 3. November 2009, 20:07

Dem hat leider eine ähnliche Viertakt-Diskussion vor ca. 10 Jahren den Todesstoß versetzt... Wobei wir fairerweise sagen müssen, dass auch dieses Konzept die Grenze erreicht hatte. Es war nicht angenehm, als Mechaniker in Wackersdorf an der Boxenmauer zu stehen und jede Runde zu hoffen, dass das Pleuel hält...
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 3. November 2009, 20:16

Zitat

Original von Sonikracing
( Aber jedes andere Motorkonzept käme mich als Bezahler genauso teuer. Sollte es billiger zu machen sein, dann wird es künstlich verteuert. )


Der schöne gute 100ccm ICA-Motor käme billiger ;)


Du glaubst doch nicht wirklich, dass ein 100er, der für die EM/WM oder DKM vorbereitet worden ist, auch nur einen Cent (oder Pfennig :D) billiger war als ein KF.

Mach1 Kart hat es schon sehr schön beschrieben. Gefühlte 5 Sekunden Vollgas wie in W´dorf hat jedem Mechaniker Schweiss auf die Stirn getrieben.

Die guten Fahrer haben es vorher gehört, wenn einmal mehr alles neu musste. Die guten Mechaniker auch :D


Schröder

Sonikracing

gepr.Mitglied

  • »Sonikracing« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Beruf: Schlosser

Hobbys: racing

Motor: Sonik , Iame , TM , KZH , Vortex , PCR

Chassis: Birel

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 3. November 2009, 20:17

Wie hoch hat denn euer Motor gedreht? :D
Es war doch ein guter und schneller Rennmotor der ausgereift war und alle Motorhersteller ziemlich ausgeglichen in der Motorleistung waren.
Die Ersatzteile im Vergleich zum KF2 günstig und vor allem ein Motor mit wenig Bauteilen die defekt gehen können.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher