Sie sind nicht angemeldet.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: Emsbüren

Motor: Biland

Chassis: Mac Minarelli

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Samstag, 17. Oktober 2020, 11:53

Ist zwar sehr alt aber warum ein neues Thema auf machen... Was bringt es denn die Luft aus den Reifen zu lassen wenn diese in der Luft sind? Habe da wo mein kart steht zb keinen Kompressor. Wenn ich die Luft ablassen würde, müsste ich das kart beim Transport zur Strecke mit leeren Reifen auf dem Anhänger festzurren.

Das ergibt für mich keinen Sinn.

Mich interessiert was es technisch für einen Hintergrund hat die Luft raus zu lassen. Beim Motorrad zb erhöht man den Druck zb sogar über den Winter (bleibt auch am Boden aber naja)

Bin gespannt

Vodi

gepr.Mitglied

  • »Vodi« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. September 2020

Herkunftsland: Deutschland

Motor: Cheetah (Leopard)

Chassis: NPK

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 18. Oktober 2020, 19:35

Darüber habe ich auch gerade nachgedacht. Ich versteh das auch nicht so ganz ;(

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 18. Oktober 2020, 20:35

...keine Ahnung, aber vielleicht liegt es daran, dass der Reifen ohne Druck mangels Spannung nicht so gedehnt wird und das Dehnen vielleicht nicht gut ist ? ...ist nur geraten.

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. Oktober 2020, 00:15

Der Hintergrund liegt wohl darin dass frisch komprimierte Luft (an Sommertagen) aus dem Kompressor annähernd immer die selbe Temperatur hat.

Falls man das Kart auf den Reifen transportiert, dann sollte man den Luftdruck erhöhen, aber nach dem Transport ist es ratsam die Reifen zu entlasten und Luftdruck abzulassen.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: Emsbüren

Motor: Biland

Chassis: Mac Minarelli

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. Oktober 2020, 06:27

Verstehe trotzdem nicht warum es den Reifen schadet wenn ein bisschen Druck drin ist. Aufgrund der "Verformung"? Das gibt sich doch sobald das kart wieder am Boden ist,, man drin sitzt und fährt oder?
Ich denke für Hobbypiloten ist das irrelevant.

Kann mich aber auch täuschen

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. Oktober 2020, 09:55

Ich glaube nicht dass der Reifen bei ca. 1bar Fülldruck schaden nehmen wird, vielleicht in Einzelfällen.

Der Kartreifen besteht aber grundsätzlich nur aus zwei Nylongewebeschichten und der Rest ist nur Gummi (und natürlich einen Drahtkern um das Felgenloch). Daher ist er sehr anfällig auf Verformungen, daher sollte man das Kart auch nicht auf den Reifen lange lagern, aber es ist eben auch denkbar das ein übermässig grosser Fülldruck das Gummi verformt und der Reifen somit Bleulen bekommt. Aber meistens sind die Reifen schneller abgefahren und werden getauscht anstatt dass sie über Monate am Kart verbleiben, deswegen ist die Wahrscheinlichkeit sehr klein dass er sich verformt.

Das Ablassen der Luft hat bei Rennteams wie schon erwähnt den Hintergedanken das man immer selben Fülldruck hineinfüllt und somit beim Einfüllen den Warmluftdruck relativ genau bestimmen wird.

Ich bin aktuell etwas im Stress, kann dir aber am Abend (falls du Interesse hast) ein Foto vom aufgeschnittenen Kartreifen schicken.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: Emsbüren

Motor: Biland

Chassis: Mac Minarelli

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. Oktober 2020, 10:05

Ja gut das macht schon Sinn so. In meinem Fall werde ich jetzt trotzdem die Luft drin lassen müssen, da ich wie gesagt am lagerort keinen Kompressor habe...

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. Oktober 2020, 12:50

Ich hatte bis jetzt nur einmal einen Vorderreifen der aber schon bis zum Nylongewebe abgefahren war und unabsichtlich gefüllt (über mehrere Monate) gelagert wurde dass er Beulen bekommen hat. Aber es kann auch sein dass dort einfach das Gummi schon so dünn war das er wärend der Fahrt schon Beulen hatte, nur mir ist es erst aufgefallen als ich ihn wieder in der Hand hatte.

Du kannst auch eine grössere Fahrradpumpe verwenden, wirdst damit sicherlich einige lächelnde Gesichter auf der Kartbahn bei den Kollegen zaubern, aber es funktioniert auch sehr gut.

In deinem Fall würde ich die Reifen auch gefüllt lassen, ich würde am Lagerort das Kart halt nur leicht anheben damit die Reifen entlastet werden.

Musst dann halt wahrscheinlich öfters die O-Ringe um die Sicherungsschrauben auf der Felge tauschen, aber die kosten ein paar Cents und halten sicherlich auch 2-3 Saisonen permanenten Druck aus.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: Emsbüren

Motor: Biland

Chassis: Mac Minarelli

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. Oktober 2020, 13:09

Das hört sich doch gut an. Habe mir kunststoffböcke gemacht die unter dem Rahmen stehen damit die Räder in der Luft sind.

Ja genau so ein paar Oringe sitzen wohl noch drin :D

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. Oktober 2020, 13:43

Ich hab auch immer Druck in den Reifen wenn es in der Garage steht.
Natürlich auf dem Kartwagen aber bisher sehr ich keinen Grund die Luft abzulassen...

Ich nutze das sogar als Prüfung ob die reifen Luft verlieren. Wenn ein Reifen platt ist, kann ich schauen ob ich einen O Ring (sehr selten) tauschen muss oder sonst was nicht stimmt ;-)

Hab daher immer 1.5 bar in den Reifen und lasse zum fahren auf den Wunschwert ab. So muss ich nicht vorher noch auffüllen und sehe Luftverkehr schon vor dem Fahren