Sie sind nicht angemeldet.

rka

gepr.Mitglied

  • »rka« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. August 2020

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Oktober 2020, 23:35

Hilfe bei Kartkauf

Hallo zusammen

Bin neu im Kartsport und habe vor wenigen Tagen das erste Mal ein Rotax DD2 getestet – sehr geil!

Habe mich nun entschlossen, ein Kart zu kaufen und mich ein wenig umgesehen. In der Schweiz ist das Angebot nicht sehr gross und wenn es etwas gibt, sind diese recht teuer, sodass es sich anbietet ein Kart aus dem kommenden Weltfinale zu kaufen (sofern es denn stattfindet). Nun habe ich ja die Möglichkeit ein Birel Art oder ein Sodi zu erwerben. Preislich liegen beide nahe bei einander.

Weiter könnte ich noch ein ganz neues Tony Kart kaufen, wäre dann aber nochmals ca. 1000 – 1500 Euro teurer als die Karts aus dem Weltfinale.

Gibt es einen Hersteller, den ihr bevorzugen würdet? Und falls ja, warum?

Es sei noch gesagt, dass ich am Anfang einfach aus Spass fahre und aktuell nicht beabsichtige an Rennen teilzunehmen.

Freue mich auf euer Feedback!

Grüsse
Roman

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Oktober 2020, 00:11

...bitte nicht missverstehen, aber ich vermute, dass Du nicht soviel Vergleichsmaterial getestet hast. Muss es denn wirklich gleich ein DD2 in einem derart teuren Zustand sein ?

Kauf Dir doch eines für um 3.000 €, fahre und teste. Wenn es Dir dann Spass macht (und Du auch die laufenden Kosten taxieren kannst), dann kannst Du ja nochmals höher einsteigen.

ZB. gab es auf der Kartmesse in Offenbach in 2020 einen DD2 aus 2020 für ca. 6.000 € neu.


Viel Erfolg beim suchen.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2020, 11:44

Nur als zusatzinfo. Dieses ja wird es birel und praga.

Im Prinzip machst du mit tony, birel, sodi und praga nichts falsch. Tony ist wohl am einfachsten zu fahren.kart Republik soll auch gut gehen. Aber von anderen Herstellern würde ich die finger lassen.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

pascaljackson

gepr.Mitglied

  • »pascaljackson« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juli 2018

Beruf: Student

Hausbahn: Bopfingen

Motor: Modena MKZ

Chassis: Birel

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2020, 12:49

Hey Roman,

lass dir von solchen sinnlosen Pauschalaussagen nicht den Kopf verdrehen.
Wenn du schon ein DD2 gefahren bist und das haben willst, kauf es.

Weiter verstehe ich diese Denkweise nicht: "Kaufe dir am Anfang nicht sowas teures". Lass dir gesagt sein, gebe lieber mehr aus damit du ordentliches Material hast am Anfang, sonst hast du mehr Frust als Lust. Falls es irgendwie doch nichts ist, wirst du ein DD2 schneller wieder los als du schauen kannst. Der Verlust hält sich dann sehr in Grenzen.
Es ist komplett egal welche Chassismarke du dir kaufst. Wirklich egal, alles was du aktuell bekommst ist top Material und für dich gleich schnell.
Ich weiß nicht wie die Preise gerade sind, aber im Bereich um die 4k sollte es immer sehr gute DD2s geben die wenig gefahren und noch recht jung sind.

rka

gepr.Mitglied

  • »rka« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. August 2020

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2020, 13:53

Vielen Dank für eure Antworten. Pascal trifft es ziemlich gut. Ich konnte den DD2 fahren und habe mich eigentlich schon fix für diesen entschieden. Da ich mich noch nicht sonderlich auskenne, ist ein Occasions-Kauf auch nicht ganz ohne Risiko, deshalb möchte ich den Weg mit den Weltfinal-Karts gehen. Zudem sind diese auch nicht viel teurer.

@Kart2018: Kannst du mir sagen, welche Marke es auf der Kartmesse für ca. 6000 Euro gab? Wäre dann vielleicht auch noch interessant und die ist ja bald.

Kart Republic finde ich optisch sehr cool, dürfte vom Preis aber dann nochmals höher sein.

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17:53

Weiß nicht, wie es im Rotax Bereich aussieht.

Aber generell hat KR ein schnelles Chassi, war aber oft und gerne einen neuen Rahmen benötigt ^^

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Oktober 2020, 18:35

Bei uns in der bnl fahren viele KR und sind recht flott damit
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Oktober 2020, 21:43

@rka: Soweit ich mich erinnere, war es ein Praga Chassis.

Teile einfach mal mit was es zu welchem Preis geworden ist. Viel Spass mit dem neuen Hobby....

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Oppenrod, Liedolsheim, Wittgenborn

Motor: TM KZ10b

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Oktober 2020, 13:00

Vielen Dank für eure Antworten. Pascal trifft es ziemlich gut. Ich konnte den DD2 fahren und habe mich eigentlich schon fix für diesen entschieden. Da ich mich noch nicht sonderlich auskenne, ist ein Occasions-Kauf auch nicht ganz ohne Risiko, deshalb möchte ich den Weg mit den Weltfinal-Karts gehen. Zudem sind diese auch nicht viel teurer.

@Kart2018: Kannst du mir sagen, welche Marke es auf der Kartmesse für ca. 6000 Euro gab? Wäre dann vielleicht auch noch interessant und die ist ja bald.
Kart Republic finde ich optisch sehr cool, dürfte vom Preis aber dann nochmals höher sein.


Das war ein Intrepid vom neuen ROTAX- Importeur für Deutschland. "Kartodrom" http://www.karthandel.com/

VG Lars

Ähnliche Themen