Sie sind nicht angemeldet.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Beruf: Industriemechaniker

Hausbahn: Emsbüren

Motor: Biland

Chassis: Mac Minarelli

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Montag, 5. Oktober 2020, 07:41

Würde beim 2 Takter glaube ich auch einfach voher Sieben, also beim Tanken. Beim 4 Takter ist es ja nicht so dramatisch wenn er mal kurz zu wenig bekommen würde, die Schmierung ist ja trotzdem gewährleistet.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

22

Montag, 5. Oktober 2020, 14:25

...habe soeben mit dem Händler des Vertrauens gesprochen und der meinte (wenn ich ihn richtig verstanden habe)

1. Nur sieben ist nicht so gut, da immer Pollen, etc., reinfallen könnten.
2. Kein Filter ist allenfalls ok bei Membranvergasern bzw. 100er oder X30
3. Filter immer zwischen Benzinpumpe und Tank, da auch in der Benzinpumpe feine Membrane sind.
4. 4T immer mit Filter.
5. Filter im Vergaser ausbauen.
6. Nur Siebfilter verwenden, keine Papierfilter.

Anmerkung:
Ich würde zusätzlich noch beim Einfüllen über einen Trichter mit Sieb einfüllen. Lackfilter ist hier auch möglich; vielleicht aber zu umständlich.


D.h. für meine Motoren (Seven, Rotax, Honda): Immer mit Filter.

NoseT

gepr.Mitglied

  • »NoseT« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. August 2016

Hobbys: MTB, Kart und PC

Herkunftsland: Deutschland

Chassis: CRG Road Rebel

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. Oktober 2020, 17:15

Ist das wirklich allgemeingültig? Es gibt ja beispielsweise von Rotax einen separaten Benzinfilter (s. Link). Auf den Fotos sieht das auch nach nem Papierfilter aus...

https://www.keep-racing.de/motoren/motor…4161_35689_9475

Wie sieht es denn hier mit den X30 Fahrern aus? Nur den im Vergaser oder noch einen davor? Wenn ja, welchen?