Sie sind nicht angemeldet.

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Juni 2020, 11:46

Ich hatte mal bei einem Fahrer den ich betreut habe das Problem das der Kupplungszug angerissen war und sich durch den Spliss in der Ummantelung wie wiederhaken aufgehängt hat. Dadurch war der Kupplungsschluss unterbrochen und kein Vortrieb mehr .
same shit different day ...

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Juni 2020, 14:58

Grundsätzlich kannst du nur die metallischen Ringe tauschen und dann Probefahren ... ich bin eher der Typ der alles austauscht und dann habe ich eine Baustelle weniger.

Klingeln ist jetzt über das Forum schwer nachzuvollziehen, beim KZ10 ist mir "betriebsnormales" Klingeln vom Kettenantrieb und geschlossener Kupplung unbekannt.

Die Riefen im Kupplungsdeckel (dort wo die Federn sitzen) sind eigenartig, aber werden wohl kaum einen Einfluss auf die Funktion der Kupplung haben. Federn sind nehme ich an originale drinnen ?!

Jordangie

gepr.Mitglied

  • »Jordangie« ist männlich
  • »Jordangie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. Mai 2020

Beruf: Pilot

Hobbys: Kart, fliegen

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Kerpen

Motor: Tm kz10

Chassis: Crg gold edition

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Juni 2020, 17:01

Grundsätzlich kannst du nur die metallischen Ringe tauschen und dann Probefahren ... ich bin eher der Typ der alles austauscht und dann habe ich eine Baustelle weniger.

Klingeln ist jetzt über das Forum schwer nachzuvollziehen, beim KZ10 ist mir "betriebsnormales" Klingeln vom Kettenantrieb und geschlossener Kupplung unbekannt.

Die Riefen im Kupplungsdeckel (dort wo die Federn sitzen) sind eigenartig, aber werden wohl kaum einen Einfluss auf die Funktion der Kupplung haben. Federn sind nehme ich an originale drinnen ?!
Werde mir dann mal nächste Woche wenn ich wieder in kerpen bin erstmal die metallscheiben tauschen und dann sehe ich mal weiter.

Ob die Federn original sind kann ich leider nicht sagen, da ich das Kart Gebraucht gekauft habe.
Danke für die ganzen Antworten.

Tom

Forensponsor

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Juni 2020, 20:52

Beim 10er machst oben und unten, wo der Belag gegen Alu läuft den grauen Belag rein.
Die anderen sind braun. Metallscheiben sollten gerade sein.
Schmeiß das Zeug in die Ersatzkiste und einmal alles neu einbauen.
Das vermeintliche Gewinde im Federndeckel kommt von den Federn
die sich einschneiden mit der Zeit.

Den Zug so einstellen, dass er viel Spiel hat, sonst zieht der in jeder Kurve die Kupplung.
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ 10c

Chassis: CKR Barracuda

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Juni 2020, 21:20

Ich würde auch einmal alles neu kaufen und den Zug mit genügend Spiel einbauen. Hab das gleiche Problem auch bei meinem 10c wenn ich den Zug zu stramme einstelle. Sag mal Bescheid wenn du wieder in Kerpen bist, vielleicht bin ich dann auch vor Ort.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jordangie (24.06.2020)

Jordangie

gepr.Mitglied

  • »Jordangie« ist männlich
  • »Jordangie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. Mai 2020

Beruf: Pilot

Hobbys: Kart, fliegen

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Kerpen

Motor: Tm kz10

Chassis: Crg gold edition

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 24. Juni 2020, 08:03

Ich würde auch einmal alles neu kaufen und den Zug mit genügend Spiel einbauen. Hab das gleiche Problem auch bei meinem 10c wenn ich den Zug zu stramme einstelle. Sag mal Bescheid wenn du wieder in Kerpen bist, vielleicht bin ich dann auch vor Ort.
Hi alles klar, war jetzt das 4. mal in kerpen, fahre jedes zweite Wochenende, also am 04.07 werde ich wieder da sein :)
Vielen Dank für die ganzen Kommentare.

Jordangie

gepr.Mitglied

  • »Jordangie« ist männlich
  • »Jordangie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. Mai 2020

Beruf: Pilot

Hobbys: Kart, fliegen

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Kerpen

Motor: Tm kz10

Chassis: Crg gold edition

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Juni 2020, 08:10

Beim 10er machst oben und unten, wo der Belag gegen Alu läuft den grauen Belag rein.
Die anderen sind braun. Metallscheiben sollten gerade sein.
Schmeiß das Zeug in die Ersatzkiste und einmal alles neu einbauen.
Das vermeintliche Gewinde im Federndeckel kommt von den Federn
die sich einschneiden mit der Zeit.

Den Zug so einstellen, dass er viel Spiel hat, sonst zieht der in jeder Kurve die Kupplung.
Vielen Dank, sollte ich auch neue Federn kaufen oder nur die Kupplungs und Metall Scheiben?
Ja, ich denke wir hatten den Zug falsch eingestellt, da ich meine querlenker und Lenkstange tauschen musste, haben wir bestimmt beim Einbau nicht drauf geachtet, man lern immer dazu:)

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Juni 2020, 09:51

Die Federn würde ich fürs erste nicht tauschen...

Den Seilzug muss man richtig einstellen, sonst kann er noch mehr Schaden verursachen und die Druckstange kaputt machen...

Ähnliche Themen