Sie sind nicht angemeldet.

PSE

gepr.Mitglied

  • »PSE« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2014

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Skifahren; Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Wackersdorf

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 11. Februar 2016, 23:12

... da gebe ich Dir vollkommen Recht, dass die Vorstellung dieses Projektes überhaupt nicht professionell abgelaufen ist, da ist wäre auch noch viel Potenzial drin...

Auf der Strecke auftauchen und den anderen um die Ohren fahren, wäre sicher viel werbewirksamer gewesen.
Es hätte auch jeder Verständnis gehabt, wenn´s im ersten Anlauf etwas hakt.
Zumindest mal eine Duftnote hinterlassen, das wäre schon was gewesen.

Vielleicht taucht er ja mal demnächst wo auf. Technisch gesehen wäre das sicherlich sehr interessant und ein Zugewinn (aber bitte erst wenn er auch beeindrucken kann...).

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 11. Februar 2016, 23:45

Manche automobilhersteller sind da nicht anders von der pr...nissan....hust
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

2TTuner

gepr.Mitglied

  • »2TTuner« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2006

Beruf: Feinwerkmechaniker Meister

Hobbys: Kartsport, 2T tuning

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

83

Samstag, 13. Februar 2016, 13:52

Das Konzept ist mir schon länger bekannt, ich finde es sehr interessant allerdings bin ich nicht überzeugt ob es für den Wettbewerb taugt. Es hat schon einiges an oszillierender Masse und noch so paar Kleinigkeiten was mir zu denken gibt. Aber ich bin offen und lass mich gerne überraschen.
Was der Hype aktuell anbelangt: Eine Homologation gibt es nur alle 3 Jahre, wenn dir als Hersteller ca ein Jahr an Entwicklung fehlt , was macht man dann? Vorsorglich homologieren in der Hoffnung, dass man ein Jahr später gut da steht. Das kann ich nachvollziehen. Ab dem Moment ist auch nichts mehr geheim, dazu ist die Kartwelt zu sehr vernetzt. Dann kommt hinzu, dass manche als erster auf der Welle reiten wollen und schon mal die Welle anheitzen ohne jemals im Wasser gewesen zu sein. Sprich so ein Ding in freier Laufbahn gesehen zu haben. Wenn die welche verkaufen wollen muss das Ding ausgereift sein. Denn eine zweite Chance wird es am Markt nicht bekommen.

Von DEA stand auf der Messe auch nur ein leerer Dummi, darüber redet keiner.

Vielleicht haben einige einfach zuviel Hoffnung mit zuwenig Geduld in das Projekt gesteckt.

Unter dem Strich , finde ich es schön, dass es immernoch Leute gibt, die eigene Ideen haben und diese auch versuchen zu verwirklichen. Alleine davor habe ich schon einen riesen Respeckt, egal ob das Ding ein Übermotor wird oder nicht.
Kann denn Leistung Sünde sein? www.crgkart.de

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 16. Juni 2020, 22:26

...gibt es etwas neues zu dem über 6.000 € teuren Motor, den man derzeit wohl nichtmals mehr über die Distributoren, sondern nur noch auf der Herstellerseite bestellen kann ?
Jemand schon mal einen gesehen ?

Danke.

Ähnliche Themen