Sie sind nicht angemeldet.

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

21

Samstag, 21. März 2020, 23:17

Gegen die Langeweile in den aktuellen Tagen:

Wenn man schon kein kart fahren kann, bleibt wenigstens Zeit die ganzen Videos mal zu sichten. Hier mal ein paar Runden vom meinem ersten Tag in Genk :)
Die schnellste Runde des Tages (54,94) ist wie immer nicht auf Band aber die Runden hier sind wenigstens tiefe 55er ;-)

https://youtu.be/GC7-0mKosJM

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 22. März 2020, 11:13

Du scheinst ja ein richtiges Naturtalent zu sein , bin ja mal gespannt wie du dich bei deinen ersten Rennen schlägst .

Hoffe nur das es dieses Jahr auch noch was zu fahren gibt :(

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 22. März 2020, 12:13

Danke für das kompliment aber der Motorsport an sich ist ja nicht neu für mich :D (eventuell verwechselst du mich mit Patrick91, fährt ebenfalls Sodi) :-)
Ich habe die Reihenfolge nur umgedreht. Ich habe mit Anfang 20 mit viel Leihkart begonnen und mit 23 die Chance gehabt in einer Einsteigerserie am Nürburgring zu fahren. Seitdem mache ich Motorsport am Nürburgring (RCN, VLN, 24h etc.)

Im Rennkart habe ich bis heute nicht viel Erfahrung (ca. 22 Stunden insgesamt). Meine ersten Clubläufe habe ich aber auch schon gemacht :-)
Dieses Jahr war der Plan deutlich mehr zu fahren und erste Gaststarts in der RMC (oder Clubsport) zu machen.

Rennkart zu fahren ist meiner Meinung nach ein hervorragendes Training. Auch wenn man bereits Rennautos fährt, gibt es kaum bessere (bezahlbare) Trainingsmöglichkeiten. Besonders mit dem jetzigen Material finde ich das sehr effektiv und ich lerne jeden Tag etwas dazu !

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 22. März 2020, 12:30

aber mit 54,9 bist du schon gut dabei. wie hoch ist dein gesamtgewicht momentan?
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 22. März 2020, 12:44

Da geht sicher noch einiges mehr. Wenn ich das Video analysiere fallen mir ein paar Stellen auf, an denen ich noch was zu probieren hätte. Dazu war es überhaupt mein erster Tag in Genk und die Reifen hinten waren runter (Punkte teilweise nicht mehr vorhanden).
Dafür hatte ich mit 172kg noch etwas Untergewicht...Gemessen vor Ort in Genk. Das war überraschend wenig. Entweder das 2019er Sodi ist leichter als mein altes Material oder die Waage in Genk zeigt einfach wenig an :-)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 22. März 2020, 13:23

trotzdem ganz gut. meine schnellste zeit mit neuen reifen im quali war eine 54,5 allerding mit 1,81 KG. ich habe noch Probleme die Reifen im quali auf den Punkt zu bringen.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 22. März 2020, 13:48

Hast du zufällig auch Onboards von dir ? :-)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 22. März 2020, 14:11

ne, habe keine aufgenommen.

aber bei youtube findest du paar gute jungs.

hier ein paar gute videos.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 22. März 2020, 14:20

Sehe leider keine. Wobei für die DD2 Klasse kaum gutes Material vorhanden ist. Heutzutage stellt ja kaum noch jemand seine guten Onboards online...
Bis auf 1-2 Videos aus Genk habe ich für DD2 nichts gefunden...

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 22. März 2020, 14:31

https://www.youtube.com/watch?v=Umllvl_82jY&t=214s Ein sehr guter Masters fahrer aus 2013. Mit den D3 hatte er im schnitt so 54,3 drauf.

https://www.youtube.com/watch?v=FkmcQZIr6gg&t=590s Auch ein schneller Fahrer auf D3. hatte glaub ich hohe 54er

https://www.youtube.com/watch?v=eU_VFArkG8c und einmal Mr. Rotax Ben Cooper mit teilweise hohen 53er zeiten.


MAn muss aber dazu sagen dass die D3 sehr eigenwillig waren. bei guten bedingungen konnten sie sehr schnell sein.

Mit den D5 gibt es noch keine guten videos
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Ähnliche Themen