Sie sind nicht angemeldet.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax senior

Chassis: Formula K

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:12

Kolbenwechsel wie ...Bitte um Tips

Hallo

ich habe einen X30 und einen Waterswift.

Ich benötige Tips zur Vorgehensweise einer Revision von Pleuel sowie Kolben.

Zb. Ist der Kolben des Waterswift ist verschlissen.
Der Kreuzschliff des Zylinders ist aber noch gut.
Müsste ich in solchem Fall den Zylinder honen und den Kolbenwechseln oder reicht nur der Kolbenwechsel? ( also Bolzen mit Lager usw.. )
Wie messe ich den nächst größeren Kolben? Auf dem alten Kolben steht ja die Grösse drauf. Einfach den nächst größeren nehmen?

Pleuelwechsel, Messen usw..
Wer macht das selbst und wie ?
Also Kurbelwellenprisma sowie 20t Presse könnte ich besorgen.

Thema Honen...reicht son 3 beiniges Hohngerät aus ebay? Oder Hohnbürste?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bandit-sh« (12. Februar 2020, 22:17)


BB-K

Händler

  • »BB-K« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:31

Kreuzschliff ist nie im Leben noch gut wenn der Kolben verschlissen ist. Muss auf einer Honmaschine gehont werden, kein Ebay-Teil! Gibt hier ein Haufen Leute die sich das mal gekauft haben und am Ende lags im Müll, weil für mehr als Ölkohle weg machen gehts halt nicht.

Kurbelwelle pressen selbst machen? Kein Problem. Brauchst die Pressvorrichtung dazu und nen Kupferhammer zum Richten.

Aber mal ehrlich, das kostet zusammen 75€. Die Werkzeuge dazu fünfstellig. Irgendwo sind halt meistens Grenzen beim selbst machen...
Ihr braucht Ersatzteile für Motoren? PN an mich.
Leistungsmessung und Abstimmungsarbeiten? PN an mich

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Noci (13.02.2020)

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:40

Wen du vorhast zukünftig alle Motoren selbst zu machen musst du für Ordentliches Werkzeug erstmal investieren. Fünfstellig wird es nicht . Habe aber dezent 4 stellig ausgegeben. Aber mit Werkzeug alleine ist es nicht getan. Etwas Fingerspitzengefühl und technisch logisches Verständnis ebenso.
Falls es dir zu aufwändig und kosten intensiv ist schick den Motor zu einem der Ahnung hat und dem du vertraust. Und nicht jemand der nur alles putzt und wieder zusammen baut .
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (13.02.2020)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:47

Und einen großen vorrat an kolben. Kein kolben ist gleich. Selbst wenn die Größe angegeben ist, ist da noch eine große Streuung
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:51

Auch das stimmt. Ich habe immer einen mikrometer dabei wen ich im shop kolben hole. Natürlich solte man vorher die Bohrung gemessen haben. Und nein digitaler messschieber geht nicht .
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (13.02.2020)

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax senior

Chassis: Formula K

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20:04

Iss ja schon gut ;(
Ich schick die Motoren ein bevor ichs mir selbst mache :ironie:

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Februar 2020, 21:17

Du kannst es dir ja selber machen :D aber ist halt bei Motoren eben nicht so easy going wie man es gerne hätte
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (13.02.2020)

Norman

gepr.Mitglied

  • »Norman« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. März 2009

Hausbahn: Dahlem, Hagen & Schwalmtal

Motor: Maxter MXV, MXO & MXS 2

Chassis: Kosmos Drago

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Februar 2020, 19:36

Hi,
Wie groß ist denn die Streuung bei den Kolben? Habe das nie verglichen. Habe mich immer auf den Aufdruck von Meteor verlassen, beim Schalter.
Viele Grüße Norman

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Februar 2020, 20:13

Hatte schon Differenzen von plus bzw minus 3 hunderstel. Also + - 0.03
same shit different day ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norman (15.02.2020), Matt81 (15.02.2020)