Sie sind nicht angemeldet.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. August 2019, 23:40

PS es gibt von Motul z.B. auch 2 vollsynthetische Getriebeöle die den Leistungsbereich 75W140 abdecken. Die müssten bei Getriebe mit Trockenkupplungen doch noch besser geeignet sein, oder ?
Schließlich kann dort keine Kupplung vom Öl rutschen....

Newcomer

gepr.Mitglied

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 12. Januar 2020, 11:24

Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem Agip Eni Kart 2T Öl speziell im Schalterbereich?

Wäre preislich eine alternative zum Motul Kart GP.

Da es auch von Galiffa verkauft wird, vermute ich dass es nicht schlecht ist.

Die Namhafte Öle wie Denicol, Elf, Xermaic sind ja wirklich teuer!

Newcomer

gepr.Mitglied

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 26. Januar 2020, 10:27

Hat niemand Erfahrungen mit diesem Öl ?

Wäre wirklich Dankbar über Auskünfte.

Tom 80

gepr.Mitglied

  • »Tom 80« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2019

Beruf: Selbständig

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Ptuj Styriakarting

Motor: Tm

Chassis: Jesolo JP1

  • Nachricht senden

24

Gestern, 12:45

Hallo,

Ich fahre das Agip bzw Eni formula Kart schon Jahre im Schalter und kann sagen das es ein Top Öl ist Preis leistung technisch sowieso!

Fahre die Kolben ca 10h und Pleuellager 20-25h +- und keine probleme im gegenteil fahre öfters ziemlich an der Grenze oder leicht drüber was den Vergaser betrifft
und auch wenn der Kolbenboden komplett abgebrannt war gab es nie einen Stecker oder Pleuellagerschaden!
Wichtig ist vor jeden fahren den Kanister oder das Faß gut durchschüttel da das Öl auf Rizinus und Esterbasis ist (Z.m wurde es mir so erklärt)
Habe übrigends sehr viele Kollegen die es auch im Schalter fahren und sehr zufrieden sind

Mfg Thomas

Ähnliche Themen