Sie sind nicht angemeldet.

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 08:06

Einstellungen am Chassis - SETUP

Guten Morgen,

Vielleicht könnten wir ja hier mal diverse Grundlegende Setup einstellungen beschreiben und sammeln.

Da mich die Kartsucht erwischt hat, muss ich mich natürlich voll in das thema reindenken und will alles verstehen...

Darum mal die ersten Fragen, was verändert Sich wenn...

- Ich das Mittellager an der Hinterachse offen fahre?

- Ich den Sturz an der Vorderachse mehr negativ stelle?

- Ich den Nachlauf an der Vorderachse verändere?

- Ich die Spur an der Vorderachse verändere?

- Ich die Löcher an der Vordereren Achslenkern versetze und somit das äußere Rad mehr zum mitlenken bringe? (natürlich mit vermessen danach)

HotRod

gepr.Mitglied

  • »HotRod« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. August 2018

Herkunftsland: Deutschland

Motor: IAME X30

Chassis: AMV F01R

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 08:51

Guten Morgen Atrpador,

zum Setup gibt's einen super Thread von Bora33. Ich weiß nicht ob Du den schon kennst aber da sollten die Meisten deiner Fragen beantwortet werden.


Das Setup-Spiel Teil 1

Das Setup-Spiel Teil 1.2

Das Setup-Spiel Teil 2

Das Setup-Spiel Teil 3


Grüße,

Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JanKart (17.10.2019)

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 07:56

Moin, was Hot Rod rät ist genau richtig. Denn vieles hat seine Gültigkeit nicht verloren.
Was mich irritiert ist der Satz
Da mich die Kartsucht erwischt hat, muss ich mich natürlich voll in das thema reindenken und will alles verstehen...
Daher die Frage, wie lange fährst du schon? Denn das Ur-Übel ist, wenn man beginnt und es nicht so läuft, dem Setup die Schuld zu geben.
Um Auswirkungen im Setup fest zu stellen, muss man erst mal ein gutes Gespür für sein Kart haben, dies bekommt man nur durch fahren, fahren und noch mal fahren...das Kart nicht "überfahren" und Buchhaltung (Zeiten).
Nichts ändern am Kart außer Luftdruck immer passend halten. Dann fahren, bis du fähig bist halbwegs gescheite Zeiten im 3/10 Fenster zu fahren. Sagen wir mal 20 Rd innerhalb 3/10.(ohne Verkehr)
Dann ändern wir IMMER nur 1 Parameter. Manchmal wird man nicht schneller aber es fährt sich angenehmer, was am Ende auch zu mehr Speed führt.
Zunächst mal mit dem Fahrstil spielen. Was fährst? Klassisch oder KZ?

Eine leicht andere Linie kann enorm viel bringen. Besonders bei KZ.
1) Setup ist immer Luftdruck, einen guten, wirklich guten Luftprüfer kaufen. Bei manchen Bahnen hast du Luftdruck Unterschiede an allen Rädern, somit auch unterschiedliche Temperatur.
2) Sitzmontage !!! Gewichtsverteilung und ein angenehmes sitzen ist das A & O.
3) Analyse, jetzt wirds schwerer. Du musst heraus bekommen, wo...wann...was passiert. Eine Kurve besteht aus 3 Segmenten. Jedes Segment verlangt andere Maßnahmen.
4) Heutzutage stellt man ein Kart 90% über die VA ein.
5) Stabi läßt man erstmal raus, bzw. auf Werksvorgabe.
Dinge wie Spurdifferenz, Ackermann, Nachlauf, da sollte man sich erstmal einlesen. Spurdifferenz ist ZB Strecken abhängig. Fährst mit einem SDW für enge winklige Kurse auf einer schnellen weiten Strecke, kann das Kart sehr zickig sein.
Wichtig ist die Balance, Sitzmontage, damit das in der Kurve frei ist und nicht klemmt.
Und....beschreibe dein Problem, und du wirst 10 verschiedene Ratschläge bekommen.
Nicht verrückt machen.

Boras Tips sind gut aber auch nicht immer leicht zu verstehen. Weil das war kein Handbuch sondern ein Quiz.
Daher fehlt da oft die Reihenfolge.
Es gibt wenige Fachbücher, eines ist sehr technisch und analytisch, aber kaum verständlich , zu theoretisch.
Die alten Bücher wie "Kart en Detail" sind vergriffen und auch nicht mehr auf der heutigen Karttechnik.
Beratung bekommt man oft im Kartshop an der Strecke, wenn du auch bisle Kunde ist und nicht nur online kauft.
Das läuft alles nicht von heut auf morgen. Die meisten Hobby Piloten fahren zu wenig. Er"fahr"ung kommt von fahren. :D
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JanKart (17.10.2019), godk3v (19.10.2019)

Ähnliche Themen