Sie sind nicht angemeldet.

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. September 2019, 16:10

Rotax Max Update

Hy Leute

will meinen pre evo max ins neue chassis übernehmen da er eigentlich recht fit ist!

jetzt würd ich aber gerne nicht den starter an der fronthaube haben wie aktuell, sondern gerne über den schalter direkt an der batterie..

was brauche ich den da alles um das zu realisieren?

Grüße!

roomy

gepr.Mitglied

  • »roomy« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Beruf: Student

Hobbys: Kart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. September 2019, 18:04

Hallo,

Das macht leider nur wenig Sinn.
Dieser Umbau würde folgendes bedeuten:

-Neue Batterieabdeckung mit Schalter
-Neue Zündung die im Batteriehalter verbaut ist
-Neuer Kabelbaum
-Neuer Anlasser für neuen Kabelbaum

Falls du noch einen neuen Auslasschieber willst (elektrisch betätigt) kommt der auch noch dazu.

Evtl kann man am Kabelbaum etwas umbauen, was aber meiner Meinung nach auch keinen Sinn macht.

Am meisten Sinn macht dann sogar noch der Evo-Vergaser, der auch noch dazu käme.

Alles in allem ist es m.E. sinnvoller den Motor so wie er ist zu verkaufen und einen guten gebrauchten EVO zu kaufen.

Langer99

gepr.Mitglied

  • »Langer99« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Beruf: Werkzeugmechaniker

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen-Beule Kart

Motor: Tm 10c, Rotax Max Evo

Chassis: GOLD GTR30, GOLD OK Prime , MS-Kart RZF-29

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. September 2019, 18:08

Hallo,

Ich glaube für dich wäre es am Einfachsten den Kompletten Kabelbaum und Konsole zutauschen.

Hier wäre sowas was ich meine auf Ebay : https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…21796-230-22414

Bitte bedenke aber Folgendes :

1) Die neuen Evo Kabelbäume sind viel Anfälliger für Störungen usw !
2)Je nach dem wie dein Motor zusammen gestellt ist , brauchst du noch die Pneumatisch betätigte Auslaßsteuerung ( Bitte korrigiert mich falls das nicht ganz Stimmt) und die ganzen Steuergeräte wie die CDI.

Ob es sich lohnt musst du selbst wissen , ich würde es mir überlegen.

Ps: Schicke am besten mal Bilder rein von deinen Akkuellen Aufbau :)

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. September 2019, 18:24

... Wenn es nur um die Funktion geht kannst du auch einfach einen x beliebigen Startknopf dahin bauen wo du möchtest. Ist im Grunde nur ein Taster....

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. September 2019, 20:18

Die neuen 2017er sind nicht anfälliger. Es waren nur fie 15 und 16er wie vom vorredner verlinkt
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Langer99

gepr.Mitglied

  • »Langer99« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Beruf: Werkzeugmechaniker

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen-Beule Kart

Motor: Tm 10c, Rotax Max Evo

Chassis: GOLD GTR30, GOLD OK Prime , MS-Kart RZF-29

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. September 2019, 20:32

Okay , dann ist gut. Habe schon oft gesehen das auf der Bahn der Neuere Wippschalter auch Probleme macht ...Unser Motor war aber bis Jetzt noch nicht von Betroffen...

Schildkroete99

gepr.Mitglied

  • »Schildkroete99« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2018

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Rechnitz

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Sodi Sigma rs 2018

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. September 2019, 21:36

Meines wissens nach war das mit dem Wippschalter auch eine ältere Version. Rotax brachte glaube ich sogar ein Schreiben raus wo obensteht wie die Seriennummer des neuen Schalters ist.
Hier ist ein link: https://www.rotax-kart.com/de/Community/Tech-Tips

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schildkroete99« (30. September 2019, 21:42)


atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. September 2019, 23:58

Sinn macht es keinen, ich dachte es gibt einfach einen einfachen Weg diese Batterie Abdeckung mit funktionierenden Schalter drauf zu verbauen.. ging mir dann eher um die modernere Optik ;)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher