Sie sind nicht angemeldet.

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich
  • »Eisbär« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2019, 11:08

Schalter-Birne beschichten - Alternative zu verchromen

Moinsen zusammen, mir gehen die Rostspuren auf der Auspuffbirne auf den Keks.Trotz Einsatz von Bremsschutzspray und/oder WD40 etc. kommt das immer wieder durch.
Meine letzte Birne hatte ich deshalb verchromen lassen, aber die geht ja nun nach Mexico.

Und ja - ich habe oft genug gehört, dass das Leistung kosten kann, weil das Blech nicht so arbeiten kann, wie im rohen Zustand. Das nehme ich in Kauf.

Da jetzt ein neuer Motor und damit neue Birne ansteht, wird diese auch wieder eine Beschichtung bekommen. Zur Auswahl stehen generell vernickeln, oder wieder verchromen. Lackieren kommt nicht in Frage.

Gibt es noch andere Möglichkeiten, wie zB. Keramikbeschichten? Das liest sich ganz gut:

https://menze-fahrzeugteile.de/oberflaec…ff-beschichten/

Danke für eure Meinungen!

Gruß, Lars

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (08.09.2019)

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich
  • »Eisbär« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2019, 11:24

Ceracote

Bin gerade über "Ceracote" gestolpert: https://www.cerakotehightemp.de/de/cerakote

Preis für die Birne wäre 185,- Euronen: https://www.cerakotehightemp.de/de/prices

Macht einen guten Eindruck

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (08.09.2019)

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2019, 11:47

"Ceracote" sieht ganz jutt aus :D
Keramikbeschichten klingt auch mega Spannend...Frage mich nur wie das halten soll... 8| ?(
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2019, 09:47

Ich habe meine Anfang des Jahres lediglich mit einer Drahtbürste (Akkuschrauber) bearbeitet, dann die Nähte zwecks Optik mit einem Brenner nachgezogen und mit einem Korrosionsöl eingesprüht.
Jetzt mache ich nach jeder Fahrt WD40 drauf und die Birne sieht noch immer hübsch aus!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eisbär (11.09.2019)

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. September 2019, 19:24

nach jedem tag, einölen----> mit folie einwickeln und gut ist :-)
wer später bremst ist länger schnell:)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eisbär (11.09.2019), Matt81 (11.09.2019)

PSE

gepr.Mitglied

  • »PSE« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2014

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Skifahren; Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Wackersdorf

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. September 2019, 19:45

Ich hab mal im Werkzeugbau eine Birne mit Quarzsand läppgestrahlt, ist dann silbermatt.
Wenn eine Birne verrostet ist, ist das eine gute Möglichkeit, schützt auch vor schnellem Rosten wg. Oberflächenverdichtung.
Vor dem Strahlen aber alle Öffnungen abkleben, damit kein Quarzsand rein kommt und danach sicherheitshalber mit Benzin aussspülen.
Wichtig, bevor die Fingerabdrücke drauf sind, mit WD40 oder ähnlich einsprühen.
Bald is´se eh wieder schwarz. Nach jedem Fahren einsprühen und gut is.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (11.09.2019)

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich
  • »Eisbär« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. September 2019, 19:59

Ähm, Läppgestrahlt? Musst du mir am Sonntag mal näher erklären. Wir sehen uns doch?

257schalter

gepr.Mitglied

  • »257schalter« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. März 2009

Hausbahn: Hagen

Motor: Maxter Mxe

Chassis: Mach1

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. September 2019, 20:01

Nabend,
wir lassen bei uns in der Firma viele Bauteile elektropolieren.
Allerdings sind das alles V2A bzw V4A Teile.
Ich weiß nicht wie das mit anderen Metallen ist.

Gruß
Christof

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (11.09.2019)

Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. September 2019, 21:20

Hier meine Birne... wie gesagt, die sieht noch immer top aus. Die Nähte stechen zwar nicht mehr so stark hervor , aber das fällt kaum auf.
»Andreas Schroeder« hat folgende Datei angehängt:
  • 20190911_212916.jpg (390,22 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2019, 17:23)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Schroeder« (11. September 2019, 21:30)


Ähnliche Themen