Sie sind nicht angemeldet.

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. September 2019, 14:10

Jo das teil ist mega NICE Eisi ;) hat Harry gut gefallen :P was dein Metallbauer da nachgebaut hat :thumbup:
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. September 2019, 12:46

Habe beim der-kartshop.de bestellt. Wenn der Botendienst ordentlich Gas gibt sollte es nächste Woche da sein, werde dann testen und berichten.

Das Gerät hat mir besser gefallen als das von Mondokart weil die Felgenaufnahme für mich technisch ausgeklügelter aussieht, wahrscheinlich sicherer und schonender die Felge fixieren wird.

Kartracing63

gepr.Mitglied

  • »Kartracing63« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Januar 2017

Beruf: Maschinen Anlagen Monteur

Hobbys: Kartsport

Herkunftsland: deutschland

Hausbahn: Templin

Motor: TM KZ 10 SPEZIAL RP

Chassis: CRG

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. September 2019, 11:54

Will nicht auf die Nerven gehen bin aber am Verzweifeln. Was macht ihr wenn der Reifen mit der Reifenschere nicht montieren geht. Habe Dunlops noch in Originalverpackung geschenkt bekommen die zwar schon älter aber ganz neu sind. Denk für meine Verhältnisse gut genug. Außerdem bin ich aufs Fahrverhalten neugierig. Die vorderen gehen mit großer Kraftanstrengung aber bei den Hinteren hab ich keine Chance. Für Tips bin ich dankbar. LG
Kurz in den vorgeheizten Backofen bei 90 Grad auf Zeitungspapier 3 bis 4 min.
Dann schnell raufziehen.
Bei Mojo in gemessenen 8 Sekunden ohne Schere.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (06.09.2019)

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. September 2019, 17:54

Gute Idee mit dem Backofen - meine Frau hätte mich hochkant rauschgeschmissen. Um dem vorzubeugen, habe ich mir provisorisch was gebaut.
»Eisbär« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (06.09.2019)

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. September 2019, 22:11

Ja sehr geil 8o :thumbsup: Ich würde auch gekillt werden wenn ich die in Herd / Backofen legen würde...
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. September 2019, 14:41

Jedes erhitzen und abkühlen senkt die Performance des Reifens , mag für den Hobbyfahrer nicht entscheident sein sollte man aber wissen .

Zumal man auf der Bahn wahrscheinlich weder einen Backofen noch den Gasbrenner dabei hat sollte man da mal einen Reifen drehen oder montieren müssen .

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. September 2019, 20:28

Ja, schon klar. Ich musste bei 5° Außentemperatur abmontieren. Das Rumgeochse tut dem Reifen auch nicht gut. Auf der Bahn mache ich das immer direkt nach dem Fahren, oder halt in die Sonne legen (wenn sie da ist).
Im Februar eher selten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (10.09.2019)

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. September 2019, 21:53

https://www.schusta-engineering.de/produ…d-zubeh%C3%B6r/

Das scheint das Hogen Handy zu sein , mit dem sollte jeder Reifen bei jeder Temperatur zu montieren sein . Momentan nicht lieferbar , müsste man nachfragen .
Natürlich ned billig , ich hab auch keine Ahnung wie schnell man die Felgen damit aufspannen kann

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. September 2019, 09:42

Ich habe gestern die Lieferung von der-kartshop.de bekommen. Es ist aber nicht das ursprünglich gewollte Gerät geworden, sondern ein baugleiches wie von Mondokart.

Die Klemmung der Felge durch Schauben ist besser und sanfter zu der Felge als ich es mir gedacht habe.

Ich habe gleich ein kaltes Rad genommen (ca. 18°C) und zum ausprobieren den Reifen abmontiert und draufmontiert, meine Freundin stand daneben und meinte ich solle es nochmal machen weil es so schnell ging. Ich habe dann das ganze dreimal gemacht und zum Schluss den kompletten Satz ab- und draufmontiert mit neuen Reifen.

Einfach nur WOW !

Die grösste Hürde (bei kalten Reifen und vorallem bei den hinteren Rädern) ist immer die Felge in den Reifen per Hand zu stecken und anschliessend den Reifen mittels Reifenschere auf die Felge zu bekommen. Das ist jedoch mit dem Montagegerät ganz anders, dauert wirklich nur Sekunden wie in einigen YouTube Videos zu sehen.

Ich will die Reifenschere nicht schlecht reden, sie ist eine gute Option weil sie kompakt für den Transport ist und man sie auf der Kartbahn verwenden kann. Für das Montagegerät braucht man eine fixe Hilfe, entweder den dazugehörigen Reifenabdrücker oder man spannt es in einen Schraubstock.

Für mich persönlich ist das Montagegerät der Favorit, die Reifenschere wird weichen müssen.
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt:

Ähnliche Themen