Sie sind nicht angemeldet.

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Juni 2019, 15:05

Hallo Michael! Ich hab meinen Kartwagen bei RMW- Kartservice um ~200€ gekauft. Mittlerweile gibt es eine neuere Version die aber um den selben Preis aber nach dem selben Prinzip funktioniert. Grüße Martin 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (10.06.2019)

HotRod

gepr.Mitglied

  • »HotRod« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. August 2018

Herkunftsland: Deutschland

Motor: IAME X30

Chassis: AMV

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Juni 2019, 10:44

Hallo zusammen,

Kann jemand noch was zur Frage von "Michael65" sagen:

"Kann der Honda es ab, wenn man ihn kurz von der Horizontalen in die Vertikale bringt? Wegen des Motoröls...."

Würde mich auch interessieren.

Grüße, Matthias

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Juni 2019, 22:48

...ist kein Problem, z.B. für die Nutzung des Lift-Ups. Da läuft sicher nichts aus.

Dauerhaft habe ich meinen noch nicht in die Vertikale gebracht. Spontan hätte ich ein bisschen Sorge beim Schüttezylinderkopf wg. des "Überlaufs" (mir fällt gerade das Wort nicht ein).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod (14.06.2019)

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Juni 2019, 08:02

nach deiner Beschreibung dürfte nichts an den Dalmi hinweg bringen.

Ich habe selbst den Dalmi, ich würde mir keinen mehr kaufen, er ist praktisch mit der winde zum kurbeln.. ein kleiner negativ punkt zu den anderen : er ist schwerer, und er hat auf einer seite kleinere Räder,
Ich kann mit den beiden sachen gut leben ;)
wer später bremst ist länger schnell:)

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. Juni 2019, 23:06

...auf der Originaldalmi Seite kannst Du aber auch sehen, dass es diesen auch hinten und vorne mit großen Rädern gibt. Könnte aber in der Tat etwas leichter sein.
Habe mir z.B. angewöhnt, den einfach über die Anhängerkante auf den Boden abzulassen und dann aufzubauen. Dann merkt man das Gewicht nicht. In den Kofferraum einladen und hochheben möchte ich aber nicht immer.

Michael65

gepr.Mitglied

  • »Michael65« ist männlich
  • »Michael65« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. August 2017

Hausbahn: Kartbahn Werther (Indoor), Emsbüren, Büren

Motor: Diegowie VT400 (Honda GX390)

Chassis: Corsa / Haase

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Juli 2019, 10:42

Hallo,

wie an anderer Stelle bereits berichtet, ist es ein Kartwagen von Stone (Modell Evolution) geworden.
Am Samstag haben wir ihn zum ersten Mal richtig getestet und sind sehr gut zufrieden. Unser, durch den GX390 doch etwas schwereres, Kart lässt sich damit sehr gut auf und vom Anhänger (Ladeflächenhöhe 60 cm) heben. Der Stone ist stabil, das Kart steht absolut sicher auf dem Kartwagen. Sogar das Anreißen des GX390 auf dem Kartwagen stellt absolut keine Probleme dar. Durch die großen Räder lässt sich die "Fuhre" absolut gut und wendig schieben /rangieren. Einzig das Packmaß darf man nicht ganz vernachlässigen.

Fazit:
Eine gute und sinnvolle Investition, die hoffentlich auch lange so bleibt wie sie ist.....das wird sich zeigen. ;)

Ach ja..... die acht halben Kunststoffklauen mussten jeweils um ca. 0,6 mm nachgefeilt werden, damit sie über das Vierkantprofil gingen. War aber kein allzu großer Aufwand, auch wenn es schon etwas ärgerlich war in der Preisklasse.


Viele Grüße,
Michael

Ähnliche Themen