Sie sind nicht angemeldet.

godk3v

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Hausbahn: Sundgau, Mulhouse, Biesheim, Hagen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Februar 2019, 10:20

Die NEK halten wirklich gut, ist mir auch noch keiner davon geflogen. Aber trotz Kevlar schleift
sich auch dieser recht schnell runter, bin jetzt 2x gefahren
und schon ca. 50% Abnutzung. ist also eine teure Sache.
Würde aber nur diese fahren wenn die günstiger wären...

roomy

gepr.Mitglied

  • »roomy« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Beruf: Student

Hobbys: Kart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Februar 2019, 12:41

Also ich fahre sie im Hobbybetrieb etwa 1 Jahr. Strecke: Wittgenborn und Schaafheim auf einem Schalter.

erwg

gepr.Mitglied

  • »erwg« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2013

Hausbahn: Oppenrod

Motor: KZ10C

Chassis: GoldKart

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Februar 2019, 17:17

Hier https://www.motorsportmarkt.de/inserat/2…enschutz-carbon wird ein Carbon-Rahmenschutz angeboten.
Jemand Erfahrung mit Carbon als Rahmenschutz?

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19:27

Vorne

Seite

keine Probleme beim bremsen fahre vorne Hoch habe aber selber 100+

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Juni 2019, 16:42

Hallo,

Ich möchte meinen Chassi Schutz auch Umbauen.

Ich würde es entweder mit einem halbierten Stahlrohr probieren oder mache mir selbst ein paar Kevlar Schützer, auch in Halbrohrform.

Ich möchte gerne das Stahlrohr vermeiden. Wenn dieses sich löst, stellt es in meinen Augen schon eine Gefahr dar. Ich schätze das ein 16g Kevlar Schützer nicht so schlimm sein wird, wir z.B. der NEK.

Ich habe 3m Acrylat Klebeband gefunden welches sehr gut Kleben soll.
Verlasst ihr euch auf die Verbindung oder habt ihr die Halbschalen noch zusätzlich gesichert?

Hat sich eventuell ein Kunstoffrohr bewehrt in geringer Wanddicke?
Vorher war ja von einem POM Rohr die Rede?

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. Juni 2019, 20:14

Habe mir POM-Rohre anfertigen lassen. Aufgeborht auf 31mm, Außendurchmesser 34, vorne und hinen eine Nut für Kabelbinder eingefräst, dann längs durchgeschnitten.

Hat sich in Wackersdorf beim Dreher und Ritt über die Curbs bestens bewehrt.

Ist sehr zäh (der Metallbauer hat echt geflucht). Mache bei Gelegenheit ein paar Bilder und stelle sie hier rein.

Zum Thema "nur Kleben": Das 3M-Band ist super, damit werden komplette Bodykits an Autos geklebt. Mir war die Nut mit Kabelbinder trotzdem wichtig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (14.06.2019)

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

17

Samstag, 15. Juni 2019, 09:52

Ahh, so hast du es gemacht. Ich habe keine POM Rohre gefunden in der Größe mit einer Wanddicke von 1,5 bis 2mm.

Jetzt verstehe ich es :)

Dass das Band soviel aushält wusste ich nicht! Das hört sich ja super an, um damit den Kevlar oder Plastikschutz anzubringen

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. Juni 2019, 14:12

Schitte bön (oder wie heißt das)
»Eisbär« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC01360.JPG (446,16 kB - 51 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:56)
  • DSC01361.JPG (394,37 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:56)
  • DSC01362.JPG (448,55 kB - 53 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:56)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (16.06.2019)

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

19

Samstag, 15. Juni 2019, 14:15

Vorne

Seite

keine Probleme beim bremsen fahre vorne Hoch habe aber selber 100+


Die seitlichen hab ich auch drauf, sind super !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (16.06.2019)

Tom

Forensponsor

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Juni 2019, 21:40

Die Idee mit einer Nut für Kabelbinder finde ich super.
Ich würde aus Sicherheitsgründen allerdings Binder aus Edelstahl verwenden
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

Ähnliche Themen