Sie sind nicht angemeldet.

CrG Eis DRivEr

gepr.Mitglied

  • »CrG Eis DRivEr« ist männlich
  • »CrG Eis DRivEr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2019

Beruf: Mechatroniker

Hobbys: Oldtimer,Mofa,Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Liedolsheim,Walldorf

Motor: Rotax DD2 Baujahr 2011

Chassis: CRG Dark Rider

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Mai 2019, 12:03

Rotax DD2 schlechte Kühlleistung ???

Hallo
Letzends in Liedolsheim im Training Motor schön warm gefahren.Also dann durchgetreten fällt mir auf die Wassertemperatur steigt also kühlerklappe voll ( Zur kühlerklappe war gerissen und habe ich provisorisch mit Panzertape geflickt) auf dann fängt er sich aber ich bin von 51-55 Crad nicht runtergekommen und so heiß war es an dem Tag auch nich.Mein Kühler ist nicht so Steil wie bei anderen DD2 crgs aber ich meine bei den ersten malen mit dem Kart das die kühlleistung besser war.Weil bei voll offener Kühlklappe müsste er doch mehr schaffen als die Temperatur zu halten ?( Was könnte ich überprüfen oder nachschauen.
Gruß Marvin

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Mai 2019, 13:10

Der Kühler sollte etwa 20-30° montiert werden damit die Luft optimal durch ihn durchdringt...

Soweit mir bekannt hat der DD2 einen Thermostat der bei ca. 45°C schaltet, maximale Temperatur liegt bei 85°C und so scheinen mir 55°C noch in Ordnung.

Ich würde vorerst weiter fahren, wenn die Wasser-Temperatur dann mit steigender Luft-Temperatur in den oberen Bereich steigt würde ich wie folgt vorgehen:

- Kühlerschläuchte auf Knicke untersuchen
- Schauen ob Wasserpumpe ausreichend Wasser fördert
- Kühlkreislauf reinigen und auswaschen
- Thermostat überprüfen/ausbauen/tauschen
- Wasserpumpe untersuchen/tauschen

Bei 30°C Luft-Temperatur sollte er im Fahrtbetrieb sicherlich um die 60°C Wasser-Temperatur halten können. Aber hier werden DD2 Fahrer sicherlich genaue Auskunft geben können...

Beim KZ mit grossem Kühler und ohne Thermostat ist es tatsächlich so das bei den aktuellen Temperaturen (+/-20°C) beim öffnen des Kühler-Rollos die Wasser-Temperatur brachial absinkt und der Fahrer das händisch regeln muss.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Mai 2019, 13:18

wenn bei dir der thermostat verbaut sein sollte ist es völlig in ordnung. er lässt nicht unter 50 sinken
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

CrG Eis DRivEr

gepr.Mitglied

  • »CrG Eis DRivEr« ist männlich
  • »CrG Eis DRivEr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2019

Beruf: Mechatroniker

Hobbys: Oldtimer,Mofa,Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Liedolsheim,Walldorf

Motor: Rotax DD2 Baujahr 2011

Chassis: CRG Dark Rider

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Mai 2019, 17:22

Also das ist mein erstes Rennkart der DD2 ich habe noch nicht den EVO.Hat nur der EVO die Temperatur Sonde? Das erst dann der Kühlkreislauf bewegt wird.Bin mir nicht sicher aber meine greift glaube ich erst ab 5k touren.Habe als ich das Kart gebraucht gekauft habe terventin mit Pressluft durchgejagt bei den Schläuchen kühler und beim Zylinderkopf oben im Kühlbereich habe dann den Kopf nicht Zylinderkopf von diesen Grünen Verkalkungen mit einer Drahtbürste befreit.Dann alles mit destillierten Wasser gut durch gespült und dann 50 zu 50 gemischt destilliertes Wasser zu Frostschutz.Habe ich irgendwas falsch gemacht ??

Duscht70

gepr.Mitglied

  • »Duscht70« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. November 2017

Beruf: E-Techniker

Hobbys: Fahren ;-)

Herkunftsland: D

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: Rotax DD2

Chassis: M-Tec

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Mai 2019, 19:31

Hi Kollege, glaub wir kennen uns. Bist doch immer mit deinem Kumpel und seinem Praga glaub ich in Liedolsheim, oder?
Beim Thema Frostschutz und destilliertes Wasser scheiden sich die Geister. Ich hab beidess nicht drin. Nehme normales Hahnen90er :D
Mach Dir keine Sorgen wegen deiner Temp. Hier ein Auszug aus dem Manual des DD2:
»Duscht70« hat folgende Datei angehängt:
  • Temp.PNG (14,34 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Mai 2019, 16:52)

Schildkroete99

gepr.Mitglied

  • »Schildkroete99« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2018

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Rechnitz

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Sodi Sigma rs 2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Mai 2019, 22:13

Hier noch ein Auszug aus der Anleitung
»Schildkroete99« hat folgende Datei angehängt:
  • Unbenannt.PNG (132,4 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Mai 2019, 16:52)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Mai 2019, 22:39

1. Thermostat ist keine sonde. Die hat jeder rotax motor. Man kann den drin lassen oder ausbauen.

2. Der kühlkreislauf bewegt sich erst sb ca. 4-5 tausend , weil da die fliehkraftkupplung und sich das ganze system bewegt.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Ähnliche Themen