Sie sind nicht angemeldet.

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:33

Ich habe seit einiger Zeit ein grosses Verlangen einen Prototypen mit Motorrad-Motor zu bauen, dazu gibt es in Italien eine interessante Serie die sogar Karosserien von Kleinstwagen verwendet, aber hauptsächlich damit am Berg fährt.

In Spanien, Belgien und skandinavischen Ländern gibt es noch eine Kart ähnliche Maschine die sie im Cross und Rallye einsetzen, die aber durchaus auch auf der grossen Rennstrecke und der Kartbahn kann.

Das ist jetzt natürlich ein ganz anderes Kaliber als das KTM-Kart weil man sich um sehr viele Sachen kümmern muss und im Bereich Chassis samt Zelle und Aufhängung fast alles selbst herstellen muss, da gehen dann ein paar Jahre vorbei bis das Teil gut fährt.

Für 2019 habe ich ein neues Birel noch bekommen, das wir jetzt mit Rotax Senior befeuert und ich nutze die Saison noch um klaren Kopf zu bekommen. Falls ich mich für das KTM-Kart entscheide würde ich mich über den einen oder anderen Imput sehr freuen, Danke !

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Februar 2019, 13:12

Hallo Deki!

Hört sich auch sehr interessant an. Klar kannst Du dich melden, helfe gerne. Würde mich freuen, und Ludwig sicher auch wenn Du Dich für das KTM-Kart entscheiden solltest!

Grüße Martin

vanhoed

gepr.Mitglied

  • »vanhoed« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Herkunftsland: A

Hausbahn: Styriakarting

Motor: Hirth, GX390

Chassis: MS RZF 29

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Freitag, 15. Februar 2019, 16:49

Tolles Projekt! Grüsse aus der Steiermark ;-)

Finted

gepr.Mitglied

  • »Finted« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. November 2018

Beruf: manager

Hobbys: reading

Herkunftsland: Austria

Hausbahn: Fan

Motor: bmw

Chassis: bmw

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:45

Aber ich glaube dass ein guter Fahrer mit meinem Kart einigen das Fürchten lernen kann

[list][*][/list]

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:24

Ein schlechter bestimmt noch viel mehr ....

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 19. Februar 2019, 17:34

Was natürlich ein Hit wäre dass wir uns heuer unverbindlich in Rechnitz oder so treffen, ein paar Turns gemeinsam drehen und ich mir euere Karts noch genauer ansehe...

Alternativ steht dieses Fahrzeug auf meiner Wunschliste, siehe YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=-V99FE6EjjQ

Das hat den Vorteil dass es für wenig Geld vielseitig einsetzbar ist (Berg, Cross, Schnee, Kartstrecke und kann sogar auf kleinen Rennstrecken). Aber es ist ganz ein anderer technischer und zeitlicher Aufwand und die Betriebskosten sind deutlich höher.

ludwig

gepr.Mitglied

  • »ludwig« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. November 2008

Herkunftsland: A

Hausbahn: Graz

Motor: Modena

Chassis: CRG/ Carbonchassis

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 20. Februar 2019, 08:30

Hallo Deki,
so ein ähnliches Fahrzeug mit 1100ccm Motorradmotor hab ich am Pannoniaring auf der großen Rennstrecke erlebt ( baut einer aus der Umgebung von Graz). Der war schneller als die modernen V8 aus USA und schneller als die Ferrari.
Auf einer Kartstrecke bist du aber mit Sicherheit um 5 Sekunden langsamer als mit dem Schalter. Vielleicht treffen wir uns ja wirklich mit Martin in Rechnitz . Dann könnten wir ja über diese Thema diskutieren. Grüße Ludwig

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Freitag, 22. Februar 2019, 11:29

Racer

Hallo Deki!



Ja, die Geräte machen sicher einen Höllen Spaß vorallem kann man viele verschiedene Motor fahren. Der Kostenaufwand steigt aber natürlich auch um einiges bzw. das Teil muss ja transportiert werden da brauchst schonmal einen großen Anhänger, Platz braucht man und natürlich musst Du immer einige Ersatz und Verschleißteile mitnehmen weil Du die ja auf die schnelle nicht um die Ecke holen kannst.

Würde mich freuen wenn wir uns alle wieder treffen!

Grüße Martin

ludwig

gepr.Mitglied

  • »ludwig« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. November 2008

Herkunftsland: A

Hausbahn: Graz

Motor: Modena

Chassis: CRG/ Carbonchassis

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

29

Freitag, 22. Februar 2019, 15:32

KTM- Kart

Hier noch einige Bilder vom 350-er KTM kart
»ludwig« hat folgende Dateien angehängt:

Ähnliche Themen