Sie sind nicht angemeldet.

JustKeepRacing

gepr.Mitglied

  • »JustKeepRacing« ist männlich
  • »JustKeepRacing« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. Januar 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Januar 2019, 07:29

Kampfgewicht fahrfertig über 95kg: 32er-Chassis zwingend notwendig, unabhängig vom Motor?

Ambitionierter Hobbyfahrer, Strecke mit gutem Gripniveau.

Pulle10

gepr.Mitglied

  • »Pulle10« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Januar 2015

Beruf: Industriemeister

Hobbys: Fußball, Kartsport, Freunde Treffen, feiern

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Genk

Motor: TM KZ 10 c

Chassis: Tecno KZ

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2019, 06:39

Würde ich definitiv empfehlen

Mfg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dragi (22.01.2019)

hannoah

gepr.Mitglied

  • »hannoah« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Beruf: gerade im Sabbatical

Hobbys: Kartsport, Modellflug

Herkunftsland: NRW

Motor: DD2 evo, KZ10b

Chassis: Praga Dragon Evo, FK Evo

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:10

Ich würde mich dem anschließen, wenn Du die 95kg auf eine gewisse Körperlänge verteilst und deswegen auch eher weit hinten sitzen musst. Dann hilft dir der torsionssteifere 32er Rahmen beim lift-off etwas mehr und das Einlenken funktioniert besser. Wenn Du mit den Standard-Einbaumaßen des Sitzes gut positioniert bist (Kniewinkel), brauchst Du das steifere Rohr zwar nicht beim Einlenken, dennoch biegt sich das 30er Chassis mit 15-20kg mehr, als wofür es ausgelegt war, stärker durch. Du setzt also mit der Chassismitte mehr auf bzw. kannst halt das Chassis nicht so tief fahren, wenn es lange halten soll. Damit hast Du unter Umständen entweder zuviel Grip, weil Du das 30er nicht tief fahren kannst/willst, oder weil das 32er von Haus aus mehr Grip mitbringt. Aber das hält dann wenigstens länger. Insofern würde ich sagen, wenn Du eher kurz bist, wird der Unterschied nicht so groß sein beim Fahrverhalten, sich aber in der Haltbarkeit zeigen, bei langen Beinen wird das 32er Rohr auch etwas besser fahren, vor allem, wenn Du nicht auf einer engen Schalter-Linie fährst.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2019, 14:55

Wie groß bist du?

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Januar 2019, 16:06

So viele 32 er Rahmen gibt's aber nicht..Die Rotax Senior Rahmen die ich ich so gesehen habe waren meist 30 und das eine oder andere Röhrchen noch 32.
Oder liege ich da falsch!?

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Januar 2019, 16:56

Birel hat noch einen kompletten 32er...

Birel beschreibt auch das man bei diesem Fahrergewicht zu einem 32er greifen soll... persönliche Erfahrungen habe ich leider nicht, da ich fast die ideale Kart-Statur habe.

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Januar 2019, 16:59

KR hat ein 32er Rohr, CRG sowieso...
Im KZ gibt es noch einige 32er.

JustKeepRacing

gepr.Mitglied

  • »JustKeepRacing« ist männlich
  • »JustKeepRacing« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. Januar 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Januar 2019, 18:00

Wie groß bist du?
1,85m

Ähnliche Themen