Sie sind nicht angemeldet.

Peter1960

gepr.Mitglied

  • »Peter1960« ist männlich
  • »Peter1960« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. April 2017

Beruf: Angestellter

Hobbys: Sport

Herkunftsland: A

Hausbahn: A1 Speedworld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Dezember 2018, 15:37

Ms Kart

ch habe eine Frage zu MS Kart. Die letzten Berichte stammen aus dem Jahre 2007. Im Herbst sind bei uns auf der Kartbahn einige Fahrer aus Oberösterreich gewesen die alle mit MS Karts unterwegs waren. Die Karts machten einen hochwertigen Eindruck. Meine Frage wäre warum man hier im Forum nichts liest über MS und ob jemand Erfahrungen hat damit.
Lg

Langer99

gepr.Mitglied

  • »Langer99« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Beruf: Werkzeugmechaniker

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen-Beule Kart

Motor: Tm 10c, Rotax Max Evo

Chassis: GOLD GTR30, GOLD OK Prime , MS-Kart RZF-29

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Dezember 2018, 19:27

Hallo,

ich fahre ein MS-RZF-29 Baujahr 2013... Das Kart bzw der Rahmen ist Super Stabil , Ersatzteile Günstig , Qualität auch mehr als Okay.

Einzige Abzüge bekommt Ms von mir in Punkto Genauigkeit , manche Motorhalter passen an gewissen Punkten nicht 100% , das liegt aber an der Produktion. Und die Neuen Ms Rahmen kommen in Hochglanz gepulvert , die alten hatten Metallic Lack !

Mehr sind das Kleinigkeiten , aber sonst würde ich die Rahmen (MS) jederzeit weiter empfehlen ...

Aber 2018 ist es eigentlich wirklich egal welchen Rahmen man fährt , zumindest im Hobby bereich.. Hauptsache man bekommt gut Ersatzteile , der Rest ist auf Kleinigkeiten identisch von Hersteller zu Hersteller ...

BMW Driver

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. September 2011

Hobbys: Kartfahren

Hausbahn: Templiner Ring

Motor: Rotax DD2

Chassis: CRG Dark Rider

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 13:52

Hallo,

ich bin ein paar Jahre MS gefahren. Das Chassis fand ich wirklich gut. Von der Ersatzteilversorgung war ich nicht so begeistert in Deutschland. Wenn Teile nicht auf Lager waren, musste man lange Lieferzeiten in Kauf nehmen oder direkt in Tschechien bestellen. Deshalb habe ich die Marke gewechselt. Ansonsten war ich sehr zufrieden mit dem Chassis.

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 21:12

Ich würde mal behaupten, dass man über Schütte und RTM alles ziemlich schnell bekommt. Vorallem da die Anbauteile ja universal sind, K-Kart.

BMW Driver

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. September 2011

Hobbys: Kartfahren

Hausbahn: Templiner Ring

Motor: Rotax DD2

Chassis: CRG Dark Rider

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Dezember 2018, 13:28

Moto Schütte bestellt in regelmäßigen Abständen bei MS. Sie tätigen aber keine Bestellungen, wenn der Kunde schnell Teile braucht und diese eben nicht auf Lager liegen. Ich kann das von Schütte auch verstehen. Ich hatte daher auch schon über 3 Wochen auf Teile gewartet. Als ich MS gefahren bin, ist RTM meines Wissens noch kein MS Händler gewesen, daher kann ich zu diesem Händler nichts sagen.

Bei einem anderen MS Händler (nicht Schütte oder RTM) habe ich damals eine Bremsscheibe für hinten bestellt. Diese kam sehr zügig, allerdings die falsche Bremsscheibe. Dort angerufen, wurde mir gesagt, dass die Bremse nicht mehr hergestellt wird und ich auf das neue Bremssystem umstellen muss (über 1000€). Dann habe ich direkt mit MS Kontakt aufgenommen. Die Bremsscheibe war auf Lager und wurde mir innerhalb einer Woche zugeschickt. Keine Ahnung warum diese Aktion so schief lief. Ich gehe davon aus, der Händler hat eine falsche Information erhalten oder Informationen verwechselt.

Meine Erfahrung bleibt, MS stellt gute Chassis her. Ich würde auch MS wieder fahren, wenn sichergestellt ist, dass ich IMMER innerhalb von 3 Tagen die bestellten Teile erhalte. Die MS Mitarbeiter sind nett, freundlich und hilfsbereit, ebenso die mir bekannten aktuellen MS Händler in Deutschland. Besonders Schütte war immer sehr kompetent und hilfsbereit. Trotzdem ist die Teileversorgung meiner Erfahrung nach nicht immer optimal.

Zu bedenken ist noch, als ich MS gefahren bin, hatte MS im August 3 Wochen Werkschließung. Bedeutet, wenn man dann Teile benötigt die beim Händler nicht auf Lager liegen, von MS direkt bezogen werden muss, wartet man.

Vielleicht ist die Situation mittlerweile besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BMW Driver« (29. Dezember 2018, 13:37)


Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Dezember 2018, 14:43

Wie gesagt, RTM ist sonst auch DKM gefahren, da darfst du von ausgehen, dass die alles vorrätig haben.
Und es ist ja nicht so, dass die Teile bei MS vor Ort gefertigt werden. (Bremse, Radsterne...)
Du wirst die ganzen Teile mit dem MS-Kart Branding auch ohne Beschriftung finden. Wird alles bei K-Kart gefertigt. Kostet aber als K-Kart Produkt 1/3 weniger.
Deswegen findest du auch an vielen Chassis genau die gleichen Teile, wie am MS. Beispielsweise fährt TB die gleichen Teile.
Ähnliche sieht es ja mit den Tinini Teilen aus.

Bezüglich der Verfügbarkeit von Teilen würde ich mir bei MS keinerlei Gedanken machen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen