Sie sind nicht angemeldet.

houbidoo

gepr.Mitglied

  • »houbidoo« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2016

Beruf: Consultant Network Engineer

Hobbys: Kartfahren, Tennis

Hausbahn: Dahlem

Motor: IAME Super x30 & IAME x30

Chassis: Energy Space 2018

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Oktober 2018, 15:52

Ich komme aus Bergheim. Ist also um die Ecke. Das hört sich gar nicht so schlecht an.


Schau Dir die beiden Anzeigen mal an, habs soeben nochmal im Forum gepostet.
Wenn Dir was zusagt kannst Du Dich gerne per PN melden, dann können wir was ausmachen.

psmoto

gepr.Mitglied

  • »psmoto« ist männlich
  • »psmoto« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. September 2018

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Oktober 2018, 15:58


Ich komme aus Bergheim. Ist also um die Ecke. Das hört sich gar nicht so schlecht an. Ist denn der x30 zu empfehlen oder hat der irgend welche vorteile zu eine Rotax max? Er muss ja häufiger gewartet werden.

David1981

gepr.Mitglied

  • »David1981« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2016

Herkunftsland: Germany

Hausbahn: Niederkrüchten

Motor: Iame Komet K55, Iame X30

Chassis: Taifun, Intrepid

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Oktober 2018, 18:57

Im motorsportmarkt ist eigentlich immer was zu finden. Zu den Sachen, auf die Du achten solltest, gibt es hier einige Threads zum Thema Kaufberatung. Ich hab mein erstes Kart damals beim Händler gekauft, auch wenn es teurer war. Aber bis heute hat er mir mit viel Know-how geholfen und ich denke, es ist dadurch auch etwas weniger Material kaputtgegangen und ich weiß jetzt ein paar Sachen mehr, als wenn ich alles alleine mit Material aus der Bucht zB ausprobiert hätte. Auf die "hat nur 2 Stunden seit der letzten Revision" würde ich auch nur was geben, wenn ich eine plausible Rechnung dazu bekomme. Ansonsten kann man mit dem Rotax Max für den Anfang nicht viel falsch machen, viel Spaß! Wir laufen uns in Kerpen bestimmt mal über den Weg.


War ja klar, dass Christoph Rotax empfiehlt ;-)

Ich denke genauso gut eignet sich zum Einstieg ein x30. Er ist etwas schneller, hält nicht gaanz so lange wie ein Rotax max bis zur Revision aber da kannst Du auch eine ganze Weile drauf fahren. Zwischen 20 und 30 Stunden sollten im Hobbybetrieb kein Problem sein, je nachdem wie Du fährst geht auch noch mehr.
Wir haben aktuell noch das von meinem alten Herrn im Angebot weil er wegen seines Rückens nicht mehr kann, der Motor ist gerade komplett Frisch gemacht (Honen, Koleben, alle Dichtungen, Lager und Pleuel).
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…935949-230-1210

Wenn Du nicht ganz so weit von Kerpen entfernt wohnst, kannst Du gerne mal bei uns in der Heinsberger Ecke vorbeischauen.



Hihi.
Ihr zwei!

Ich würde sagen 2 zu 1 für den x30


Sag mal Bescheid wenn du fährst oder hier in der Heinsberger Ecke bist.
Für Kerpen empfehle ich dir für den Anfang Wochentags nachmittags zu fahren. Dann ist es dort wesentlich ruhiger u d angenehmer für Anfänger!

Vg David

David1981

gepr.Mitglied

  • »David1981« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2016

Herkunftsland: Germany

Hausbahn: Niederkrüchten

Motor: Iame Komet K55, Iame X30

Chassis: Taifun, Intrepid

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Oktober 2018, 19:00

Ich komme aus Bergheim. Ist also um die Ecke. Das hört sich gar nicht so schlecht an. Ist denn der x30 zu empfehlen oder hat der irgend welche vorteile zu eine Rotax max? Er muss ja häufiger gewartet werden.


Beim x30 hat er zwar nach etwa 20-30h eine Revision. Aber bis du die mal gefahren hast ist schon einige Kurven hinter dir!
Ein weiterer Vorteil finde ich den Vergaser. Einmal Grundeinstellung und er läuft und verzeiht relativ viel!

hannoah

gepr.Mitglied

  • »hannoah« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Beruf: gerade im Sabbatical

Hobbys: Kartsport, Modellflug

Herkunftsland: NRW

Motor: DD2 evo, KZ10b

Chassis: Praga Dragon Evo, FK Evo

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Oktober 2018, 21:40

Also mit Daniels X30 machst Du ganz sicher nix falsch, und wäre ich nicht von Anfang an bei Rotax, würde ihn kennen und wissen, wie er sein Material behandelt und was zum Einstieg suchen, wäre das mein Kart. Ich habe ganz ausdrücklich nix gegen X30. Ich empfehle nur Rotax, weil ich das kenne und gut damit zurecht komme. Von X30 habe ich nur gutes gehört, selbst aber halt keine Erfahrungen damit gemacht.

Ähnliche Themen