Sie sind nicht angemeldet.

fgeisler1

gepr.Mitglied

  • »fgeisler1« ist männlich
  • »fgeisler1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2018

Beruf: Kaufmann Groß-/Außenhandel

Hobbys: Fussball und Rennsport

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Oktober 2018, 11:22

Moto Schütte oder Degowie & welches Chassis

Mahlzeit,

Nachdem ich nach Jahren wieder anfangen will Kart zu fahren , gingen mir einige Gedanken durch den Kopf.
Habe mich wieder , wie ich früher schon hatte, entschieden mi wieder einen 4 Takt anzuschaffen. (Hatte damals den Honda GX390 mit 13 PS serienmäßig).

In die Richtung möchte ich wieder gehen, allerdings mit mehr PS diesmal. Daher stellt sich mir die Frage Schütte oder Degowie?
Vom Preis her wäre der Degowie mit 2000,- natürlich attraktiver..
Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit diesen Motoren und könnt mir Tipps oder Empfehlungen geben? Weil im Internet liest man viel aber man erkennt keine deutliche Tendenz in eine Richtung..

Die nächste Frage wäre könntet ihr mir ein Chassis empfehlen auf das der GX390 passt? und welches in der Regel günstig (gebraucht) zu bekommen ist? Hatte für ein rollfähiges Chassis so 500€ bis 600€ angedacht..

Ich bedanke mich schon einmal für hoffentlich viele hilfreiche Antworten! :-)

wilk15

gepr.Mitglied

  • »wilk15« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2010

Beruf: KFZ Meister

Hobbys: Rennsport

Hausbahn: Walldorf, Liedolsheim

Motor: KZ

Chassis: LS

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Oktober 2018, 12:32

Also bei der Preis gestaltung würde ich mir nochmal gedanken machen. du denkst über einen Motor für 2000.- nach und spart dann am Chassis. Ich würde für ein vernüftiges Chassis mal 1500,- rechnen denn wenn das ding nicht um die Ecke geht kannst du auch einen 40 PS GX390 drauf machen machts keinen Spass!

Michael65

gepr.Mitglied

  • »Michael65« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. August 2017

Hausbahn: Kartbahn Werther (Indoor), Emsbüren, Büren

Motor: Diegowie VT400 (Honda GX390)

Chassis: Corsa / Haase

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Oktober 2018, 15:28

Hi,

also wir haben vor ca. einem Jahr ein Komplettkart mit Diegowie Vt400 (GX390) Motor in der mittleren Ausbaustufe für 600 Euro gekauft.
Nach ein paar Schrauberstunden und ein paar Neuteilen (Kupplungsbacken, Kettenkit, Heckauffahrschutz) haben wir ein wirklich zuverlässiges Kart um erste Erfahrungen zu sammeln.
Mein Sohn ist damit noch vor drei Wochen in Büren eine niedrige 48er Zeit gefahren. Möglicherweise geht da noch mehr, wenn man sich intensiver mit dem Thema Setup / Vorderachse Spur u. Sturz auseinander setzt. Aber dafür das er nur ca. 20 PS hat, war er super gut dabei und hatte einen riesen Spaß.

Der Honda läuft, läuft und läuft..... lach, zumindest bis jetzt. Irgendwann wird aber möglicherweise auch hier mal der Tag X kommen. ;)

Fazit aus unserer Sicht:
Absolut kein Fehlkauf und Spaß /Freude pur.

Aber es dürstet mittlerweile auch ein wenig nach ca. 15 PS mehr und vermutlich nach 2 Gängen. ;)


Viele Grüße,
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael65« (16. Oktober 2018, 15:34)


Ähnliche Themen