Sie sind nicht angemeldet.

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich
  • »Alex3103« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Birel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2018, 17:17

Probleme mit Reifenmontage bei bestimmten Felgen

Hallo zusammen,

seit längeren habe ich folgendes Problem: 2 Satz Felgen von mir sind etwas anders geformt als der Rest meiner Felgen. Dadurch passt die runde Scheibe meiner Reifenschere nicht in die Felgen hinein da sie einen hauch zu breit für diese 2 Satz Felgen ist. Dementsprechend habe ich große Probleme "neue" Reifen auf diese Felgen zu ziehen. Sind meine Felgen so einzigartig (schlecht) oder kennt jemand das Problem ?
Theoretisch bräuchte ich also eine 2. Scheibe mit etwas schmaleren Durchmesser (geschätzt ca 2mm) für diese Felgen. Doch wo bekomme ich sowas her ?

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2018, 17:40

Dreh die Scheibe ab

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich
  • »Alex3103« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Birel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2018, 21:03

Dreh die Scheibe ab
Dann kann ich sie doch aber nicht mehr für die anderen Felgen nutzen, wo sie bisher genau passt oder !?
Mal abgesehen davon, dass ich keine Möglichkeit dazu habe :(

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2018, 23:09

Das ist ned so schlimm wenn die ein wenig Spiel hat . Dann musst du jemand suchen der es dir machen kann . Welche Schere hast du ?

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2018, 23:12

Dreh bzw lass dir eine Scheibe drehen mit entsprechenden Durchmessern.
Sprich Aussendurchmesser 2 mm kleiner als das Original . Stärke identisch sowie die zentrische / mittige Bohrung auch im Original mass übernehmen.
same shit different day ...

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich
  • »Alex3103« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax DD2

Chassis: Birel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2018, 12:10

Okay, danke. Werde mal versuchen jemanden zu finden, der meine Scheibe etwas abdrehen kann. Falls jemand dafür einen Tipp hat (Raum Köln/Bonn/Siegburg) oder gerne auch per Versand gegen kleines Dankeschön, gerne Bescheid sagen :-)

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 12:19

ich würde an deiner stelle eine Siebdruckpatte nehmen und eine runde scheibe ausschneiden . die gibts eh in verschiedene stärken.

somit brauchst du die originale scheibe nicht bearbeiten..

greeets
wer später bremst ist länger schnell:)

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. August 2018, 23:06

Hast PN wegen Scheibe modifizieren bzw. neue anfertigen lassen !

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher