Sie sind nicht angemeldet.

Lucraser07

gepr.Mitglied

  • »Lucraser07« ist männlich
  • »Lucraser07« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Juli 2018

Beruf: Industriemechaniker

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Uchtelfangen

Motor: Gx340

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:53

Super, vielen Dank für die Information, woran sieht man das die Ventile keilgesichert sind?Plomben sind keine dran, denke das mit der GTC war wohl nur ein Verkausargument.

Woran erkenne ich die Zentrifugalschmierung und Lagerschalen?
Habe gerade den Motor offen am seitlichen Deckel.
Er hat einen original Keihin Vergaser 27mm drauf...ist der Vergaser vom 390er oder?
Ich denke der 340er könnte evtl aufgebohrt sein.

Gruß Mirko

Lucraser07

gepr.Mitglied

  • »Lucraser07« ist männlich
  • »Lucraser07« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Juli 2018

Beruf: Industriemechaniker

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Uchtelfangen

Motor: Gx340

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Juli 2018, 01:26

Aus welchem Material ist normalerweise das Pleuel?
Sieht irgendwie nach Aluminium aus und ist auch nicht magnetisch.

Ist das so Standard?

Gruß Mirko
»Lucraser07« hat folgende Dateien angehängt:

rayman21

gepr.Mitglied

  • »rayman21« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2014

Beruf: Maschinen und Anlagenführer

Hobbys: Kart fahren und schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Cheb

Motor: GX 390

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. August 2018, 17:01

Ja hat Keilgesicherte Ventiele aber keine Zentrifuge.
Und dein Pleul ist Standard und Alu.

Michael65

gepr.Mitglied

  • »Michael65« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. August 2017

Hausbahn: Kartbahn Werther (Indoor), Emsbüren, Büren

Motor: Diegowie VT400 (Honda GX390)

Chassis: Corsa / Haase

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. August 2018, 18:45

Hi,

ich habe dein Foto etwas manipuliert (siehe Anhang) .
Zoom mal etwas rein, dann erkennst du die beiden außen kegelförmigen Keilhälften. Innen sind sie zylindrisch mit Stegen, die in den Ventilschaft greifen. Außen werden sie durch den Ventilfederteller zusammengepresst (verkeilt) und verhindern damit ein ungewolltes Lösen.


Viele Grüße,
Michael
»Michael65« hat folgende Datei angehängt:

Ähnliche Themen