Sie sind nicht angemeldet.

Deki#91

Administrator

  • »Deki#91« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 18. Juni 2017, 23:17

Der Umbau der Garage ist nun fertig bis auf ein paar kleinere Details. Damit bin ich schon letzte Woche zum Pannonia gefahren und alles funktioniert so wie ich es mir gedacht habe.

Ich habe für alles eine Halterung gemacht so das ich fast keine Spanngurte verwende (bis auf 2 Stk. mit denen ich das obere Kart gegen verrutschen fixiere).

Im vorderen Bereich gibt es noch ein paar kleinere Baustellen, wie Laden Ordnungssystem usw. die ich in den nächsten Wochen auch finalisieren werde.
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0010_800px.jpg (120,13 kB - 166 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. August 2018, 20:50)

RPracing

gepr.Mitglied

  • »RPracing« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. November 2016

Beruf: Technischer Angestellter

Hobbys: Kart,Fußball

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emmen

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 6. Juli 2017, 11:48

Hallo Deki

Könntest mir evtl mehr Informationen über dein Schienensystem geben? Finde diese Variante sehr Interessant!

Mfg

Deki#91

Administrator

  • »Deki#91« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 6. Juli 2017, 13:42

Das sind "schwerlast Teleskopschienen mit ca. 150kg pro Paar", da es aber diese nicht in der von mir gewünschten 2m Ausziehlänge gibt habe ich pro Seite immer zwei 1m Teleskopschienen genommen und diese um 180° verdreht aufeinander montiert. So komme ich auf die gewünschte Ausziehlänge von etwa 2m.

Welche ich genau genommen habe weiss ich jetzt nicht, ich müsste das suchen, nur das Problem ist das ich alle meine Rechnungen im Bezug auf Kart in eine Kiste werfe, somit keine chronologische Ordnung drinnen habe und alles durchsuchen müsste.

Hier ein Link zu ähnlichen Produkt wie ich es habe. Es ist nicht gerade günstig in der Anschaffung da man 4 Stk. braucht, aber ich habe es bis heute nicht bereut.

Murdock

gepr.Mitglied

  • »Murdock« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2016

Beruf: IT-Wanze

Hobbys: Autos, Trackdays, Kart

Herkunftsland: Baden-Württemberg

Hausbahn: Walldorf / Liedolsheim

Motor: Rotax DD2

Chassis: Zanardi

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 2. August 2017, 14:22

Respekt! Das sieht sehr professionell aus!

Deki#91

Administrator

  • »Deki#91« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:18

Hier mal der Zwischenstand, so bin ich die letzte Saison gefahren ... hat super funktioniert jedoch ist die "grosse" Lade jetzt nicht mehr nötig da ich das Kart front-/rückseitig per Seilhebezug anhebe und den Rest händisch hebe.

Somit ist die Überlegung zu einem zentralen Laufschienen-System in Gange. Aber das wird eher ein Projekt für Winter 2018/19 werden, jetzt in der Saison schaffe ich das nicht ... jetzt wird gefahren.

Vorne gab es auch ein paar Änderungen ... Leiter für Bett ist weg, stand etwas im Weg und ich bin noch Fit genung um da ohne die Leiter hoch zu kommen. Der Bildschirm wird auch weichen da ich für Datarecording auf ein Tablet umgestiegen bin (Fotos stehen noch aus).
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt: