Sie sind nicht angemeldet.

Br0oXx

gepr.Mitglied

  • »Br0oXx« ist männlich
  • »Br0oXx« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Hobbys: Kart,Skdive

Hausbahn: Ehingen,Ampfing, Bopfingen

Motor: Iame Leopard

Chassis: Zanardi

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Mai 2018, 11:19

Welches Fett für Nadellager?

Hey Leute,

wollte mal fragen welches Fett ihr für das schmieren eures Nadellager verwendet....

hätte da jemand einen passenden Link für mich ?

Danke

Viele Grüße

Felix

Kz C.K

gepr.Mitglied

  • »Kz C.K« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2018

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Motoren und schrauben

Herkunftsland: De

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM 10B

Chassis: GP

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Mai 2018, 12:34

Welches nadellager meinst du?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Br0oXx (11.05.2018)

Br0oXx

gepr.Mitglied

  • »Br0oXx« ist männlich
  • »Br0oXx« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Hobbys: Kart,Skdive

Hausbahn: Ehingen,Ampfing, Bopfingen

Motor: Iame Leopard

Chassis: Zanardi

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2018, 13:21

Oh Entschuldigung...

Meinte das Nadellager für die Kupplung.

Tom

Forensponsor

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Mai 2018, 16:42

Lithiumseifenfett
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 18:25

Ich kann das hier sehr empfehlen, nehme ich seit Jahren für das Nadellager an der Rotax-Kupplung:

CRC Superhaftfett
Helles EP-Spezialhaftfett, lithiumverseift. Bezeichnung KP 2 N-30 gemäß DIN 51502

http://www.crceurope.com/wwwcrc/tds/TCA4%20SUPADHGR.PDF

5. TYPISCHE PRODUKTDATEN
Fett-Kennzeichnung nach DIN 51502 : KP 2 N-30
Fett-Kennzeichnung nach ISO 6743-9 : ISO-L-XCDEB 2
Aussehen : hell-beige
Verdicker : Lithiumseife
Grundöl, Grundölviskosität bei 40°C : Teilsynthetisch, 800 mm²/s
NLGI-Klasse : 2
Temperatureinsatzbereich im Dauerbetrieb : - 30°C bis + 140°C
Kurzzeitig zulässige Temperaturspitze : + 150°C
Tropfpunkt nach DIN ISO 2176 : + 190°C
Walkpenetration nach DIN ISO 2137 : 265 bis 295
Drehzahlkennwert (DN) : bis 250000 mm/min
Korrosionstest nach DIN 51802 bei Kugellagern : Korrosionsgrad 0
Korrosionstest nach DIN 51811 auf Kupfer bei 120°C : Korrosionsgrad 1
Wasserbeständigkeit nach DIN 51807 T1 : 1 – 90
Lasttragevermögen nach ASTM D-2509 (Timken-Test) : 222 N Gutlast
Lagertest nach DIN 51806-02, SKF-R2F bei 120°C : bestanden
Lagertest nach DIN 51821-02-A bei 140°C : F50 = 200 h
(FAG-FE9, Prüfkraft 1500N, Drehzahl 6000 1/min)

goomh

gepr.Mitglied

  • »goomh« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Mai 2018, 18:07

Normales Lagerfett tuts auch, man kontrolliert/wechselt die ohnehin regelmäßig.

MarcoW

gepr.Mitglied

  • »MarcoW« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Mai 2018, 21:13

Ich habe in meiner Rotax Zeit das grüne Lagerfett von Volkswagen verwendet. Nachfetten mit Spritze jede Fahrstunde.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen