Sie sind nicht angemeldet.

STAF

gepr.Mitglied

  • »STAF« ist männlich

Registrierungsdatum: 25.08.2016

Beruf: KFZ Betriebswirt

Hausbahn: Oppenrod

Motor: TM KZ10

Chassis: Birel CRY32 S4

  • Nachricht senden

11

10.01.2018, 08:40

Falls du etwas größer bzw. etwas breiter gewachsen bist, hätte ich da was für dich:

#mce_temp_url#

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11.01.2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

12

10.01.2018, 10:59

@noci

Wie schaffst du das denn?
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Noci

gepr.Mitglied

  • »Noci« ist männlich

Registrierungsdatum: 05.07.2012

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

13

10.01.2018, 11:47

@Atom1kk

Der Rippenschutz scheuert den Anzug durch. Darum ist der Overall, bei mir ein Verschleissteil :D

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11.01.2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

14

10.01.2018, 18:41

Aso. Ich hab so eine Schaumweste von mir. Sitzt perfekt, schützt und kein Verschleiß.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

goomh

gepr.Mitglied

  • »goomh« ist männlich

Registrierungsdatum: 06.05.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

10.01.2018, 19:15

Für Rennen muss der Anzug Level 2 und homologiert sein, alles andere ist egal. I.d.R. kosten die Leichten etwas mehr.
Wir hören auf -> Teile und Geräte unter "Suche"

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11.01.2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

16

10.01.2018, 20:10

Bei sandtler bei der messe kann man gute ehemals teure leichte overalls mit abgelaufener homologation für kleines geld erwerben
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

ronnyKZ2

gepr.Mitglied

  • »ronnyKZ2« ist männlich

Registrierungsdatum: 30.08.2014

Beruf: Schüler

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: DE

Motor: TM KZ10B

Chassis: CKR

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

17

11.01.2018, 16:59

Rippenwesten von Levior verhindern das Durchscheuern des Anzugs und gefallen mir persönlich auch besser, da sie noch einen Brustschutz haben. Kannst du ja mal auf der IKA anprobieren

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 04.11.2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

18

11.01.2018, 19:25

Da werden jetzt bestimmt einige lachen , ich hab meinen 1 Anzug gebraucht gekauft und den hab ich sogar noch . Achte drauf das der neue Anzug nicht zu klein ist , lieber ne Nummer größer da er beim Waschen meist noch eingeht .

BWAW

gepr.Mitglied

  • »BWAW« ist männlich

Registrierungsdatum: 07.01.2017

Beruf: Ingenieur

Herkunftsland: D

Hausbahn: Dahlem

Motor: Rotax Max

Chassis: CRG KT2

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

12.01.2018, 00:08

Also ich habe drei Anzüge, alle gebraucht gekauft. Ich hab eigentlich bei Kleidung ein Problem mit Second Hand, aber in Sachen Kartanzug hat Geiz über Vorliebe gesiegt. Für 50-100€ bekommt man gute Anzüge, die neu ein kleines Vermögen kosten.

Tommel

gepr.Mitglied

  • »Tommel« ist männlich

Registrierungsdatum: 16.12.2016

Hobbys: Motorsport

Hausbahn: Memmingerberg

Motor: Rotax Max Evo 2017

Chassis: Mac Minarelli Viper

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

20

16.01.2018, 17:21

Meine Meinung ist auch, dass man eher am Anzug sparen sollte, als am Rippenschutz. Der Anzug sollte eine Level2 Homologation haben. Solche Anzüge gibt es auch unter 100€ und die erfüllen die Homologationsvorschriften in Sachen Abriebfestigkeit und Feuerhemmung (nicht feuerfest!)
Alles was noch teuerer wird, lohnt sich im Renneinsatz aufgrund der Gewichtsreduktion. Da du aber sagst, dass du genug auf den Rippen hast, wäre es einfacher und günstiger erst mal dort Gewichtsreduktion zu betreiben ;) :P

Aber wie hier schon geschrieben ist eine Rippenprellung etwas extrem unangenehmes und um sich die einzufangen muss man nicht mal unbedingt einen Unfall bauen. Da reichen fiese Kerbs oder Bodenwellen in schnellen Kurven bereits aus.
Ich hatte das auch damals, als ich das erste mal statt alter Gebrauchtreifen neue Vegas aufgezogen hab. Bei dem Grip haben mich die Bodenwellen in der schnellen Kurve meiner Hausbahn derart verprügelt, dass ich trotz billigem 20€ Rippenschoner eine Zeit lang Atembeschwerden hatte.
Danach hab ich mir gleich einen Rippenschutz mit festen Platten gekauft und nie wieder Probleme gehabt. (Zu der Zeit hatte ich allerdings auch beinahe gar keinen "natürlichen Rippenschutz")

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks