Sie sind nicht angemeldet.

RJ1976

gepr.Mitglied

  • »RJ1976« ist männlich
  • »RJ1976« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. August 2015

Beruf: Techn. Angestellter

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Kalsdorf - Styria Karting

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:49

Rotax Max Zylinderbezeichnung

Hat jemand zufällig einen Link oder eine Erklärung wofür die Zylinderbezeichnungen z.B. LZ oder ZZ bei Rotax Evo stehen?

Habe beim Suchen leider nichts gefunden.

Danke!

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Dezember 2017, 21:13

Einfach eine kennzahl für die charge. Früher wo es zahlen gab stand es für das jahr
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

RJ1976

gepr.Mitglied

  • »RJ1976« ist männlich
  • »RJ1976« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. August 2015

Beruf: Techn. Angestellter

Herkunftsland: Österreich

Hausbahn: Kalsdorf - Styria Karting

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Dezember 2017, 08:19

Hm. Irgendjemand sagte mir mal dass es auch eine Kennzeichnung dafür ist, wie gut der Zylinder ist (Kanäle, Toleranzen, ...)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 14:50

ja das erzählen sich die leute gerne ist aber blödsinn. man kann natürlich einen der vllt. besseren zylinder aus einer charge erwischen und dann daraus ableiten dass diese charge im schnitt dadurch bessere zylinder hätte, aber im grunde ist es blödsinn.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Ähnliche Themen