Sie sind nicht angemeldet.

Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11.10.2006

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

11

31.05.2017, 19:05

Alles was da bisher gelaufen ist waren mehr oder weniger Systemchecks und Grundlagenversuche, wirklich an der Performance gearbeitet wurde noch nicht. Momentan werden 2 neue Karts nach derzeitigem Stand "Serienreife" aufgebaut die beim ADAC-Masters Wackersdorf in drei Wochen (und danach auch noch bei diversen anderen Möglichkeiten) als Vorführ-Act laufen sollen...
Zum Hintergrund - zunächst mal, wir unterstützen das Chassis-seitig, aber im Prinzip ist es ein BOSCH MOTORSPORT Projekt. Das hat einerseits den Vorteil dass da recht fähige Menschen daran arbeiten, bedeutet andererseits aber auch dass man sich auch an den Interessen eines Großkonzerns orientieren muss. Ausgangspunkt war ein kleiner E-Motor der dieses Jahr in diversen von BOSCH belieferten PKWs seinen Serieneinstand als Hybrid gibt und dazu auch eine passende motorsportliche Verwendung finden sollte. 10kW-KERS für F3 klang da nicht so wirklich prickelnd und so kam man schnell auf's eKart. Angedacht ist hier eine Performance ungefähr auf OKJ/X30/Rotax-Niveau und geplant ist eine Rennserie im Academy-Stil, also mit Einheitskarts.
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

shrek69 (31.05.2017), JanKart (31.05.2017), Dicker1488 (31.05.2017), Forester (01.06.2017), Nils Herzog (12.06.2017)

shrek69

gepr.Mitglied

  • »shrek69« ist männlich
  • »shrek69« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 05.05.2017

Beruf: KFZ-Meister

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Waldorf

Motor: Rotax

Chassis: Sodi

  • Nachricht senden

12

31.05.2017, 19:24

Zeit für Entwicklung war ja genügend :D https://www.motorsport-xl.de/news/2011/K…nkart-2901.html

JanKart

Forumsponsor

  • »JanKart« ist männlich

Registrierungsdatum: 04.06.2014

Beruf: Geschäftsführer

Hobbys: Motorrad und Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen, gerne auch Emsbüren

Motor: Biland SA250 und der Sohn auch Biland SA250

Chassis: Mach 1 FIA9 Sport und der Sohn WildKart The Figther II

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

13

31.05.2017, 21:40

Hallo,
habe wieder mal viel dazu gelernt in diesem Thread. Danke Muzmuz und Mach1.

Freundliche Grüße
Andreas

shrek69

gepr.Mitglied

  • »shrek69« ist männlich
  • »shrek69« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 05.05.2017

Beruf: KFZ-Meister

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Waldorf

Motor: Rotax

Chassis: Sodi

  • Nachricht senden

14

11.06.2017, 12:35

Hallo auch ich muss mich bedanken für die Beiträge sehr kompetent.

Noch eine frage zu Wackersdorf. Ist es sicher das dort E-Karts fahren? Hab eine etwas längere Anreise ;(

Gibt es schon Technische Daten zu dem Kart? oder eventuell Preise?

.

Muzmuz

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 15.11.2010

Motor: Rübig

Chassis: Maranello

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

15

12.06.2017, 07:23

Am Besten dort anrufen, die Telefonnummer ist +49 9431 75520.
Sollte man eigentlich generell, vor Allem bei längeren Anreisen, es können immer wieder für den Kunden unvorhergesehene Veranstaltung und oder Bahnreservierungen sein, und die Anreise wäre umsonst.

shrek69

gepr.Mitglied

  • »shrek69« ist männlich
  • »shrek69« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 05.05.2017

Beruf: KFZ-Meister

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Waldorf

Motor: Rotax

Chassis: Sodi

  • Nachricht senden

16

01.12.2017, 23:35

Heute bei Motorsport-XL.de

Zitat

Wie vom Blitz getroffen reagiert die Kartsport-Szene nach der gestrigen Meldung, dass Deutschland 2018 die erste Elektro-Kart-Rennserie erhält.
Egal ob auf der Essen Motorshow, in den sozialen Netzwerken oder auch
in unserer Redaktion – überall wird leidenschaftlich über die geplante
Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) diskutiert. Die verbreitete
Haltung zum Thema ist überaus ablehnend. Warum eigentlich? „Was der
Bauer nicht kennt, das frisst er nicht” – so ein Sprichwort, das nicht
umsonst eine typisch deutsche Charaktereigenschaft beschreibt.

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13.03.2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

17

02.12.2017, 00:11

Sind das nicht zwei parallele Projekte ? Einmal Mach1 mit Bosch und dann Sodi mit Rotax ?

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 04.11.2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

18

02.12.2017, 08:51

Wenn die da kein Notstromaggregat in LKW Größe mitbringen wird es schon am Laden der Batterien scheitern . Und ich bin dem ganzen nicht negativ gegenüber eingestellt . Da ich nicht weiß mit welchen Strömen da gearbeitet wird muss dann auch das ganze Streckenpersonal geschult werden . Bin mal gespannt wie sich das entwickelt ....

Kartpauer1

gepr.Mitglied

  • »Kartpauer1« ist männlich

Registrierungsdatum: 23.09.2006

Beruf: Kfz-Mechaniker

Hobbys: Kartsport, Motorrad fahren,

Motor: Wankel

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

19

02.12.2017, 10:11

Und dann wird das Stromagregat mit einem Dieselmotor betrieben.

2 Stroke

gepr.Mitglied

  • »2 Stroke« ist männlich

Registrierungsdatum: 30.11.2016

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Kart, Motorsport, Biken

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

02.12.2017, 12:13

E und Motorsport...Dinge die nicht zusammengehören. Schrott!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norman (02.12.2017), GeorgW (06.12.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks