Sie sind nicht angemeldet.

Janik123

gepr.Mitglied

  • »Janik123« ist männlich
  • »Janik123« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2015

Beruf: Student

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: Rotax Senior

Chassis: Kosmic

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. August 2017, 11:16

Hilfe beim Schweißen von Anhängerausbau

Hi zusammen,

ich baue mir gerade meinen Anhänger für kommende Saison aus. Meine Werkzeugregale will ich aus Stahl Vierkantprofilen schweißen, mein einziges Problem ist: ich habe weder Schweißgerät, noch Schweißtisch. Um es vom Profi machen zu lassen fehlt mir leider das nötige Kleingeld, bzw müsste ich es aus meinem Budgettopf für nächstes Jahr nehmen was ich eigentlich nicht machen will.

Deshalb meine Frage ob es jemanden in der Nähe von Karlsruhe gibt, der beides da hat und mir helfen könnte? Am Liebsten würde ich selbst schweißen, habe aber nur ein wenig Erfahrungen beim MAG Schweißen und bräuchte bei anderen Verfahren eine ordentliche Einweisung bzw. Unterstützung beim Schweißen.

Weiteres würde ich gerne per PN klären. Freue mich über jede Rückmeldung.

Gruß
Janik

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. August 2017, 12:39

Für dein Vorhaben brauchst du nicht umbedingt einen Schweisstisch, ein halbwegs ebener Boden und Holzklötze zum unterlegen reichen völlig aus (ich schweisse auf dem Boden Vierkant-Stahl Konstruktionen von bis zu 2m auf +/-1mm Toleranz in der Diagonale).

Ich habe u.A. auch eine ganz günstige MIG/MAG Anlage (etwa 900,00 EUR + Gas Flasche) und schweisse damit so ziehmlich alles aus Baustahl (auch meine PKWs).

Um MIG/MAG zu schweissen brauchst du nicht viel Übung, das kann jeder und auch das Einstellen ist kein Problem mit etwas ausprobieren und Grundlagenwissen. Wenn die Schweissnähte nicht schön sind dann schleifst diese mit einem Winkelschleifer einfach ab.

Janik123

gepr.Mitglied

  • »Janik123« ist männlich
  • »Janik123« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2015

Beruf: Student

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: Rotax Senior

Chassis: Kosmic

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. August 2017, 13:46

Hi Deki,

danke für deine Antwort. Ich hätte in Konstanz selbst Zugriff auf ein MAG Gerät. Das wäre auch die Alternative falls sich niemand in der Nähe in Karlsruhe findet. Aber mit der aktuellen Zugverbindung von Konstanz nach Karlsruhe will ich das eigentlich vermeiden und lieber hier im Umkreis arbeiten!

Ein eigenes Gerät zu kaufen lohnt sich für mich nicht. Für so eine Investition brauche ich es momentan zu selten und habe zu wenig Budget..

Gruß
Janik

Ähnliche Themen