Sie sind nicht angemeldet.

macgaga

gepr.Mitglied

  • »macgaga« ist männlich
  • »macgaga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. August 2015

Hobbys: Kart fahren...

Hausbahn: Walldorf / Liedolsheim / Hahn / Schaafheim

Motor: GX390, RK1, GX610, 250ccm VT-Schalter :)

Chassis: CRG / Mach1 / MS / Gillard / ItalCorse

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2016, 22:31

Die 50 wichtigsten Kart-Schrauber Gesetzte:

1. Die Mutter die du lösen willst und ein Jahresgehalt darauf verwetten würdest das es eine 13er ist, ist alles andere, bloß keine 13er.

2. Den Schraubenschlüssel den du danach holst hast passt nicht, die anderen 2 auch nicht, der vierte ist immer noch eine Nummer zu klein und erst dann holst du den gesamten Werkzeugkoffer.

3. Der Schraubenschlüssel rutscht nur dann ab, wenn eine scharfe Kante in der Nähe Deiner Fingerknöchel ist.

4. Egal was vom Kart herunter fällt, es kommt nie auf Werkstattboden an. Mit etwas Glück landet es in der Altölwanne aber meistens verschwindet es in einem unzugänglichen Spalt im Boden.

5. Das 1. Kartwagengesetz lautet: Ein Kartwagen kippt niemals um. Einzige Ausnahme, wenn ein frisch lackiertes und neu aufgebautes Kart darauf steht.

6. Am Ende ist immer eine Schraube über. Dafür fehlt etwas anderes.

7. Entscheidende Fehler treten nur dann schon bei der Probefahrt auf, wenn sie irreparable Zerstörungen nach sich ziehen. Sonst tun sie das erst innerhalb eines Rennens.

8. Ein herabfallende Teil springt je weiter in die Ecke, je kleiner es ist. Je schwerer es aber ist, desto wahrscheinlicher trifft es auf dem Weg dahin Deinen Fuß.

9. Kleinste Teile fallen grundsätzlich auf Schotter, Gras oder matschigen Boden.

10. Undichtigkeiten existieren nie gleichzeitig mit beobachtenden Augen, sondern nur im Moment des Wegsehens.

11. Es gibt kein unzerbrechliches Werkzeug.

12. Eine Nuss fällt immer in den Zylinder, ein Schraubenschlüssel immer quer über beide Pole der Batterie.

13. Fallengelassenes Werkzeug schlägt genau da ein, wo es den maximalen Schaden anrichten kann.

14. Eine Tube Locktide fällt immer genau in die Öffnung des Ölkanisters, ein Ölkanister hingegen immer auf den Fahrersitz und ein Hammer immer gegen das Display des MyCron.

15. Ein intaktes Teil aus einem Ersatzfahrzeug funktioniert nur und ausschließlich in diesem. Nach dem ordnungsgemäßen Ausbau und Wiedereinbau im benötigten Fahrzeug ist es grundsätzlich defekt.

16. Spezialwerkzeug wird man nur dann brauchen, wenn man sich gedacht hat, es geht auch ohne.

17. Trifft das Spezialwerkzeug ein, stellt man fest das nach der ganz einfachen Reinigung eines anderen Bauteils der Fehler bereits beseitigt werden konnte.

18. Unterschätze niemals die Dummheit des Vorbesitzers und die seines Schraubers. Die eigene aber auch nicht.

19. Ein Problem das dich auf der Rennstrecke nervt verschwindet bei der Einfahrt in die Boxengasse und tritt erst beim Verlassen derselben wieder auf.

20. Die Schraube die beim Aufdrehen die größten Probleme macht ist immer die am schlechtesten erreichbare.

21. Beim Kart richten für das Wochenende gehen irgendwelche betriebsrelevanten Teile immer erst Freitag Abends kaputt, spätestens jedoch bei der Einfahrt auf das Gelände der Kartbahn.

22. Öl- und Farbspritzer treffen immer nur helle oder teure Kleidungsstücke.

23. Benzin und Chemikalien treffen immer nur auf Teile deren Oberfläche sie auch massiv angreifen können.

24. Gibt es verschiedene Fehlerursachen ist es immer die teuerste.

25. Wenn Du in deinem Ersatzteilsortiment einen linken Achsschenkel als Reserve hast, geht beim nächsten Einschlag der rechte kaputt.

26. Der Wetterbericht stimmt immer dann nicht wenn du im Freien am Schrauben bist oder ein Rennen ansteht.

27. Der neue Auspuff ist genau 1 db leiser als dein vorheriger, aber immer noch 1 db zu laut für die Bahn auf der du fahren willst.

28. Den Schraubendreher den du holst um eine Schraube zu lösen ist Garantiert zu groß oder zu klein. Wenn es nach Kreuzschlitz aussieht, ist es immer Torx oder umgekehrt.

29. Immer dann wenn das Kart vom Kartwagen abgesetzt wurde, muss nur noch eine "Kleinigkeit" gemacht werden.

30. Nach dem Du dir 45 Minuten die Knie durchgescherbelt hast und dein Rücken böse schmerzt, kommt beim festziehen der letzten Schraube einer der Umstehenden mit der Frage daher "Ob es nicht besser wäre das Kart wieder auf den Kartwagen zu setzten?"

31. "Mal noch schnell" die Bremsflüssigkeit kontrollieren endet meist in einer kompletten Revision der Bremsanlage.

32. Wenn du kurz denkst du bist fertig, fallen dir spontan noch 20 andere Sachen ein die man noch dringend machen muss.

33. Das "Mal noch schnell machen" dauert prinzipiell immer bis es dunkel ist und du siehst nix mehr siehst, da du nämlich auf der Kartbahn bist und draussen schrauben musst, das Kart nicht fahrbereit ist und morgen das wichtigste Rennen. des Jahres ansteht.

34. Gewinde können unter verschiedenen Lichtverhältnissen ihre Drehrichtung spontan ändern.

35. Batterien und Generatoren ihre Polung ebenfalls.

36. Die Hilfe von einem bekannten nimmst du gerne an da du sie brauchen kannst, musst aber feststellen das es besser gewesen wäre alleine weiter zu machen, da er dir nur dein Bier wegsäuft und schon Mittags um 3 besoffen in der Ecke liegt.

37. Frisch lackierte Teile ziehen, solange die Farbe noch feucht ist, Insekten magisch an. Wenn die Farbe getrocknet ist, wirkt diese Anziehung statt dessen plötzlich auf alle scharfkantigen Gegenstände.

38. Der gute Freund dem du ein selten benötigtes Spezialwerkzeug geliehen hast vergisst es dir zurückzugeben und ist ausgerechnet immer dann in Urlaub wenn du es selber brauchst.

39. Die Teile denen du seit einem halben Jahr nachläufst um ein seltenes Kart wieder aufzubauen und eben beim Frühstück in einer Ebay-Kleinanzeige entdeckt hast sind leider genau vor 10 Minuten verkauft worden.

40. Besserwisser erscheinen immer dann wenn etwas nicht klappt.

41. Jemand mit echtem Fachwissen dagegen taucht immer dann auf, nachdem etwas irreparabel zerstört ist.

42. Einzelteile des Vergasers, ausgebreitet auf einem weißen Tuch, verschwinden immer erst kurz bevor man ihn wieder zusammensetzten möchte.

43. Auspuffkrümmer fühlen sich solange kühl an, bis es nach Grillparty riecht.

44. Schrauben und Muttern können spontan die Größe ändern.

45. Der passende Schraubenschlüssel ist immer der, der am weitesten weg liegt.

46. Das Werkzeug, welches du eben noch benutzt hast, ist nach dem Telefonanruf für immer verschwunden.

47. Bei mehreren möglichen Fehlerquellen, ist es immer die, welche man zum Schluss genauer untersucht.

48. Dein Motor läuft immer problemlos wie ein Uhrwerk, so lange er Zuhause in der Werkstatt ist oder auf dem Kartwagen an der Rennstrecke steht.

49. Sobald ein Kart abgeladen wird und auf die Rennstrecke soll, läuft der Motor unruhig oder geht aus.

50. Das irgendwelche Schrauben oder Muttern noch festgezogen werden müssen fällt dem Mechaniker immer erst dann ein, wenn etwas vom Kart abfällt oder weggeschleudert wird.

:D
2 Kartfahrer, 3 Meinungen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »macgaga« (18. Oktober 2016, 22:37)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DomSpeed (18.10.2016), balu494 (18.10.2016), BerndSt (19.10.2016), winema425 (19.10.2016), matze1978 (20.10.2016), Dicker1488 (21.10.2016), godk3v (05.02.2019)

macgaga

gepr.Mitglied

  • »macgaga« ist männlich
  • »macgaga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. August 2015

Hobbys: Kart fahren...

Hausbahn: Walldorf / Liedolsheim / Hahn / Schaafheim

Motor: GX390, RK1, GX610, 250ccm VT-Schalter :)

Chassis: CRG / Mach1 / MS / Gillard / ItalCorse

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:39

Noch ein paar Nachzügler...

51. Eine Sekunde nach dem das Tagesticket bezahlt wurde beginnen sich Schrauben und Muttern an einem Kart wie von Zauberhand zu selbst zu lösen.

52. Immer dann wenn du nicht in den Terminkalender der Kartbahn geschaut hast, stellst Du bei der Einfahrt auf Kartbahngelände fest, dass eine Veranstaltung stattfindet.

53. Der Reifenzustand wird schlechter je öfter man hinschaut.

54. Der Gaszug reisst immer genau dann, wenn das Kart auf P1 ist und noch 1 Runde Renndistanz zu absolvieren ist.

55. Wenn Du dich bei wechselhaftem Wetter für Slicks entscheidest kommt nach 3 Runden ein Wolkenbruch, nimmst Du Regenreifen springt das Thermometer auf 42 Grad, dies geschieht besonders häufig im Herbst oder Winter.

56. Zentimeterdicke Schrauben und Bolzen können bei vorsichtigem lösen wie Glas zerbrechen. Kleinste Schrauben dagegen müssen ausgebohrt oder zersägt werden.

57. Die Kanten einer Mutter oder Schraube können durch aufsetzen einer Nuss oder Schraubenschlüssels ihre Form in "rund" ändern.

58. Ist der Kopf einer Schraube oder Mutter rund, ist diese grundsätzlich das einzige Teil am Kart, welches sich durch Vibrationen nie mehr lösen wird.

59. Jedes Kart verfügt über Selbstheilungskräfte! Diese werden aktiviert sobald ein Mechaniker darin platz nimmt und eine Probefahrt absolviert.

60. Die echten Schnäppchen bei Ebay zu 1 € für die superteuren Teile laufen immer dann aus, wenn Du unterwegs bist oder gerade kein Internet zur Verfügung hast.
2 Kartfahrer, 3 Meinungen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »macgaga« (18. Oktober 2016, 23:48)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andreas Schroeder (18.10.2016), BerndSt (19.10.2016), matze1978 (20.10.2016), PRD Racer (05.01.2017)

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:42

Ist schon Winter ? 8)
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

macgaga

gepr.Mitglied

  • »macgaga« ist männlich
  • »macgaga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. August 2015

Hobbys: Kart fahren...

Hausbahn: Walldorf / Liedolsheim / Hahn / Schaafheim

Motor: GX390, RK1, GX610, 250ccm VT-Schalter :)

Chassis: CRG / Mach1 / MS / Gillard / ItalCorse

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:51

glaub nicht... hab's aber gerade wieder entdeckt beim ausmisten meines Rechners und musste stellenweise ganz schön lachen. Hab' mir gedacht dann teile ich's mal...

...ein bisschen Spaß muss sein... ;)
2 Kartfahrer, 3 Meinungen!

Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:55

Ja scheiße wer kennt nicht jeden einzelnen Punkt :D
Gerade wieder letztes Wochenende passiert.

Alles gecheckt alles läuft und ausnahmsweise funktioniert die Bremse auch auf Anhieb...... Nach der ersten ausfahrt... Wasserpumpe baut keinen Druck mehr auf :D

macgaga

gepr.Mitglied

  • »macgaga« ist männlich
  • »macgaga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. August 2015

Hobbys: Kart fahren...

Hausbahn: Walldorf / Liedolsheim / Hahn / Schaafheim

Motor: GX390, RK1, GX610, 250ccm VT-Schalter :)

Chassis: CRG / Mach1 / MS / Gillard / ItalCorse

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 00:04

Ja, hab' glaube ich auch schon alles auf der Liste durch im echten Leben...

Aber Nummer 58 ist der Knüller. :D
2 Kartfahrer, 3 Meinungen!

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Oktober 2016, 17:27

Wenn dich alle 60 Punkte an einem Tag treffen, kannst sagen "Willkommen im Karstport"
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Ähnliche Themen